Drucken Redaktion Startseite

Allianz zwischen Tattersalls und Osarus

Osarus-Auktion in La Teste. Foto www.tattersalls.com

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 242 vom Donnerstag, 22.11.2012

Europas größtes Auktionshaus Tattersalls und Osarus, ein bisher vornehmlich im Südwesten von Frankreich tätiger kleineres Versteigerungsunternehmen, haben eine engere Zusammenarbeit vereinbart und eine Art strategische Allianz vereinbart. Tattersalls wird Osarus in erster Linie logistisch beraten, bei der Durchführung von Auktionen und auch bei der Inspektion von Jährlingen, sich aber auch finanziell engagieren, um den Franzosen bei der Erweiterung ihres Auktionskalenders behilflich zu sein. "Wir beobachten die Aktivitäten von Osarus schon seit geraumer Zeit", kommentierte Tattersalls' Chairman Edmond Mahoney die neue Allianz, "sind beeindruckt von der Entwicklung und dem Fortschritt, den das Haus in einer Nische des französischen Marktes gemacht hat."

Osarus führt Auktionen in La Teste, Le Lion d'Angers und Pornichet durch, die bislang wichtigste Veranstaltung ist eine Jährlingsauktion im September in La Teste. Im vergangenen Jahr trat dort auch Besitzertrainer Markus Münch durch die Agentin Tina Rau als Käufer auf. In erster Linie rekrutierte sich der Kundenkreis bislang aus Besitzern und Trainer aus der französischen Provinz, aber auch der irische Pinhooker Con Marnane ist dort Stammgast.    

Assoziiert sind bereits drei andere Auktionshäuser, denn Arqana, Goffs und Doncaster stehen teilweise unter einer Leitung und in einem Besitz. Einer der Hauptaktionäre dieser Allianz ist der Aga Khan.

Verwandte Artikel: