Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Höny-Hof

www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 607 vom Freitag, 28.02.2020

Deutschlands höchsteingeschätzte dreijährige Stute steht im Besitz des Gestüts Höny-Hof: Mit dem Sieg im Preis der Winterkönigin (Gr. III) nimmt Ocean Fantasy (Make Believe) die Pole-Position im Jahrgang ein, die Erwartungen sind natürlich für dieses Jahr dementsprechend, wobei der Henkel Preis der Diana (Gr. I) Anfang August ein zentraler Punkt in der Saison sein wird. Die Stute wurde als Fohlen über Panorama Bloodstock für 30.000 Euro gekauft, mit Sicherheit wird sie am Ende ihrer Rennkarriere in das Gestüt nach Oberaula zurückkehren.

Dort wird die ein Dutzend Köpfe umfassende Herde unverändert von den Nachkommen der vor einigen Jahren eingegangenen Salve Regina (Monsun) geprägt. Die aus Karlshofer Zucht stammende Tochter der großen Vererberin Sacarina (Old Vic) hat den Preis der Diana (Gr. I) gewonnen, war in vier Gr. I-Rennen Zweite, darunter im Deutschen Derby. Drei Töchter und drei Enkelinnen der rechten Schwester von Samum und Schiaparelli sind in der eigenen Zucht. Die älteste Tochter ist Salve Aurora, Mutter des mehrfach gruppeplatziert gelaufenen Salve del Rio (Rio de la Plata) und der Listensiegerin Salve Venezia (Areion), die eingestellt wurde. Für Mutter und Tochter geht es in das Ballylinch Stud nach Irland, zu Lope de Vega bzw. Make Believe. Eine weitere Tochter ist Sea the Sunrise (Sea the Stars), die Mitte Januar noch in Mülheim gewonnen hat, dann gleich die Reise nach Irland zu Footstepsinthesand angetreten hat.

Salve Aurora hat noch zahlreiche junge Nachkommen, den zwei Jahre alten Sun of Gold (Golden Horn), eine Jährlingsstute von Nathaniel und ein gerade geborenes Hengstfohlen von Camelot. Salve Venezia startete in der Zucht mit einem jetzt zwei Jahre alten Adlerflug-Sohn, der in Frankreich geboren wurde und wohl auch deshalb bei Gavin Hernon in Chantilly steht.

Die dreifache Siegerin Salve Haya, die zu Le Havre geht, von dem sie bereits eine Jährlingsstute hat, ist Siegermutter, zweijährig ist Sea of Sands (Sea the Stars). Ihre Tochter Salve Stella (Sharmadal), die in München gewonnen hat, brachte gerade als Erstling eine hervorragend ausgefallene Stute von Zoffany. Auf der Fahrt zum Champion Soldier Hollow wird sie von der mehrfach listenplatziert gelaufenen Salve Estelle (Dansili) begleitet. Ihr Erstling ist der zwei Jahre alte Sassoon (Soldier Hollow).  

Drei Jahre ist Palace Princess jetzt in Folge nicht tragend gewesen, jetzt versucht mit Best Solution ein Newcomer in der Deckhengstriege sein Glück. Die Schwester der Big Shuffle-Söhne Peppercorn, Pepperstorm und Peppershot ist Mutter des viermaligen Gruppe-Siegers Palace Prince (Areion), hat ansonsten aber etwas gestreut. Ihre vier Jahre alte Tochter Palace Girl (Areion) ist bei Jean-Pierre Carvalho im Rennstall, hat aber noch gar nichts geboten. Mehr ist wohl von dem ein Jahr jüngeren Palace Boy (Nathaniel) zu erwarten.

Palace Prince steht seit diesem Jahr als Deckhengst bei Joel Denis im Departement Allier in Mittelfrankreich. Ganz vergessen ist er nicht, zu ihm geht die aus anderem Besitz rekrutierte Words of Love, die drei Rennen gewonnen hat, jetzt zum ersten Mal gedeckt wird. Ihre zweite Mutter Jet Ski Lady (Vaguely Noble) hat die Epsom Oaks (Gr. I) gewonnen. Die einst in England erworbene Mutter Waveski (Rainbow Quest) hat sich in erster Generation nicht besonders auszeichnen können, ihr bester Nachkomme war die Siegerin und Listen-Vierte Walburga (One Cool Cat). Diese hat nur drei Stutfohlen gebracht, doch sind darunter Westfalica (Areion) und Wish you Well (Soldier Hollow). Westfalica war listenplatziert, mehrfach auch respektabel auf Gruppe-Ebene unterwegs. Sie hat im ersten Jahr bedauerlicherweise von Sioux Nation nicht aufgenommen, geht jetzt zum Gr. I-Sieger Ten Sovereign, sie soll dann möglicherweise im Herbst auf der Auktion verkauft werden.  Wish you Well hat sich letzten Herbst in große Form steigern können, hat zwei Listenrennen über 1800 bzw. 1850 Meter in Baden-Baden und Köln gewonnen. Im ersten Gestütsjahr reist sie zum Commonwealth Cup (Gr. I)-Sieger Caravaggio (Scat Daddy), dessen erster Jahrgang im Jährlingsalter ist.

Cape Crossing, eine zweifache Siegerin, wurde vor einigen Jahren gekauft, da sie eine Schwester von Donnerschlag (Bahamian Bounty) ist, der für das Gestüt Höny-Hof u.a. die Goldene Peitsche (Gr. II) gewonnen hat. Bislang hat sie in der Zucht unglücklich agiert, ein Jährlingshengst stammt allerdings von No Nay Never. Im letzten Jahr ist sie nach Harry Angel güst geblieben, mit dem Top-Flieger von Darley wird jetzt erneut ein Versuch gemacht.

Nicht gedeckt wird All An Star, die mit All For Arthur (Tertullian) und All For Rome (Holy Roman Emperor) noch zwei interessante Pferde im Rennstall hat. Letztere hat 2019 drei Rennen in Folge gewonnen und war dann Vierte auf Gr. III-Ebene in Hannover – da ist noch Luft nach oben.

Bei Waldemar Hickst stehen noch zwei von Maxios bzw. Pastorius stammende Töchter der nicht gelaufenen Miss Mala (Azamour), eine Schwester der Gr. II-Siegerin Miss Europa (Monsun). Bei entsprechenden Rennleistungen kommen natürlich Plätze in der Zucht in Frage.

 

BEST SOLUTION (2004), v. Kodiac – Al Andaliya v. Kingmambo (Gestüt Auenquelle)

Palace Princess (2004), v. Tiger Hill – Pasca v. Lagunas

 

CARAVAGGIO (2014), v. Scat Daddy – Mekko Hokte v. Holy Bull (Coolmore Stud/IRL)

Wish you Well (2016), v. Soldier Hollow  - Walburga v. One Cool Cat, Maiden

 

FOOTSTEPSINTHESAND (2002), v. Giant’s Causeway – Glatisant v. Rainbow Quest (Coolmore Stud/IRL)

Sea the Sunrise (2016), v. Sea The Stars – Salve Aurora v. King’s Best, Maiden

 

HARRY ANGEL (2014), v. Dark Angel – Beatrix Potter v. Cadeaux Genereux (Dalham Hall Stud/GB)

Cape Crossing (2009), v. Cape Cross – Dame Hester v. Diktat

 

LE HAVRE (2006), v. Noverre – Marie Rheinberg v. Surako (Montfort & Préaux)

Salve Haya (2008), v. Peintre Celebre – Salve Regina v. Monsun, nicht ged.

 

LOPE DE VEGA (2007), v. Shamardal – Lady Vettori v. Vettori (Ballylinch Stud/IRL)

Salve Aurora (2007), v. King’s Best – Salve Regina v. Monsun, Hengstfohlen v. Camelot, 18.2.

 

MAKE BELIEVE (2012), v. Makfi – Rosie’s Posy v. Suave Dancer (Ballylinch Stud/IRL)

Salve Venezia (2012), v. Areion – Salve Aurora v. Kings Best

 

PALACE PRINCE (2012), v. Areion – Palace Princess v. Tiger Hill (Elevage Joel Denis/FR)

Words of Love (2012), v. Soldier Hollow – Waveski v. Rainbow Quest

 

SOLDIER HOLLOW (2000), v. In The Wings – Island Race v. Common Grounds (Gestüt Auenquelle)

Salve Estelle (2012), v. Dansili – Salve Regina v. Monsun, Stutfohlen v. Make Believe, 26.1. 

Salve Stella (2015), v. Shamardal – Salve Haya v. Peintre Celebre, Stutfohlen v. Zoffany, 7.2.

 

TEN SOVEREIGNS (2016), v. No Nay Never – Seeking Solace v. Exceed and Excel (Coolmore Stud/IRL)

Westfalica (2014), v. Areion – Walburga v. One Cool Cat

 

Nicht gedeckt

All An Star (2004), v. Galileo – All An Angel v. Alydar, Hengstfohlen v. Guiliani, 4.2.

Verwandte Artikel: