Drucken Redaktion Startseite

BBAG-Topsellerin stellt imponierenden Debütsieger in Japan

Autor: 

Josef Soppa

TurfTimes: 

Ausgabe 731 vom Freitag, 12.08.2022

Die vom Gestüt Bona gezogene Santa Fe Chief (Wiesenpfad) machte 2013 unter dem Namen Salwina Schlagzeilen, als sie mit einem Zuschlagspreis von 390.000 Euro Topsellerin der BBAG-Jährlingsauktion wurde. Exportiert nach Japan konnte die Tochter der Gr. III-Siegerin und u.a. Preis von Europa (Gr. I)-Zweiten Saldentigerin (Tiger Hill) sowie Halbschwester der Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Salomina (Lomitas) in fünf Rennsaisons, doch bei insgesamt nur 12 Starts, drei Rennen gewinnen. Am vergangenen Samstag brillierte ihr zweijähriger Sohn Fate (Real Steel), ein 1,2 Millionen Euro Jährlingskauf, als heißer 1,5:1 Favorit unter Yuichi Fukunaga bei seinem mühelosen Fünf-Längen-Sieg in einem Debütantenrennen über 1.800 Meter in Niigata. Rund 51.000 Euro verdiente der Schützling von Spitzentrainer Yoshito Yahagi aus der Zucht von Northern Racing. 

Klick zum Video (Fate Nr. 7)

Verwandte Artikel: