Drucken Redaktion Startseite

Ab dem 15. Juni sind alle ausländischen Starter wieder zugelassen

Autor: 

Pressemitteilung

Ab dem 15. Juni sind alle ausländischen Starter wieder in deutschen Leistungsprüfungen zugelassen. Damit hebt der Dachverband Deutscher Galopp die bisherige Sperre für Starter aus England, Frankreich und Irland auf. 

Nachdem nun in diesen Ländern ausländische Starts künftig wieder möglich sein werden, erteilt Deutscher Galopp Vollblutpferden aus England, Frankreich und Irland ab dem 15. Juni 2020 die Starterlaubnis bei deutschen Leistungsprüfungen. Damit kehrt der deutsche Galopprennsport zu der vor der Corona-Pandemie herrschenden internationalen Normalität zurück und bekennt sich zu einem offenen Rennsporteuropa. „Wir freuen uns über einen konstruktiven Austausch mit unseren europäischen Partnern und sind erleichtert, dass die bisherigen Restriktionen nun bald weichen können“, erklärt Jan Pommer, Geschäftsführer Deutscher Galopp e. V.

Quelle: Deutscher Galopp

 

Verwandte Artikel: