Drucken Redaktion Startseite

Coolmore-Doppel in Belmont Park

Santa Barbara holt sich die Belmont Oaks. Foto: courtesy by Coolmore/Susie Raish

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 677 vom Freitag, 16.07.2021

Ihre letzten Starts in Europa waren eher eine Enttäuschung, aber in Übersee hatten die Coolmore-Vertreter Bolshoi Ballet (Galileo) und Santa Barbara (Camelot), vor Wochen noch klassische Hoffnungen von Trainer Aidan O’Brien ihren großen Auftritt. Am Samstag gewannen sie jeweils mit Ryan Moore im Sattel die tragenden Rennen in Belmont Park.

Bolshoi Ballet war nach seinen Siegen in den Ballysax Stakes (Gr. III) und den Derrinstown Derby Trial Stakes (Gr. III) als Favorit nach Epsom gereist, zum Kurs von 11:8 war er im Cazoo Derby (Gr. I) angetreten, doch konnte er nur den siebten Platz im elfköpfigen Feld belegen. Davon bestens erholt sicherte er sich das mit einer Million Dollar dotierte Belmont Derby Invitational (Gr. I) über 2000 Meter leicht gegen den aus Frankreich angereisten Tokyo Gold (Kendargent), der zuvor für Teruya Yoshida das Derby Italiano (Gr. II) gewonnen hatte, Dritter wurde Cellist (Big Blue Kitten). Moore hatte Bolshoi Ballet aus der Reserve geritten, musste auch ein paar Umwege in Kauf nehmen, gewann am Ende aber sicher. Nach dieser positiven Erfahrung mit den USA könnte der Breeders‘ Cup Turf (Gr. I) langfristig ein Thema sein.

Klick zum Video

Für Santa Barbara war der Sieg in den Belmont Oaks (Gr. I) sogar der erste Black Type-Erfolg. Die drei Jahre alte Stute hatte im vergangenen Jahr nur ein Rennen bestritten, hatte dabei auf dem Curragh über die Meile gewonnen. Ihr ging aber ein großer Ruf voraus, so dass sie mit erheblichen Erwartungen in den Klassikern gesattelt wurde. Sie wurde Vierte in den 2000 Guineas (Gr. I), Fünfte in den Cazoo Oaks (Gr. I) und Zweite in den Pretty Polly Stakes (Gr. I), stets hoch gewettet, aber stets auch etwas grün und unreif. In den Belmont Oaks hatte sie keinen optimalen Rennverlauf, schien auf der kurzen Geraden scheinbar hoffnungslos eingeklemmt, doch kam sie noch rechtzeitig frei und zu einem sicheren Sieg gegen Con Lima (Commissioner) und Higher Truth (Galileo).

Klick zum Video

Santa Barbara ist eine Schwester der Gr. I-Sieger Iridessa (Ruler of the World) und Order of Australia (Australia). An ihr hält auch Georg von Opels Unternehmen Westerberg einen Anteil.

Verwandte Artikel: