Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Westerberg

Morgens um fünf ... das Gestüt Westerberg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 368 vom Donnerstag, 21.05.2015

Blickt in eine spannende Zukunft: Der Iran-Rückkehrer Pomellato im Gestüt Westerberg. Foto: privatBlickt in eine spannende Zukunft: Der Iran-Rückkehrer Pomellato im Gestüt Westerberg. Foto: privatDer wichtigste Neuzugang im Gestüt Westerberg der jüngeren Vergangenheit ist ein Hengst: Pomellato steht seit einigen Wochen in der längere Zeit verwaisten Deckhengstbox, nach komplizierten Verhandlungen und auf verschlungene Wegen ist es gelungen, ihn nach Deutschland zurückzuholen. Mit gerade einer Handvoll Nachkommen aus seinen ersten Jahrgängen, insbesondere dem in Frankreich, hat er erstaunliche Akzente setzen können, er schien jedoch im Iran auf immer für die mitteleuropäische Zucht verloren zu sein, doch dank der Hartnäckigkeit des österreichischen Besitzers und Züchters Harald Gritscher steht er jetzt in Westerberg. „Natürlich ist er für die diesjährige Decksaison fast zu spät gekommen“, sagt Gestütsherr Peter Rodde, „aber er wird um Anfang ein gutes Dutzend Stuten decken, richtig los geht es erst im kommenden Jahr. Da gibt es jetzt schon zahlreiche prominente Voranfragen.“

Auf der Koppel im Gestüt Westerberg: Stute und Fohlen. www.galoppfoto.de - Frank SorgeAuf der Koppel im Gestüt Westerberg: Stute und Fohlen. www.galoppfoto.de - Frank SorgeWesterberg zählt seit Jahren schon zu den am stärksten frequentierten Pensionsgestüten des Landes, rund 25 Stuten alter und neuer Kunden sind dort regelmäßig stationiert. Dazu zählt etwa die einstige „Winterkönigin“ und Henkel-Preis der Diana (Gr. I)-Zweite Diamond Dove (Dr. Fong) im Besitz des Gestüts Wiesengrund, sie ist für ihre erste Bedeckung nach Coolmore gereist und wird bereits tragend von Australia gemeldet. Mit ihrer Mutter Dyveke (Lando) hat Wiesengrund noch eine zweite Stute in Ingelheim, sie ist ebenfalls tragend, von Siyouni. Wie überhaupt die Pensionsstuten in ganz Europa zahlreiche prominente Hengste aufgesucht haben, Casamento, Footstepsinthesand, Exceed and Excel, zu dem August Föcklers Gr. III-Siegerin Adriana (Polyglote) geht, Le Havre, Rock of Gibraltar und Waldpark sind nur einige Namen, in Deutschland sind es u.a. Areion, Campanologist , Reliable Man und Soldier Hollow.

Streicheleinheiten verteilt Gestütsleiter Peter Rodde. www.galoppfoto.de - Frank SorgeStreicheleinheiten verteilt Gestütsleiter Peter Rodde. www.galoppfoto.de - Frank SorgeAuf der Westerberger Liste stehen sechs Stuten, von denen drei teilweise dauerhaft gepachtet wurden. Dazu gehört auch Delightful Lady, die bei Pomellato bleibt. Sie ist nur wenige Male am Start gewesen, ist eine Schwester zu zwei Siegern, die Mutter war Zweite im Prix Fille de l’Air (Gr. III), es handelt sich um die Familie von Diamond Dove.

Boccassini ist seit Beginn ihrer Zuchtkarriere gepachtet. Sie war eine frühe und überdurchschnittliche Rennstute, die zweijährig den Prix Robert Papin (Gr. II) und den Badener Jugend-Preis gewinnen konnte. Sie startete in der Zucht mit Broughton (Teofilo), der bei der BBAG zum Salestopper wurde, an Darley verkauft wurde, in England mehrfach auf der Flachen und auch in besseren Hürdenrennen gewonnen hat. Danach kam Buonarroti (New Approach), ein besseres Pferd in Tschechien. Die zwei Jahre alte Bastille (Saddex) steht bei Peter Schiergen. Boccassini wurde von Iffraaj gedeckt, ein erfolgreicher und populärer Darley-Hengst, der in diesem Jahr in Newmarket steht. Boccassinis Mutter Bella Monica, deren Sohn Barbel (Cape Cross) vergangenen Sommer bei der BBAG für 150.000 Euro an Darley verkauft wurde und die eine Jährlingsstute von Royal Applause hat, ist zu Born to Sea nach Irland gereist. Der erste Jahrgang des Bruders von Sea the Stars und Galileo, jetzt im Jährlingsalter, ist vergangenes Jahr vom Markt sehr gut angenommen worden.

Bluebell Wood, eine dreifache Siegerin und dreimalige Siegermutter, die aus der Familie des Gr. I-Siegers und Championvererbers El Prado stammt, wird zu Pastorius nach Fährhof geschickt. In Westerberg ist sie in der Zucht noch nicht zu beurteilen, die zwei Jahre alte Blue Martini (Air Chief Marshal) steht bei Fabrice Chappet in Chantilly.  

Wer ist der Stärkste?: Hengstfohlen klären das auf der Weide miteinander. www.galoppfoto.de - Frank SorgeWer ist der Stärkste?: Hengstfohlen klären das auf der Weide miteinander. www.galoppfoto.de - Frank SorgeZwei Stuten treten die nicht allzu weite Reise zum Gestüt Etzean zu Jukebox Jury an. Zu ihm geht die mehrfache Siegermutter Alkeste, deren Sohn Allen Voran inzwischen über Sprünge in Frankreich zwölf Rennen und rund 450.000 Euro gewonnen hat. Vierfacher Sieger über Sprünge ist dort inzwischen All Pepper (Peppershot), ein Jährlingshengst ist bereits von Jukebox Jury.  Kellemoi de Pepita, die ebenfalls gepachtet ist, war zweijährig ungeschlagen, hat die Auktionsrennen in Düsseldorf und Köln gewonnen, war vierjährig auch noch einmal über Hürden erfolgreich. Sie stammt aus einer erfolgreichen amerikanischen Familie, der u.a. die rechten Geschwister Personal Ensign (Private Account) und Personal Flag (Private Account) angehören. Ihr Erstling von Nathaniel ist gerade zur Welt gekommen.

 

POMELLATO (2005), schwbr., v. Big Shuffle – Passata v. Polar Falcon

Delightful Lady (2010), Sch., v. Verglas – Delightful Sofie v. Grand Lodge, Maiden

 

BORN TO SEA (2009), br., v. Invincible Spirit – Urban Sea v. Miswaki (Rathasker Stud/IRL)

Bella Monica (1998), schwbr., v. Big Shuffle - Bassistin v. Shareef Dancer, Hengstfohlen v. Planteur, 26.3.

 

IFFRAAJ (2001), v. Zafonic – Pastorale v. Nureyev (Dalham Hall Stud/GB)

Boccassini (2004), schwbr., v. Artan - Bella Monica v. Big Shuffle, Hengstfohlen v. Shamardal, 18.2.

 

JUKEBOX JURY (2006), Sch., v. Montjeu – Mare Aux Fees v. Kenmare (Gestüt Etzean)

Alkeste (1995), dbr., v. Nebos - Alke  v. Königsstuhl, Stutfohlen v. Masterstroke, 10.4.

Kellemoi de Pepita (2008), schwbr., v. Hawk Wing - Golighty v. Take Me Out, Hengstfohlen v. Nathaniel, 12.3.

 

PASTORIUS (2009), v. Soldier Hollow – Princess Li v. Monsun (Gestüt Fährhof)

Bluebell Wood (1997), F., v. Bluebird - Jungle Jezebel v. Thatching, Hengstfohlen (Blue Monkey) v. Dabirsim, 3.2.

Verwandte Artikel: