Drucken Redaktion Startseite

Amarillo gewinnt Gr. III-Rennen in Haydock

Amarillo im Portrait. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Autor: 

Daniel Delius

Ein Sieg, zwei zweite Plätze - das war die starke Ausbeute der deutschen Pferde am Samstag im englischen Haydock Park. Den Erfolg schaffte Stall Nizzas Amarillo, der unter Andrasch Starke die mit umgerechnet rund 40.000 Euro dotierten Timeform Jury Stakes (Gr. III) über 1400 Meter gewann. In einer äußerst knappen Entscheidung setzte sich der von Peter Schiergen trainierte Vierjährige zur Quote von 110:10 gegen den Vorjahressieger Pastoral Player durch. Dreißig Minuten zuvor war die Stallgefährtin Nymphea in einem Gr. III-Rennen über 2200 Meter hinter Moment in Time Zweite geworden. Diesen Rang belegte auch Dominik Mosers Gracia Directa in einem Listenrennen über 1200 Meter, in dem sie von Oliver Wilson geritten wurde.

Verwandte Artikel: