Drucken Redaktion Startseite

Andoyas jetzt in Hong Kong

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 525 vom Donnerstag, 05.07.2018

Der sieben Jahre alte Andoyas (Lando), der bislang in Hong Kong stationiert war, ist inzwischen bei Lance O’Sulivan und Andrew Scott für eine Besitzergemeinschaft in Matamata/Neuseeland im Training. Der Wallach aus der Zucht des Gestüts Auenquelle, ein Sohn der Auengunst, hat in seiner Karriere bisher vier Rennen gewonnen und dabei rund 375.000 Euro verdient. Seine beste Saison hatte er in Hong Kong 2016/2017, als er auf seiner Spezialbahn in Happy Valley dreimal erfolgreich war.

Verwandte Artikel: