Drucken Redaktion Startseite

2000-Euro-Jährling gewinnt Gr. I-Rennen

Der €2.000-Jährling Obviously bei seinem Gr. I-Sieg mit Joe Talamo in den Shoemaker Mile Stakes. Foto: ITM

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 321 vom Donnerstag, 19.06.2014

Als Jährling hatte Obviously (Choisir) gerade einmal €2.000 bei Goffs gekostet, nach zwei Siegen dreijährig, darunter in einem Handicap auf der Allwetterbahn im irischen Dundalk, ging er über die Auktion von Tattersalls für 130.000gns. in die USA. Dort entwickelte er sich schnell zu einem führenden Grasbahnpferd auf der Meile, gewann mehrere Gr. II-Rennen und krönte seine Karriere am Samstag mit einem Sieg in den Shoemaker Mile Stakes (Gr. I), in der er in Santa Anita unter seinem ständigen Jockey Joe Talamo fünf Konkurrenten das Nachsehen gab.

Mit 400.000 Dollar war dieses Rennen dotiert, für Trainer Phil d'Amato war es einer der bisher größten Erfolge. Der bereits im Wallachstatus befindliche Obviously stammt aus einer Montjeu-Stute, die zweite Mutter ist rechte Schwester des mehrmaligen Gr. I-Siegers und Deckhengstes Hawkster (Silver Hawk).   

Verwandte Artikel: