Drucken Redaktion Startseite

18,9 Mio. Umsatz im "Amerique"

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 603 vom Freitag, 31.01.2020

18,9 Millionen Euro wurden am vergangenen Sonntag über die PMU in Paris-Vincennes im Grand Prix d’Amerique gewettet, dem mit 900.000 Euro dotierten wichtigsten Trabrennen der Welt, gewonnen von dem fünf Jahre alten Face Time Bourbon, zu dessen Züchtern der Hamburger Rainer Engelke gehört. Der Umsatz bedeutete ein Plus von zwei Prozent gegenüber 2019. Das Gros der Wetten floss mit 8,58 Millionen Euro in die Quinté. Knapp 40.000 Zuschauer waren vor Ort, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von zehn Prozent. Insgesamt wurden an diesem Tag in Vincennes elf Rennen mit einem Umsatz von 30,2 Millionen Euro gelaufen.

Verwandte Artikel: