Drucken Redaktion Startseite

Boomland Australien

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 700 vom Freitag, 07.01.2022

Aktuelle Zahlen aus Australien verdeutlichen, welchen Aufschwung der Galopprennsport dort in jüngster Zeit genommen hat. 2021 wurden 72 Rennen mit einer Dotierung von mindestens einer Million A-Dollar (ca. €630.000) gelaufen. Rechnet man die Währungen um, so gibt es in den USA 49 Rennen mit ähnlicher Dotierung, in Europa sind es 19 Rennen. In den vergangenen zehn Jahren sind die Preisgelder um 82% nach oben gegangen. Im Schnitt ist ein Rennen in Australien mit 46.245 A-Dollar ausgestattet, deutlich mehr als etwa in den USA oder Europa. Es handelt sich nach allen Statistiken um den am schnellsten wachsenden Vollblutmarkt weltweit, wozu auch die Wettumsätze ihren Teil beitragen, sie sind 2021 trotz unverändert pandemischer Einschränkungen um 58% gestiegen. Über 100.000 Menschen sind in den Galopprennsport als Besitzer involviert, zum Großteil über Syndikate, das ist jeder 254. Einwohner des Landes. 

Verwandte Artikel: