Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Bona

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 152 vom Freitag, 18.02.2011

Das der Familie Harzheim gehörende  Gestüt Bona, dessen Zuchtbestand seit geraumer Zeit im  Gestüt Erftmühle untergebracht ist, verfügt eigentlich nicht über einen eigenen Deckhengst. Zumindest nicht vor Ort, doch kann  Wiesenpfad im weitesten Sinn schon als „eigener“ Deckhengst durchgehen. Der vom  Gestüt Ravensberg gezogene Hengst, der seine Rennlaufbahn für eine Besitzergemeinschaft um  Heide Harzheim absolviert hat, einer der populärsten Galopper der letzten Jahre war, debutierte im vergangenen Frühjahr im  Gestüt Trona. Es hatte auch Überlegungen gegeben, den mehrfachen Gruppe-Sieger ins Ausland zu verkaufen, doch ist man davon abgerückt, Wiesenpfad sollte im Land behalten werden. Dass er es in einem ohnehin hart umkämpften Markt nicht einfach haben würde, war klar, doch bekommt er vom Gestüt Bona gerade 2011 alle Chancen. Drei der sieben Stuten treten den Weg in den Norden an, das ist schon ein großer Vertrauensvorschuss.

Die einzige Maidenstute des Bestandes geht jedoch ins Ausland. Norderney (Dai Jin) hat die Entscheidung, sie auch vierjährig im Rennstall zu lassen, mit einem am Grünen Tisch erreichten Sieg im Grossen Preis der Wirtschaft (Gr. III) in Dortmund gedankt. Im Juli war allerdings für die letztendlich zweifache Gr. III-Siegerin dann aber auch schon Schluss. Ihre Mutter ist seinerzeit an das Gestüt Am Schloßgarten abgegeben worden und ist dort gleich sehr gut eingeschlagen, die erstklassige Familie taucht inzwischen in vielen wichtigen Gestüten auf, wie etwa im  Gestüt Fährhof (siehe Deckplan TT 151). Norderney wird zu  Dalakhani in das irische Gilltown Stud des Aga Khan reisen.

An  Adlerflug hält das Gestüt Bona einen Anteil, der in diesem Jahr von La Dane (Danehill) wahrgenommen wird.  Die Listensiegerin hat noch reichlich Nachwuchs in der Hinterhand, die Preis der Diana (Gr. I)-Vierte  Lagalp (Galileo) wird auch vierjährig im Rennstall bleiben, eine zweijährige Big Shuffle-Stute steht ebenfalls bei Peter Schiergen, daheim ist noch eine Footstepsinthesand-Jährlingsstute.  Sahara (High Chaparral) ist der Erstling der Gr. III-Siegerin Saldentigerin (Tiger Hill). Sahara, die daheim bei  Tertullian bleibt, war im vergangenen Herbst in Iffezheim im Auktionsring, wurde jedoch für 32.000 € zurückgekauft. Ihre Mutter, u.a. auch Zweite im Preis von Europa (Gr. I) und eine ausgezeichnete Verdienerin, hat nach ihr den Sieger Salut (Lomitas) gebracht, eine Hoffnung für die besseren Dreijährigen-Rennen in diesem Jahr, dann Salomina (Lomitas), die bei Peter Schiergen steht sowie den Jährling San Domingo (Doyen).

Zayraba (Doyoun) aus der Familie der großen Zarkava hat sich einst mit dem dreifachen Gr. III-Sieger und Deckhengst Zarewitsch (Night Shift) glänzend eingeführt. Auch später hat sie Pferde gebracht, die laufen konnten. Letzten Sommer hat das Gestüt Brümmerhof bei der BBAG 20.000 € eine Shirocco-Stute von ihr gekauft, sie steht bei Peter Schiergen, daheim ist noch eine Jährlingsstute von Azamour.

Die erwähnte Saldentigerin ist natürlich für Wiesenpfad eine große Chance. Mit ihr reisen Beirut (Turtle Island) und Zypern (Acatenango) in das Gestüt Trona. Beirut, zweijährig Zweite in der Maurice Lacroix-Trophy (Gr. II), ist in der Zucht noch ein unbeschriebenes Blatt. Ihr Erstling von Black Sam Bellamy ist letzten Herbst bei der BBAG nach Italien verkauft worden, im Gestüt ist eine Tertullian-Jährlingsstute. Zypern (Acatenango) ist die Seniorin der Herde. Ihr bisheriges Aushängeschild ist der Gr. II-Sieger und Deckhengst Zöllner (Dashing Blade), im Rennstall stehen in Bona-Besitz die Königstiger-Söhne Zirkel (zweifacher Sieger 2010) und Zapatero (dreijährig, noch nicht gelaufen).

 

ADLERFLUG (2004), F., v. In The Wings – Aiyana v. Last Tycoon (Gestüt Harzburg)

 La Dane (1999), b., v. Danehill – La Luganese v. Surumu, trgd. v. Dai Jin

 

DALAKHANI (2000), Sch., v. Darshaan – Daltawa v. Miswaki (Gilltown Stud/IRL)

Norderney (2006), F., v. Dai Jin – Nouvelle Princesse v. Bluebird, Maiden

 

TERTULLIAN (1995), F., v. Miswaki – Turbaine v. Trempolino (Gestüt Erftmühle)

Sahara (2007), b., v. High Chaparral – Saldentigerin v. Tiger Hill, trgd. v. Zamindar

 

TIGER HILL (1995) b., v. Danehill – The Filly v. Appiani II (Gestüt Fährhof)

Zayraba (1994), b., v. Doyoun – Zaydiya v. Shernarzar, trgd. v. Zamindar

 

WIESENPFAD (2003), F., v. Waky Nao – Waldbeere v. Mark of Esteem (Gestüt Trona)

Beirut (2002), b., v. Turtle Island – Bajonette v. Lomond, güst

Saldentigerin (2001), b., v. Tiger Hill – Salde v. Alkalde, trgd. v. Shirocco

Zypern (1991), F., v. Acatenango – Zürich v. Esclavo, trgd. v. Adlerflug  

Verwandte Artikel: