Drucken Redaktion Startseite

Menschen - News

Autor: 

Daniel Delius

Bauyrzhan Murzabayev, 29, soll ein interessantes Angebot von einem Spitzenquartier aus dem westlichen Ausland vorliegen. Ein Wechsel könnte jedoch an noch bestehenden vertraglichen Verpflichtungen am Asterblüte-Stall scheitern. Zudem treten möglicherweise sprachliche Probleme auf. An diesem Wochenende reitet der Championjockey den von Peter Schiergen trainierten Nubius (Dylan Thomas) im Großen Preis von St. Moritz.

+++ weiterlesen »

Autor: 

Frauke Delius
Enable ist Mama! Einen Tag vor ihrem eigenen Geburtstag hat die zweimalige Arc-Siegerin heute Nachmittag dieses zauberhafte Hengstfohlen - Klick zur unserer Datenbank - vom Kingman zur Welt gebracht. Das vermeldet ihr Heimatgestüt Juddmonte, die Fotos sind von @Simon Mockridge. Die elfmalige Gr. I-Siegerin meistert auch diese Aufgabe souverän. Hier geht es zum kompletten Profil der Nathaniel-Tochter mit der Rennlaufbahn und allen Verweisen:Klick!
 

Autor: 

Daniel Delius

Wido Neuroth, seit vielen Jahren einer der Spitzentrainer in Skandinavien, wird mit einem 18köpfigen Lot nach Köln kommen, wo er seine Pferde bei gegenüber seinem Standort im norwegischen Ovrevoll günstigeren Klima auf die Saison vorbereiten will. Vorerst ist an einen Aufenthalt bis zum Mai gedacht, Starts sind keinesfalls ausgeschlossen. Neuroths Sohn Jan-Erik wird mit nach Köln reisen und auch im Bedarfsfall im Rennen in den Sattel steigen. Der in Duisburg geborene Wido Neuroth hat über 1.500 Rennen gewonnen, darunter war 20mal ein Derby in Skandinavien, 13 Championate konnte er bisher erringen.  

Autor: 

Daniel Delius

Nur wenige Wochen, nachdem mit Frederic, Cedric und Charley Rossi drei prominente französische Trainer wegen diverser Vergehen ihre Lizenzen auf unbestimmte Zeit verloren, ist ein anderer Trainer mit einem großen Stall von France Galop verurteilt worden, wenn auch nicht ganz so krass wie die Kollegen: Fabrice Vermeulen, Belgier mit Ställen in Chantilly und Marseille, ist zu einem Lizenzentzug von sechs Monaten verurteilt worden, drei davon wurden zur Bewährung ausgesetzt. Es geht um die Verschleierung von Besitzverhältnissen bei einem Dutzend Pferden, wobei Vermeulens Partner und langjähriger Assistent Jeremy Para in die Angelegenheit verwickelt ist. Para bekam ein Rennbahnverbot von einem Jahr auferlegt. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Im Alter von 100 Jahren ist Richard Duchossois verstorben, „Mr. D“, eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des Galopprennsports in den USA. 1983 erwarb der erfolgreiche Unternehmer die Rennbahn Arlington Park, die zwei Jahre später durch ein Feuer nahezu komplett zerstört wurde. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Christophe Soumillon wurde für den Saudi Cup (Gr. I) am 26. Februar in Riyadh für den Ritt auf der in Japan trainierten Marche Lorraine (Orfévre) engagiert. Die sechs Jahre alte Stute hatte beim Breeders‘ Cup in Del Mar für eine große Überraschung gesorgt, als sie zum Kurs von 50:1 den Distaff (Gr. I) gewinnen konnte, damals saß der derzeit zu einer Auszeit weilende Oisin Murphy im Sattel.

Autor: 

Daniel Delius

Als Dagmar Schmidt 1978 von der staatlichen Versicherung in Angermünde als gelernte Finanzkauffrau in das Büro des Gestüts Görlsdorf wechselte, fungierte dieses noch als VE, also volkseigenes Gestüt. Die Deckhengste hießen in jenen Jahren Alciglide, Cil, Farat, Isonzo, Orsk, Santamoss oder Wildschütz. Aber auch Tauchsport, dessen Name die Zeiten überdauert hat. 44 Jahre später gibt es zwar keinen Deckhengst mehr in der Uckermark, aber bei der Größe des Gestüts ist die Arbeit nie ausgegangen. Nicht mehr für Frau Schmidt, denn sie ist am 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet worden. Eine derart lange Zeit dürften auch international wenige Personen im Rennsport an nur einer Arbeitsstelle gewirkt haben. So ganz geht Dagmar Schmidt aber nicht: Ihre legendären Führungen über das Gestütsgelände wird sie wohl auch noch als Rentnerin durchführen.

Autor: 

Daniel Delius

Seth Fishman, 50, Veterinär aus Florida, ist von einen Zivilgericht in New York schuldig gesprochen worden, an mehrere Trainer verbotene Substanzen verkauft zu haben. Fishman droht eine mehrjährige Haftstrafe, die bis zu zwanzig Jahren dauern kann, das genaue Urteil wird demnächst gefällt. Die Geschworenen attestierten ihm einen schwunghaften Handel mit Dopingmitteln, wobei ihm seine langjährige Assistentin Lisa Gianelli als Verteilerin für diese Drogen zur Seite stand. Da sie an Covid-19 erkrankt war, wurde ihr Verfahren abgetrennt.  Mit Jorge Navarro ist bereits ein von Fishman belieferter Trainer zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zu den gedopten Pferden zählte auch der von Navarro trainierte X Y Jet (Kantharos) bei seinem Sieg im Dubai Golden Shaheen (Gr. I) 2019 in Meydan. „Thank you boss“, schrieb der Trainer danach in einer Textnachricht an Fishman.

Autor: 

Daniel Delius

Sein letzter Rennbahnbesuch liegt gar nicht so lange zurück, das Comeback in Bremen hatte er sich im November natürlich nicht entgehen lassen. Otto-Werner Seiler war von Hannover aus in die Vahr gefahren, war wie immer präsent, neugierig und in Gespräche verwickelt. Wie stets in den letzten fünfzig, sechzig Jahren auf der Rennbahn. Er war eine feste Größe, im wahrsten Sinne des Wortes, inmitten des Geschehens, mit fester, klarer Meinung. Ganz sicher hatte er sich die Termine für die Rennen zumindest in Norddeutschland auch für 2022 wieder dick im Kalender angestrichen, er hätte keinen ausgelassen. Doch dazu wird es nicht mehr kommen. Vergangene Woche ist Otto-Werner Seiler im Alter von 84 Jahren in Hannover gestorben. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Tom Heeney, Champion der Hindernisjockeys 1990, ist am Dienstag im Alter von 63 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben. 26 Siege reichten damals zur Meisterschaft, 1995 ritt er noch einmal 19 Sieger über Sprünge, ein Jahr später beendete er seine Karriere. Sein finanziell größter Treffer war der Sieg mit Zinnober im Großen Preis der Niedersächsischen Wirtschaft in Hannover, das Jagdrennen war damals mit 100.000 DM dotiert. Heeney arbeitete zuletzt in Erftstadt als Kraftfahrer.