Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Ravensberg

Winterfuchs, die Ravensberger Hoffnung für 2019. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 553 vom Freitag, 01.02.2019

Mit erneut vier Stuten geht das Gestüt Ravensberg in das Jahr 2019, nachdem man sich im Dezember von Wurfkette (Black Sam Bellamy) getrennt hatte, dafür aber Waldblüte neu einstellte. Die talentierte Campanologist-Stute konnte nur zweimal herausgebracht werden, doch war sie als letztes Fohlen der großen Wurftaube (Acatenango) und somit Schwester des Derbysiegers Waldpark (Dubawi) für die Zucht fast schon gesetzt. Ihre Mutter ist mit 26 Jahren unverändert als Rentnerin in Ravensberg auf der Koppel. Waldblüte reist in ihrem ersten Jahr in der Zucht nach Irland zum vielfachen Gr. I-Sieger Acclamation.

Die Familie der Waldrun bestimmt natürlich unverändert den Deckplan, sie liefert ja auch zuverlässig jedes Jahr herausragende Pferde. Das war 2018 in erster Linie Waldgeist (Galileo), Gr. I-Sieger in Ammerland/Newsells-Farben, im Herbst mehrfach in den ganz großen Rennen etwas unglücklich. Er steht unverändert im Stall von André Fabre. Seine zweite Mutter Waldmark (Mark of Esteem), eine Tochter der Wurftaube, war im Jahr 2000 als Fohlen von Ravensberg an Newsells Park verkauft worden und wurde zu einer der Gründerstuten von Klaus Jacobs‘ ambitioniertem Gestütsprojekt.  

Wurfscheibe, die Gr. III-Rennen in Frankfurt, Hamburg und Bremen gewonnen hat, hat bisher u.a. den in Italien im Premio Guido Berardelli (Gr. III) erfolgreichen Wiesenbach (Jukebox Jury) gebracht. Ein Jährlingshengst hat Mukhadram als Vater, jetzt geht es zu Maxios. Wunderblume, das letzte Fohlen der Wurfbahn, war nicht am Start. Sie wird wegen des späten Abfohldatums nicht gedeckt. In der Zucht ist bisher ein voller Erfolg, ihre Tochter Wonder of Lips (Champs Elysees) war Dritte im Henkel Preis der Diana (Gr. I) und der drei Jahre alte Winterfuchs (Campanologist), Sieger und Dritter im Junioren-Preis (LR), trägt große Hoffnungen. Es folgten Wintersturm (Maxios), im Training bei Andreas Wöhler, und der Jährlingshengst Winternebel (Protectionist).

Peace of Paradise, die eine erfolgreiche und sehr lebendige Etzeaner Linie vertritt, wurde eigentlich als eine Partnerin für Waldpark (Dubawi) erworben. Von diesem hat sie eine zwei Jahre alte Stute mit Namen Pfingstrose, die Carmen Bocskai trainiert. Eine Jährlingsstute heißt Pfingstweide (Maxios).

 

ACCLAMATION (1999), v. Royal Applause – Princess Athena v. Ahonoora (Rathbarry Stud/IRL)

Waldblüte (2015), v. Campanologist – Wurftaube v. Acatenango, Maiden

 

MAXIOS (2008), br., v. Monsun – Moonlight’s Box v. Nureyev (Gestüt Fährhof)

Wurfscheibe (2002), br., v. Tiger Hill - Wurfbahn v. Frontal, trgd. v. Farhh

 

PROTECTIONIST (2010), v. Monsun – Patineuse v. Peintre Celebre (Gestüt Röttgen)

Peace of Paradise (2012), v. Sholokhov – Peace Flower v. Dashing Blade, trgd. v. Protectionist

 

Nicht gedeckt

Wunderblume (2008), F., v. Lomitas - Wurfbahn v. Frontal, trgd. v. Maxios

Verwandte Artikel: