Drucken Redaktion Startseite

Amarillo holt sich die Silberne Peitsche

Amarillo mit Dennis Schiergen und Trainer Peter Schiergen nach dem Sieg in der Silbernen Peitsche. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 314 vom Donnerstag, 01.05.2014

Stall Nizzas Amarillo (Holy Roman Emperor) mit Dennis Schiergen im Sattel war am 1. Mai der wichtigste Sieger im deutschen Galopprennsport. Der fünf Jahre alte Hengst aus dem Champion-Stall von Peter Schiergen gewann vor 5.000 Zuschauern in München-Riem die Silberne Peitsche (Gr. III)  über 1300 Meter gegen Guinnevre (Duke of Marmalade) und Gracia Directa (Kyllachy). Der Favorit High Duty (Oratorio) ging im Finish völlig unter und wurde nur Vorletzter.

Zeitgleich holte sich die Artwork Genie (Excellent Art), trainiert von Jean-Pierre Carvalho, in Düsseldorf unter Adrie de Vries in einem Wimpernschlagfinish den Henkel-Stutenpreis (LR). Ninas Terz (Tertullian) wurde Zweite vor Indian Rainbow (Indian Haven). Die Siegerin steht im Besitz des irischen Ballygallon Studs, Besitzerin Belinda Strudwick war extra nach Düsseldorf gereist.

Einen großen deutschen Erfolg gab es im französischen Saint-Cloud, wo Sommerabend (Shamardal) aus dem Quartier von Mirek Rulec aus Iffezheim mit Gerald Mosse im Sattel den Prix du Muguet (Gr. II) gewann. Alle Berichte in dieser Ausgabe.

Verwandte Artikel: