Drucken Redaktion Startseite

Auftakt zur Neusser Saison 2011/2012

Autor: 

Pressemitteilung

Nach einer Pause von über acht Monaten beginnt am Sonntag um 13 Uhr die Winter-Saison des deutschen Galopprennsports. Um 13.30 Uhr wird auf der Neusser Allwetterbahn das erste der zehn Rennen gestartet. Das Interesse der Besitzer und Trainer an den Neusser Rennen war groß, deshalb kam es auch zu dem ungewöhnlichen Programm mit zehn Rennen bis ca. 18 Uhr, wobei das Flutlicht stets eine besondere Atmosphäre schafft.

Es reisen Rennpferde aus vielen Teilen des Landes an, dazu Starter aus Belgien, den Niederlanden. Dabei nehmen auch die deutschen Trainer weite Anreisen über den Bereich von Nordrhein-Westfalen in Kauf, um in Neuss laufen zu können. Es starten unter anderem Vierbeiner aus Iffezheim bei Baden-Baden, Zweibrücken in Rheinland-Pfalz, Mannheim-Seckenheim, Magdeburg, Beckingen im Saarland, Langenhagen bei Hannover, München-Riem, Dresden-Seidnitz, Haßloch in der Pfalz, Kaufungen im Landkreis Kassel, Bremen-Mahndorf, Herschberg im Landkreis Südpfalz und aus Saarbrücken.

Insgesamt 116 Pferde aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt treten in den zehn Rennen an.

Sportlich steht der Kampf um das Jockey-Championat bis zum Finale der Rennsaison 2011 am 31.Dezember in Neuss im Mittepunkt. Mit jeweils 71 Siegen führen Filip Minarik und Alexander Pietsch vor Titelverteidiger Eduardo Pedroza mit 70 Erfolgen. Pedroza pausiert zwangshalber wegen einer Sperre.  Minarik ist in neun der zehn Rennen vertreten, Pietsch reitet in sieben Prüfungen. Die Zahl der Siege könnte sich bis zum ersten Neusser Rennen noch durch den letzten Grasbahn-Renntag des Jahres am Samstag in Krefeld verändern. Als „Wettchance des Tages“ mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette wird das 8.Rennen um den Preis der Sparkasse Neuss gelaufen.

Als Service für die Eltern steht eine Betreuung der Kinder durch den Neusser Kinderschutzbund in einem Spiele- Container bereit.

Nach dem letzten Rennen mit Pflicht zur Anwesenheit im Gewinnfalle findet die beliebte Wettnietenverlosung mit Barpreisen von insgesamt 250 Euro statt.

Der Eintritt und das Parken ist frei.

Rückfragen: Neusser Reiter-und Rennverein, Tel.: 02131-28188 

Quelle: www.neuss-galopp.de

Verwandte Artikel: