Drucken Redaktion Startseite

270.000 gns. für Enora-Erstling

240.000 gns. kostete dieser Dubawi-Sohn aus der Anna Oleanda (Old Vic), die in Röttgener Farben 2001 zwei Rennen gewann. Vom zweiten Fohlen mit Röttgener Hintergrund, dem Erstling aus der Diana-Siegerin Enora, liegt leider kein Foto vor. www.tattersalls.com

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 244 vom Donnerstag, 06.12.2012

In den Annalen des Gestüts Röttgen wird der vergangene Freitag wohl einen besonderen Platz einnehmen - zumindest, was die Geschichte der Auktionsverkäufe der traditionellen Zuchtstätte anbetrifft. Denn am dritten der vier Auktionstage bei der Tattersalls December Foal Sale, an dem die mit Abstand höchsten Preise erzielt wurden, waren es gleich zwei Fohlen mit einem Röttgener Hintergrund, die es unter die bestverkauften Pferde schafften. Wobei es am Ende nur ein Aperitif vor dem Highlight mit Wild Coco einige Tage später war.

In erster Linie war es der von Oasis Dream stammende Erstling der Henkel-Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Enora (Noverre), die für Schlagzeilen sorgte. Die von Röttgen gezogene junge Stute, die über das irische Jockey Hall Stud angeboten wurde, erlöste stolze 270.000 gns., sie ging an Blandford Bloodstock. "Ich kann den Namen meines Klienten nicht sagen", meinte Richard Brown von dieser Agentur, "sie wurde aber auch im Hinblick auf die Zucht gekauft. Es ist eine tolle Stute, die sich sehr professionell bewegt hat." Unterbieter war im Übrigen Philipp Graf Stauffenberg. Kurz darauf wurde auch bekannt, dass Juddmonte neuer Eigner der jungen Stute ist. "Etwas Besseres konnte uns eigentlich nicht passieren", kommentierte Röttgens Gestütsleiter Frank Dorff den Kauf, "wir haben einen hervorragenden Preis erzielt und die Stute kommt auch noch zu einem erstklassigen neuen Eigner. Normalerweise kauft Juddmonte ja gar keine Stuten." In diesem Fall aber doch, denn es handelte sich um ein Foalsharing. Immerhin gefiel den Verantwortlichen das Pferd so gut, dass sie es nicht gehen lassen wollten. Enora ist im Übrigen aktuell tragend von Teofilo. 

240.000 gns. kostete ein Dubawi-Sohn aus der Anna Oleanda (Old Vic), die in Röttgener Farben 2001 zwei Rennen gewann. Sie war noch in der Röttgener Zucht Siegermutter, wechselte 2005 für 45.000 gns. bei Tattersalls in den Besitz des Stowell Hill Studs, für das sie bisher u.a. die Gr. III-Siegerin Middle Club (Fantastic Light) brachte. Ihren jüngsten Sproß ersteigerte Angus Gold für Scheich Hamdan Al Maktoum. "Er kommt aus einer sehr guten Familie, zudem wurde er in einem hervorragenden Gestüt groß, wir sind froh, dass wir ihn bekommen haben", kommentierte er seinen Kauf, bei dem er den Agenten Charlie Gordon-Watson aus dem Feld schlagen musste.

Der Schnitt pro Zuschlag lag bei dieser Fohlenauktion etwas unter dem Wert von 2011, aber insgesamt wurde mehr umgesetzt, was auch an der deutlich besseren Verkaufsrate lag. Besonders stark war der Freitag, an dem mit 13.181.800 gns. der höchste Tagesumsatz in der Geschichte der europäischen Fohlenauktionen erzielt wurde.

Scheich Fahad Al Thani gehörte bei den Tattersalls-Auktionen wieder zu den Großeinkäufern. www.tattersalls.comScheich Fahad Al Thani gehörte bei den Tattersalls-Auktionen wieder zu den Großeinkäufern. www.tattersalls.comNachdem Scheich Fahad Al Thani bereits bei der Jährlingsauktion für den Höchstpreis sorgte, als er für 2,5 Millionen gns. einen Sohn von Galileo kaufte, war er auch bei den Fohlen in dieser Sparte vorne. Zusammen mit seinem Berater und Manager David Redvers hatte Al Thani erneut bei einem Sohn von Galileo den längsten Atem. Ein über das Castlebridge Consignment angebotener rechter Bruder von At First Sight, u.a. Zweiter im Epsom Derby (Gr. I), ging für 500.000 gns. in den Besitz des Großinvestors aus Katar über. "Wir suchen nur Pferde von hoher Qualität", meinte Scheich Fahad, der selbst bot, "dieser Hengst hat mir von Anfang an gefallen. Als Jährling würde er bestimmt eine Million bringen."

450.000 gns. kostete eine von Kirsten Rausing gezogene Oasis Dream-Stute aus der Albanova. www.tattersalls.com450.000 gns. kostete eine von Kirsten Rausing gezogene Oasis Dream-Stute aus der Albanova. www.tattersalls.com450.000 gns. kostete eine von Kirsten Rausing gezogene Oasis Dream-Stute, die eine Tochter der in Deutschland bestens bekannten Albanova ist (Alzao). 2004 hatte sie drei Gr. I-Rennen gewinnen können, ist auch schon Mutter einer listenplatziert gelaufenen Stute. Den Zuschlag bekam der amerikanische Agent David Ingordo, der im Auftrag des Australiers Paul Fudge tätig war. Die junge Stute soll eines Tages in dessen Mutterstutenherde aufgenommen werden. Auf 350.000 gns. kletterte eine von Danehill Dancer stammende rechte Schwester von Probably, der zu den besten Vertretern des Jahrgangs 2010 in Irland zählt, u.a. die Railway Stakes (Gr. II) gewonnen hat. Der Agent Tom Goff, der den von Aidan O'Brien trainierten Probably vor zwei Jahren an gleicher Stelle für 160.000 gns. gekauft hatte, zeichnete als Käufer.

Das Stowell Hill Stud von Bob McCreery tauchte bei den Salestoppern zweimal in der Verkäuferspalte auf. Neben dem erwähnten Sohn der Anna Oleanda war eine Tochter des australischen Championdeckhengstes Fastnet Rock (Danehill) aus einer Schwester der Gr. I-Sieger Sagamix (Linamix) und Sagacity (Highest Honor) dafür verantwortlich. Ihn ersteigerte der Ire Timmy Hyde für 300.000 gns. Sie wird im kommenden Jahr an gleicher Stelle als Jährling erneut in den Ring kommen. 240.000 gns.

John Ferguson, der züchterische Berater von Scheich Mohammed, war einmal mehr der aktivste Käufer der vier Tage. Auf seinen Namen wurden 18 Pferde für etwas mehr als 1,7 Millionen gns. zugeschlagen. David Redvers ersteigerte acht Fohlen für 1,66 Mio gns, Shadwell zeichnete bei neun Fohlen für 1,12 Mio gns. als Käufer.

Auch die Mutter dieses Teofilo-Fohlens, das für 140.000 an die RBS ging, hat einen deutschen Hintergrund:: Die Mutter Nenuphar war in den Farben von Dr. Christoph Berglar Listensiegerin in Düsseldorfer, wechselte bei der Goffs-Auktion 2007 tragend von Monsun den Besitzer.Auch die Mutter dieses Teofilo-Fohlens, das für 140.000 an die RBS ging, hat einen deutschen Hintergrund:: Die Mutter Nenuphar war in den Farben von Dr. Christoph Berglar Listensiegerin in Düsseldorfer, wechselte bei der Goffs-Auktion 2007 tragend von Monsun den Besitzer.Deutsche Interessenten tauchten nur marginal auf, allerdings war Philipp Graf von Stauffenberg einmal in höheren Bereichen aktiv. Das war bei einer vom West Blagdon Stud angebotenen Dansili-Tochter der Fall, bei der er bis zu 150.000 gns. gehen musste. Sie stammt aus der In The Mist (Pivotal), eine Schwester von Gestüt Ammerlands erstklassiger Renn- und Zuchtstute Grey Lilas (Danehill), die Mutter der dreifachen Gr. I-Siegerin Golden Lilac (Galileo). Stauffenberg war in diesem Fall für ein Gestüt in FRrankreich mit deutschem Hintergrund tätig. Einen Dark Angel-Sohn aus der vierfachen Siegerin Caster Sugar (Cozzene), einer Tochter der zweifachen Yorkshire Oaks (Gr. )-Siegerin Only Royale (Caerleon) ersteigerte er für 42.000 gns.

Von seinen Angeboten wurde u.a. ein High Chaparral-Sohn aus der Gallivant für 28.000 gns. an Paula Flannery verkauft. Die Agentur Berlin Brandenburg Bloodstock von Daniela Nowara ersteigerte ein Royal Applause-Stutfohlen für 20.000gns. Anzumerken ist noch der Verkauf eines Hengstfohlens der jetzt in Irland stehenden ehemaligen Berglar-Stute Nenuphar (Night Shift). Das von Teofilo stammende junge Pferd erlöste 140.000 gns.   

Tattersalls December Sale Foals

 20122011
Angeboten854879
Verkauft708665
Umsatz24.132.700 gns.23.860.100 gns.
Schnitt34.086 gns.35.880 gns.

Tattersalls December Sale Foals - Salestopper

PferdAnbieterKäuferPreis
H., v. Galileo-Healing MusicThe Castlebridge ConsignmentDavid Redvers BS500.000 gns.
St., v. Oasis Dream-AlbanovaSt. Simon StudWaratah BS450.000 gns.
St., v. Danehill Dancer-Wedding MornChurchtown House StudBlandford BS350.000 gns.
H., v. Raven's Pass-Silk TrailNorelands StudShadwell Estate Co.300.000 gns.
St., v. Fastnet Rock-PipingStowell Hill StudCamas Park Stud300.000 gns.
St., v. Oasis Dream-EnoraJockey Hall StudBlandford BS270.000 gns.
H., v. Dubawi-Anna OleandaStowell Hill StudShadwell Estate Co240.000 gns

 

Verwandte Artikel: