Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Auenquelle

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 509 vom Freitag, 16.03.2018

Viele Reisen werden in diesem Jahr vom Gestüt Auenquelle nicht unternommen, denn das Gros der Stuten bleibt daheim, bei Soldier Hollow. Diese Politik wird jetzt schon seit einiger Zeit durchaus erfolgreich gefahren. Schließlich ist der inzwischen einzige Deckhengst im Gestüt Stammgast in der Spitzengruppe der Vererber, ist Jahr für Jahr exzellent gebucht, auch wenn es 2018 vielleicht nicht ganz dreistellig bei der Zahl der Bedeckungen wird. Auenquelle schenkt ihm in jedem Fall alles Vertrauen, denn rund zwei Drittel des Bestandes wird von ihm gedeckt. Der Grand-Prix-Sieger Dschingis Secret war im vergangenen Jahr sein Aushängeschild, Schlagzeilen gab es natürlich auch durch dessen rechten Bruder, zu einem Zuschlag von 500.000 Euro der teuerste Jährling im Sommer bei der BBAG.

Aus der Auenqueller Zucht waren es der St. Leger (Gr. III)-Sieger Oriental Eagle (Campanologist), die klassisch platzierte Arazza (Areion) und der Flieger Daring Match (Call me Big), die für die Highlights verantwortlich waren. Arazza, Dritte in den German 1000 Guineas (Gr. II), ist im Dezember bei Arqana für 300.000 Euro an die Shadai Farm verkauft worden.

Ihre Mutter ist natürlich noch in der Herde: Aloe, eine Schwester von Adlerflug (In The Wings), ist in der Zucht verhalten gestartet, aber Arazza hat natürlich vieles wettgemacht und der drei Jahre alte Alamo (Maxios) ist noch mit einer Derby-Nennung ausgestattet.

Die Liste der Stuten für Soldier Hollow wird alphabetisch von Alisar angeführt, sie wurde vor einiger Zeit bei der BBAG-Herbstauktion aus dem Bestand des Gestüts Brümmerhof erworben. Sie ist eine Schwester der Listensiegerin Angel Dragon (Royal Dragon) aus der Schlenderhaner Linie von Galileo (Sadler's Wells). Sie hat bisher drei Hengste von Soldier Hollow gebracht.

Aotearoa hat in Straßburg und Nancy gewonnen, sie ist eine Tochter der mehrfachen Listensiegerin Avenir Rubra (Lomitas) aus einer weitverzweigten Blacktype-Familie. Ihr Erstling Aothea ist eine der diesjährigen Maidenstuten, wird zu Lord of England reisen, danach folgte Auenperle (Areion), mehrfache Siegerin 2017 und Zweite im Steinhoff Zukunfts-Rennen (Gr. III).

Auenfürstin ist mehrfach von einem in der Warmblutzucht tätigen Auenadler-Sohn gedeckt worden, sie ist inzwischen wieder in das Vollblutlager zurückgekehrt. Ihr zwei Jahre alter Sohn Auenbär (Soldier Hollow) steht bei Jens Hirschberger. Zu ihrer Familie gehören auch Auengunst und Auenlee, Mutter und Tochter. Erstere ist Mutter von Andoyas (Lando), mehrfacher Sieger in Hong Kong sowie von Arribia (Soldier Hollow), zweijährig Siegerin im BBAG-Auktionsrennen in Frankfurt. Die talentierte Auenlee (Doyen) hat bei drei Starts zweimal gewonnen und war Zweite auf Listenebene, sie musste ihre Rennkarriere allerdings früh beenden.

Bella Flora hat bereits einige bessere Pferde auf der Bahn gehabt, dieses Jahr könnte der bislang wenig gelaufene Vierjährige Bariton (Soldier Hollow) für sie eintreten. Daring Art hat bei wenigen Starts gewonnen. Sie verwaltet das Erbe ihrer erfolgreichen Mutter, die in Auenquelle einige sehr gute Pferde gebracht hat wie Daring Love (Big Shuffle) oder den bereits erwähnten mehrfachen Listensieger Daring Match (Call me Big). Ihr Erstling ist eine Jährlingsstute von Jukebox Jury.

Nun schon über Jahrzehnte hat die Familie der Gondel (Zank), die mit ihrem zweiten Produkt Grimpola (Windwurf) erstmals für Auenquelle registriert wurde, international große und größte Erfolge gefeiert. In Ostwestfalen ist sie unverändert gut aufgestellt, zumal man immer wieder Stuten aus der Familie zurückgekauft hat. So etwa Good Harmony, die Mutter der an Dr. Christoph Berglar verkauften Gr. III-Siegerin Good Donna (Doyen).  

Goonda (Darshaan), die einst aus England importierte Grimpola-Tochter, hat sich in erster und zweiter Generation für Auenquelle verdient gemacht, aber auch in Fährhof ist die Familie durch Global World (Big Shuffle) und ihre Töchter sehr erfolgreich. Aktuell gehen 15 Black Type-Pferde auf sie zurück. Eingestellt wurde von ihren Töchtern Global Beauty, Siegermutter u.a. von Global Love (Lando), die neu in der Liste auftaucht und zu Lord of England geht. Die nicht gelaufene Gonara ist eine Schwester der zweifachen Gr. I-Siegerin Gonbarda (Lando), Mutter des Gr. I-Siegers und Deckhengstes Farhh (Pivotal). Ihre Tochter Gonora kommt aus dem Rennstall, wo sie drei Rennen gewonnen hat, für sie führt die Reise zu Lord of England nach Etzean.

Gondola ist Mutter u.a. von Gondora (Soldier Hollow), die vierjährig im Rennstall geblieben ist, ein Rating von 85kg hat. Die drei Jahre alte Go Rose (Soldier Hollow) hat beim bisher einzigen Start gewonnen, sie wurde unlängst an Team Valor verkauft und steht als klassische Hoffnung jetzt bei Andreas Wöhler. Zweijährig ist Go Lady (Soldier Hollow), die über Tina Rau bei der BBAG in den Stall von Nicolas Clement nach Frankreich gegangen ist.

Icici wechselte einst über die Iffezheimer Frühjahrsauktion von Schlenderhaner in Auenqueller Besitz. Sie ist nur dreimal gelaufen, hat dabei zwei Rennen gewonnen und war Vierte auf Listenebene. In der Zucht startete sie mit einer Soldier Hollow-Stute, die jetzt im Jährlingsalter ist.

Mutter und Tochter sind Oriental World und Oriental Light. Oriental Worldeine Halbschwester zum zweifachen Gr.-Sieger und letztlich unglücklichen Oriental Tiger (Tiger Hill), ist selbst vielfache Siegermutter, so der Listensiegerin Oriental Lady (Doyen) und aktueller des St. Leger-Siegers Oriental Khan (Campanologist). Sie war zwei Jahre an das Gestüt Hof Ittlingen verpachtet, hat junge Nachkommen von Neatico und reist dieses Jahr zu Sea The Moon nach Newmarket. Oriental Light, die daheim bleibt, wurde mit einem Rating von 80kg eingestellt, sie hatte aber keine optimale Rennkarriere, ihr Erstling ist ein Jährlingshengst von Lord of England. Die Pivotal-Tochter Queen Jean ist noch nicht sehr lange in der Herde. Sie ist Siegerin und mehrfache Siegermutter, eine drei Jahre alte Tochter von Soldier Hollow, zu dem sie wieder geht, steht für Manfred Schmelzer bei Jens Hirschberger.

Die drei „Reines“ werden von Soldier Hollow gedeckt. Reine Galante, die zwischenzeitlich an das Gestüt Hof Ittlingen verpachtet war, hat sich bisher als gute Vererberin erwiesen, ihre Töchter Reine Heureuse und Reine Liberte sind von Big Shuffle stammende rechte Schwestern. Erstere war Listensiegerin und Zweite in den German 1000 Guineas (Gr. II), sie hat noch jungen Hengstnachwuchs von Soldier Hollow, der in der Schweiz und bei Jens Hirschberger steht. Reine Liberte ist mehrfach platziert gelaufen. Eine zwei Jahre alte Soldier Hollow-Stute steht bei Roland Dzubasz.

Die dreifache Siegerin Timbalada (Big Shuffle) hat bisher vor allem Seriensieger Tim Rocco (Doyen) gebracht. Die drei Jahre alte Tina Belle (Jukebox Jury) wird von Carmen Bocskai für Auenquelle trainiert.

Vallanda hat auf der Rennbahn wenig bewegen können, sie ist aber eine Schwester von Val Mondo (Lando), Sieger im Deutschen St. Leger (Gr. III). Hengste von Lord of England und Soldier Hollow stehen bei Jens Hirschberger. Virginia Sun gehörte in jüngerer Vergangenheit zu Deutschlands besten Rennstuten. Sie war dreijährig Listensiegerin und mehrfach gruppeplatziert, hat dann vierjährig das Deutsche St. Leger (Gr. III) gewonnen und war zum Abschluss ihrer Karriere noch Zweite in einem Gr. III-Rennen in Hannover. Ihr Erstling ist eine Jährlingsstute von Soldier Hollow. Zu diesem geht auch Vive madame, die aus dem Bestand der verstorbenen Ursula Herberts übernommen wurde. Sie ist Mutter des mehrfachen Gruppe-Siegers Vif monsieur (Doyen), in England ist ihre Tochter Vive ma fille (Doyen) listenplatziert gewesen. Im Jährlingsalter ist eine Soldier Hollow-Stute.

Adlerflug, Lord of England, Maxios und Tai Chi sind neben Soldier Hollow die weiteren Hengste, die in Deutschland von Auenqueller Stuten Besuch bekommen. Auf Reisen gehen alle drei „T“-Stuten. Turfblume und Turfaue sind Schwestern der Premio Lydia Tesio (Gr. I)-Siegerin Turfrose (Big Shuffle). Turfaue ließ sich in der Zucht zunächst etwas zögerlich an, doch ihr siebtes Fohlen, die Diana-Siegerin Turfdonna (Doyen) ließ das natürlich vergessen. Turfglocke (Soldier Hollow) und Turftiger (Maxios), drei- bzw. zweijährig, sind spannender Nachwuchs im Rennstall. 

Turfaue reist in diesem Jahr zu Adlerflug. Turfblume und ihre Tochter Turfmaid, die immerhin Vierte auf Gr. III-Ebene war, mit einem Rating von 90kg in die Zucht gegangen ist, gehen zu Lord of England.

Auenquelle hat in der Vergangenheit immer viele Stuten zu dem Gr. I-Vererber geschickt, das ist in diesem Jahr nicht anders. Neben den erwähnten Stuten sind dies 2018 Katahmara und Königin. Katahmara wurde ungeprüft eingestellt, sie ist eine Schwester des Listensiegers Kahn (Big Shuffle). Die vom Gestüt Elsetal gezogene, platziert gelaufene Königin, ist als Singspiel-Tochter aus der erfolgreichen Linie der einflussreichen Kaiserin (Ile de Bourbon) allemal für die Zucht interessant. Nachwuchs von Kamsin und Reliable Man steht im Rennstall.

Aus dem Rennstall kommt Vallante, die zu Maxios reist. Sie ist die erste Soldier Hollow-Tochter in der Herde, ist eine Schwester der gerade nach Australien verkauften Vive Marie (Jukebox Jury), die listenplatziert gelaufen ist. Ihre Mutter wiederum ist Schwester von Vive Madame. Vallante hat zwei Rennen gewonnen, in der Spitze hatte sie ein Rating von 86kg.

Neben Oriental World ist Molly Maxima nach England zu Sea The Moon gereist. Sie vertritt eine in Auenquelle in den letzten Jahren sehr erfolgreiche Familie, hat mit dem mehrfach gruppeplatzierten Molly le Clou (Doyen) in der Zucht auch gut begonnen. Junge Hengste von ihr stehen in den Rennställen, wichtig wäre auch weiblicher Zuwachs, den gibt es durch die Jährlingsstute Molly Fantasy (Soldier Hollow).

Auf die Familie von Auentime ist bereits eingegangen worden, sie ist eine Gründerlinie des Gestüts Auenquelle, sie geht auf Allergie (Lemon Hart) zurück. Auentime hatte ein Rating von 87,5kg, ihr bisher bester Nachkomme ist das gute Hindernispferd Auenwirbel (Sholokhov). Für die Mutter geht es zu Tai Chi.

 

SOLDIER HOLLOW (2000), v. In The Wings - Island Race v. Common Grounds

Alisar (2010), v. Oasis Dream - Abazzia v. Acatenango, trgd. v. Soldier Hollow

Aloe (2001), v. Lomitas – Aiyana v. Last Tycoon, Hengstfohlen v. Lord of England, 8.2.

Aotearoa (2009), v. Doyen - Avenir Rubra v. Lomitas, trgd. v. Soldier Hollow

Auenfürstin (2008), v. Kalatos – Auenglocke v. Surumu, trgd. v. Soldier Hollow

Auengunst (2002), v. Waky Nao – Aruba v. Big Shuffle, trgd. v. Soldier Hollow

Auenlee (2012), v. Doyen – Auengunst v. Waky Nao

Bella Flora (2001), v. Slip Anchor – Breda v. Big Shuffle

Daring Art (2012), v. Areion – Daring Action v. Arazi

Global Beauty (2006), v. Tiger Hill – Goonda v. Darshaan, trgd. v. Soldier Hollow

Gonara (2007), v. Big Shuffle – Gonfalon v. Slip Anchor, Stutfohlen v. Maxios, 10.2.

Gondola (2007), v. Lando - Gaudera v. Big Shuffle

Good Harmony (2004), v. King’s Best – Guaranda v. Acatenango

Icici (2012), v. Shirocco – Ioannina v. Rainbow Quest, trgd. v. Soldier Hollow

Oriental Light (2011), v. Doyen – Oriental World v. Platini

Queen Jean (2003), v. Pivotal – Composition v. Wolfhound, trgd. v. Soldier Hollow

Reine Galante (2002), v. Danehill – Reine de Neige v. Kris

Reine heureuse (2007), v. Big Shuffle - Reine Galante v. Danehill, Stutfohlen v. Soldier Hollow, 7.2.

Reine Liberte (2009),  v. Big Shuffle - Reine Galante v. Danehill, trgd. v. Lord of England

Timbalada (2003), v. Big Shuffle – Tennessee Waltz v. Caerleon, trgd. v. Soldier Hollow

Vallanda (2008), v. Lomitas - Valleria v. Big Shuffle, trgd. v. Lord of England

Virginia Sun (2011), v. Doyen – Valdina v. Lomitas, Hengstfohle v. Soldier Hollow, 2.2.

Vive Madame (2002), dbr., v. Big Shuffle – Vallauris v. Surumu

 

ADLERFLUG (2004), v. In The Wings – Aiyana v. Last Tycoon (Gestüt Schlenderhan)

Turfaue (2000), v. Big Shuffle – Turfquelle v. Shaadi,trgd. v. Sea The Moon

 

LORD OF ENGLAND (2003), v. Dashing Blade – Loveria v. Los Santos (Gestüt Etzean)

Aothea (2014), v. Areion – Aotearoa v. Doyen, Maiden

Global Love (2012), v. Lando – Global Beauty v. Tiger Hill

Gonora (2013), v. Lando – Gonara v. Big Shuffle, Maiden

Katahmara (2011), v. Doyen – Katah v. Arazi, Hengstfohlen v. Soldier Hollow, 24.2.

Königin (2009), v. Singspiel - Königin Shuffle v. Big Shuffle

Turfblume (2005), v. Lando – Turfquelle v. Shaadi, Hengstfohlen v. Soldier Hollow, 5.3.

Turfmaid (2011), v. Call Me Big – Turfblume v. Lando, trgd. v. Jukebox Jury

 

MAXIOS (2008), v. Monsun - Moonlight's Box v. Nureyev (Gestüt Fährhof)

Vallante (2013), v. Soldier Hollow – Vive la Reine v. Big Shuffle, Maiden

 

SEA THE MOON (2011), v. Sea The Stars – Sanwa v. Monsun (Lanwades Stud/GB)

Molly Maxima (2005), v. Big Shuffle – Molly Dancer v. Shareef Dancer

Oriental World (2005), v. Platini – Oriental Flower v. Big Shuffle

 

TAI CHI (2009), v. High Chaparral – Taita v. Big Shuffle (Gestüt Ohlerweiherhof)

Auentime (2005), v. Dashing Blade – Aruba v. Big Shuffle, trgd. v. Soldier Hollow

 

 

Verwandte Artikel: