Drucken Redaktion Startseite

Der Deckhengst-Champion Adlerflug mit 17 Jahren verstorben

Autor: 

Frauke Delius

R.I.P. Adlerflug 3. März 2004 - 5. April 2021: Der 17jährige Schlenderhaner Derbysieger verstarb unerwartet in der Box seines Heimatgestütes. ©galoppfoto/dequiaR.I.P. Adlerflug 3. März 2004 - 5. April 2021: Der 17jährige Schlenderhaner Derbysieger verstarb unerwartet in der Box seines Heimatgestütes. ©galoppfoto/dequiaAdlerflug lebt nicht mehr, ist gestern um 17.50 Uhr in seiner Box im Gestüt Schlenderhan im Alter von 17 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Noch vor wenigen Tagen haben wir den Deckplan seines Heimatgestüts veröffentlicht, wo der In The Wings-Sohn natürlich eine sehr große Rolle spielte. Nach den beachtlichen Erfolgen seiner Nachkommen im letzten Jahr, mit dem Derbysieg und dem 2. Platz im Prix de l'Arc de Triomphe von In Swoop, dem Gr. I-Sieg und dem 2. Platz im Derby von Torquator Tasso und den Gr. I-Platzierungen von Dicaprio wurde Adlerflug Champion und war so gefragt wie noch nie. Die Diana-Siegerin Lacazar, sowie Ito und Iquitos, die beide auch schon als Deckhengste aktiv sind, komplettieren die Liste seiner Gr. I-Sieger.
80 Stuten standen auf seiner limitierten Liste, er hatte gestern noch um 16.45 Uhr eine Stute gedeckt. Nach der Rückkehr in seine Box fiel er durch starke Unruhe auf. Sekunden später war er tot. Der Tierarzt Rainer Krapp war sofort vor Ort, konnte aber nicht mehr für den Derbysieger des Jahres 2007 tun. „Eine genaue Untersuchung wird in einer tierärztlichen Hochschule stattfinden”, so der völlig geschockte Schlenderhan Gestütsmanager Gebhard Apelt.
@turf-times/galoppfoto/Dequia

Verwandte Artikel: