Drucken Redaktion Startseite

Aufgalopp 640: Zur BBAG-Herbstauktion

Am heutigen Freitag beginnt die BBAG-Herbstauktion. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 640 vom Freitag, 16.10.2020

„Ich spare nämlich auf ein Pferd“. Das war der erste Satz in einem deutschen Tonfilm, gesprochen 1929 von Willy Fritsch in dem Film „Melodie der Welt“. In welchem Zusammenhang diese Worte fielen, ist im Nirwana der Zeit allerdings untergegangen, wie überhaupt der Film heute nur noch in einer reduzierten Fassung vorliegt. Vielleicht hatte Fritsch gar ein Rennpferd im Hinterkopf. Ob er es am Ende bekommen hat, ist leider auch nicht überliefert.

Da muss er im Moment eigentlich gar kein Vermögen auf dem Sparkonto haben, denn die Lage auf den Auktionen kann derzeit mit dem Begriff „Käufermarkt“ überschrieben werden. Das war in den vergangenen Tagen insbesondere in Newmarket zu beobachten und das wird sicher auch an diesem Wochenende in Iffezheim zu registrieren sein: Trotz der fraglos unsicheren Zukunft ist gerade jetzt die Gelegenheit günstig, in den Markt einzusteigen, auch wenn er sich durchaus resistent zeigt. Zumal die Züchter und Anbieter durchweg realistische Vorstellungen haben, das zeigen die zumindest international sehr hohen Verkaufsraten, vielfach gibt es nicht einmal Reservepreise. Wer einen Jährling auf die Auktion bringt, will ihn auch abgeben.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Tendenz auch bei der BBAG-Herbstauktion anhält. Es gibt eine ganze Serie von interessanten Offerten, insbesondere die hoch dotierten Auktionsrennen sollten ein Anreiz sein, mehr als einmal die Hand zu heben. Natürlich ist zur Stunde völlig unklar, was der deutsche Rennsport für die Aktiven 2021 bereit erhält, wie das sportliche Programm aussieht, auch weiß niemand, wie es mit den Dotierungen aussieht. Planungssicherheit hat im Moment keiner. Aber die letzten Wochen haben gezeigt, dass durchaus ein gewisser Optimismus herrscht. 

Mehr Infos im neuen Newsletter Turf-Times: Klick zum kostenlosen Download!

Verwandte Artikel: