Drucken Redaktion Startseite

Baker eröffnet Stall in Bahrain

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 645 vom Freitag, 20.11.2020

Der englische Trainer George Baker wird in den kommenden Wochen einen Satelliten-Stall in Bahrain in Zusammenarbeit mit dem dortigen Rashid Equestrian & Horseracing Club eröffnen. Ein Teil seiner Pferde soll dort im Winter stationiert werden, wobei auch an Besitzer gedacht wird, die Urlaub in Bahrain verbringen wollen. Der von der Herrscherfamilie unterstützte Rennsport hat erhebliche Expansionspläne, dokumentiert auch in der Bahrain International Trophy an diesem Freitag. Das 500.000-Pfund-Rennen sieht 14 vorwiegend aus Großbritannien und Irland angereiste Pferde am Start, darunter mit Deirdre (Harbinger), Sovereign (Galileo), Lord Glitters (Whipper), Desert Encounter (Halling) und Dream Castle (Frankel) fünf Gr. I-Sieger. Frankie Dettori, Ryan Moore, Oisin Murphy und Hollie Doyle gehören zu den Reitern, auch Adrie de Vries, der den vor Ort von Fawzi Nass trainierten Port Lions (Kodiac) steuert.

Verwandte Artikel: