Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Westerberg

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 267 vom Donnerstag, 30.05.2013

Blick auf das Gestüt Westerberg in Ingelheim am Rhein. www.galoppfoto.de - Frank SorgeBlick auf das Gestüt Westerberg in Ingelheim am Rhein. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Saddex - noch zu Westerberger Zeiten in seinem Stall, jetzt steht er im  Haras de Mirande. www.galoppfoto.de - Frank SorgeSaddex - noch zu Westerberger Zeiten in seinem Stall, jetzt steht er im Haras de Mirande. www.galoppfoto.de - Frank SorgeEs gab einmal Zeiten, in denen im Gestüt Westerberg drei Deckhengste standen, doch das liegt schon einige Tage zurück. Aktuell ist die Deckhengstbox in der traditionsreichen Zuchtstätte, deren Geschichte vor über einhundert Jahren begann, nach dem Abgang von Saddex (Sadler's Wells) in das Haras de Mirande nach Frankreich verwaist, doch soll das kein Dauerzustand sein. Gestütsleiter Peter Rodde war schon im Herbst vergangenen Jahres auf der Suche, doch gab es diesbezüglich noch kein Erfolgserlebnis, was aber 2013 mit entsprechender Vorlaufzeit realisiert werden sollte. Auch, um den zahlreichen Pensionären ein Angebot zu machen. Saddex stand seit 2009 in Westerberg, seine ersten Nachkommen haben sich gut angelassen, noch vergangenen Sonntag stellte er mit Reality einen Sieger in Hoppegarten.

Der Westerberger Gestütsleiter Peter Rodde. www.galoppfoto.de - Frank SorgeDer Westerberger Gestütsleiter Peter Rodde. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Die Stutenherde in Westerberg ist übersichtlich geblieben, gezüchtet wird ausschließlich für den Markt, einen eigenen Rennstall gibt es schon seit Längerem nicht mehr, letztmalig wurden die blau-roten Farben 2009 gezeigt. Das Aushängeschild der Herde ist sicher Boccassini, Siegerin im Prix Robert Papin (Gr. II). Sie ist unverändert gepachtet, aber dies für nicht absehbare Zeit, was natürlich die Planung erleichtert. Ihr Erstling Broughton (Teofilo) wurde 2011 für €220.000 als Salestopper bei der BBAG an Darley verkauft, er war im vergangenen Jahr zweimal für Godolphin am Start, das Kapital sollte kaum schon geschlossen sein. Jetzt zweijährig ist Buonarroti (New Approach), er ist letztes Jahr ebenfalls über die BBAG nach Tschechien gegangen, ein Sohn von Paco Boy ist im Jährlingsalter. Wegen des späten Abfohldatums einer prächtigen Stute von Saddex wird Boccassini in diesem Jahr nicht gedeckt.

Pferde galoppieren und toben auf der Weide. www.galoppfoto.de - Frank SorgePferde galoppieren und toben auf der Weide. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Bella Monica, die einer Schlenderhaner Familie entstammt, ist durch ihre Tochter Boccassini hinreichend empfohlen, hat aber auch den schnellen und frühen Boccalino (Iron Mask) gebracht, der gruppe- und listenplatziert gelaufen ist. Eine dreijährige Saddex-Stute namens Bocca Bianca steht bei Pia Brandt in Frankreich, sie hat bei zwei Starts bereits Geld verdient. Jetzt zweijährig ist Belge Menci (Authorized), die nach Frankreich zu Christian Delcher-Sanchez gegangen ist. Bella Monica sucht Royal Applause auf, über die Jahre einer der erfolgreichsten englischen Hengste, Vater von bislang 17 Gr.-Siegern, darunter ist auch der selbst schon als Vererber sehr erfolgreiche Acclamation.

Alkeste hat sich bislang insbesondere durch den in Frankreich in besseren Hindernisrennen profilierten Allen Voran (Sholokhov) ausgezeichnet, hat insgesamt aber noch nicht sehr viele Fohlen. Ein Jährlingshengst stammt von Saddex, jetzt geht es zu Jukebox Jury. Meishi war bei nur zwei Starts Siegerin und Dritte im Las Vegas-Slenderella-Rennen (LR). Die Ursprünge ihrer Familie liegen im Gestüt Waldfried, sie ist mehrfache Siegermutter, Nachkommen von Peppershot sind noch im Rennstall. Sie wurde zu Kallisto nach Röttgen gebucht. 

Vorbereitung für die Auktionen: Die Jährlinge werden geführt. www.galoppfoto.de - Frank SorgeVorbereitung für die Auktionen: Die Jährlinge werden geführt. www.galoppfoto.de - Frank SorgeEine dreifache Siegerin und mehrfache Siegermutter ist Bluebell Wood, ihr bislang bester Nachkomme ist Beyond Our Reach (Danehill Dancer), u.a. Dritte in den Moyglare Stud Stakes (Gr. I). Ihr Erstling für Westerberg ist die jetzt im Jährlingsalter stehende Blue Siam (Excellent Art), nun geht es zu dem Darley-Hengst Kheleyf, ein mehrfacher Gr.-Vererber. All Dark wurde in diesem Jahr eingestellt, wurde zu Touch Down gebucht. Sie ist in Österreich und Italien mehrfach platziert gelaufen, ist Schwester zu fünf Siegern. Die Mutter ist Schwester zu Superstar Leo (College Chapel), Mutter der mehrfachen Gr.-Siegerin Enticing (Pivotal). Aus der Familie kommen auch die Gr. I-Sieger und Deckhengste Footstepsinthesand (Giant's Causeway) und Power (Oasis Dream) sowie der vorjährige National Stakes (Gr. I)-Sieger Pedro the Great (Henrythenavigator).  

Abendstimmung: Mütter mit ihren Fohlen im Gestüt Westerberg. www.galoppfoto.de - Frank SorgeAbendstimmung: Mütter mit ihren Fohlen im Gestüt Westerberg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

JUKEBOX JURY (2006), Sch., v. Montjeu - Mare aux Fees v. Kenmare (Gestüt Etzean)

Alkeste (1995), db., v. Nebos - Alke v. Königsstuhl, Hengstfohlen (Alabaster) v. Saddex, 27.2.

 

KALLISTO (1997), db., v. Sternkönig - Kalinikta v. Königsstuhl (Gestüt Röttgen)

Meishi (1999), R., v. Goofalik - Morgenpirsch v. Surumu, Hengstfohlen v. Saddex, 24.4.

 

KHELEYF (2001), db., v. Green Desert - Society Lady v. Mr. Prospector (Dalham Hall Stud/GB)

Bluebell Wood (1997), F., v. Bluebird - Jungle Jezebel v. Thatching, Stutfohlen v. Air Chief Marshal , 1.5.

 

ROYAL APPLAUSE (1993), b., v. Waajib - Flying Melody v. Auction Ring (Royal Studs/GB)

Bella Monica (1998), schwb., v. Big Shuffle - Bassistin v. Shareef Dancer, Hengstfohlen v. Cape Cross, 22.2.

 

TOUCH DOWN (1998), b., v. Dashing Blade - Time To Run v. Sicyos (Gestüt Ohlerweiherhof)

All Dark (2009), R., v. Iceman - Any Colour v. Anshan, Maiden

 

nicht gedeckt

Boccassini (2004), schwb., v. Artan - Bella Monica v. Big Shuffle, Stutfohlen v. Saddex, 13.5.

Verwandte Artikel: