Drucken Redaktion Startseite

Auktions-News National / BBAG

Autor: 

Daniel Delius

Es bleibt (fast) alles wie es war: Klaus Eulenberger ist bei der Mitgliederversammlung der BBAG am vergangenen Donnerstag zum neuen Geschäftsführer ernannt worden, in der Nachfolge von Carola Ortlieb. Diese wird allerdings weiterhin an seiner Seite als Managerin agieren.

Autor: 

Daniel Delius

Autor: 

Pressemitteilung
Am Freitag, 31.05.2019, geht es bei der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) los mit der Frühjahrs-Auktion: Warten auf den Einlass in die Auktionshalle. www.galoppfoto.de - Frank SorgeAm Freitag, 31.05.2019, geht es bei der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) los mit der Frühjahrs-Auktion: Warten auf den Einlass in die Auktionshalle. www.galoppfoto.de - Frank SorgeDie Frühjahrs-Auktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) findet am Freitag, 31. Mai in Iffezheim statt. Die Breeze Up der 2jährigen Pferde beginnt am Auktionstag um 10:00 Uhr, die Auktion startet um 15:00 Uhr.
 
Hier geht es zum kompletten Angebot im Online-Auktionskatalog der BBAG: Klick!

Autor: 

Daniel Delius

143 Lots umfasst der Katalog der BBAG-Frühjahrsauktion 2019 am Freitag, 31. Mai, womit es schon einmal rein quantitativ das stärkste Angebot der letzten Jahre ist. Selbst wenn die immer vorkommenden Ausfälle berücksichtigt werden, wird die Zahl der Pferde im Ring dreistellig werden – das hat es schon längere Zeit nicht mehr gegeben. Im Blickpunkt des Interesses dieser letzten Auktion im Frühjahr 2019 in Europa stehen natürlich die Zweijährigen – einige Highlights stellen wir auf Seite 4 vor. Das Gros davon wird am Morgen der Auktion ab 10 Uhr auf der Iffezheimer Rennbahn beim Breezing präsentiert.

Autor: 

Daniel Delius

Es ist ein attraktives internationales Angebot, das im Bereich der zweijährigen Pferde bei der BBAG-Frühjahrsauktion vorgestellt wird. Die Bansha House Stables, Huggan Bloodstock, Kilcorral House, Philip Prevos Baratte und das Haras de Saint-Arnoult sind die wichtigste Consignor aus dem Ausland, teilweise sind sie schon seit mehreren Jahren erfolgreich in Iffezheim vertreten.

 1 – Lord of England-Tochter aus einer zweijährig erfolgreichen Mutter. Frühe Linie mit zahlreichen Black Type-Siegern auf Fliegerdistanzen.

4 – Sohn des internationalen Spitzenvererbers Kodiac aus einer Teofilo-Stute, Familie des Gr. I-Siegers Saumarez.

8 – Stute aus dem ersten Jahrgang des Gr. I-Siegers Outstrip, starkes mütterliches Black Type-Pedigree.

15 – Hengst von Alhebayeb, Bruder eines Listensiegers, Mutter ist Schwester des Steher-Champions Double Trigger.

25 – Tiberius Caesar-Stute aus einer Schwester des Gr. II-Siegers Tiberian (Tiberius Caesar). weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Ein wichtiges Update hat der Katalog für die BBAG-Frühjahrsauktion am 31. Mai in Iffezheim durch den Sieg von Preciosa (Sea The Moon) am Sonntag in Berlin-Hoppegarten bekommen. Die drei Jahre alte Görlsdorferin wird mit der Lot-Nummer 78 in den Ring kommen, sie hat ein Engagement für den Diana-Trial (LR) am Tag nach der Versteigerung. Finale Nachnennungen für die Frühjahrs-Auktion können noch bis zum 21. Mai getätigt werden, auch online unter www.bbag-sales.de.

Autor: 

Daniel Delius

Auf 132 Lot-Nummern ist aktuell das Angebot der BBAG-Frühjahrauktion am 31. Mai in Iffezheim angewachsen. Im Nachtragskatalog, der unter www.bbag-sales.de einzusehen ist, sind als zusätzliche Offerten vorzugsweise Pferde im Training aufgeführt, die Zweijährigen stammen u.a. von Elvstroem, Hot Streak und Pastorius. Noch bis zum 21. Mai werden Anmeldungen entgegengenommen, auch online.   

Autor: 

Daniel Delius

Im Mai geht es bei der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) los mit der Frühjahrs-Auktion: Warten auf den Einlass in die Auktionshalle. www.galoppfoto.de - Frank SorgeIm Mai geht es bei der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) los mit der Frühjahrs-Auktion: Warten auf den Einlass in die Auktionshalle. www.galoppfoto.de - Frank SorgeExakt 119 Positionen umfasst jetzt der Hauptkatalog für die BBAG Frühjahrs-Auktion am 31. Mai in Iffezheim, was natürlich nicht das letzte Wort ist, denn noch bis zum 21. Mai gibt es die Möglichkeit, für den Nachtragskatalog zu melden. Im Blickpunkt stehen die Zweijährigen, die von führenden Consignern aus Deutschland, England, Frankreich und Irland in den Ring gebracht werden.

Autor: 

Daniel Delius

Mit einem deutlich größeren Katalog als in den Vorjahren wartet die BBAG-Frühjahrsauktion am 31. Mai in Iffezheim auf. Aktuell sind 111 Pferde gemeldet, wobei die Zweijährigen mit rund 55 Lots den größten Anteil haben. „Anmeldungen sind aus Frankreich, England, Irland und natürlich aus Deutschland gekommen“, berichtet Klaus Eulenberger von der BBAG, „auch die Qualität stimmt.“ Der neue Mutterstutenblock wird knapp dreißig Lots umfassen. In Kürze wird der Katalog auch online gehen. 

Natürlich besteht unverändert die Möglichkeit, Pferde für den Nachtragskatalog anzumelden. Eulenberger: „Der Hauptkatalog ist geschlossen, aber wir nehmen natürlich weiter Anmeldungen von Pferden jeglichen Alters entgegen.“ Der Meldeschluss ist am 21. Mai.

Autor: 

Daniel Delius

An diesem Wochenende ist der Anmeldeschluss für die BBAG-Frühjahrsauktion, die am Freitag, 31. Mai in Iffezheim stattfindet. Auf Grund der großen Nachfrage wird es bei dieser Auktion, bei der traditionell die Zweijährigen im Blickpunkt stehen, erstmals einen separaten Mutterstutenblock geben. Rund dreißig Zuchtstuten, die zum Großteil aktuell tragend sind, sollen in den Ring kommen. Unter www.bbag-sales.de können jetzt noch Anmeldungen für die Auktion getätigt werden, die durch den Verkauf von Danedream (Lomitas) in die Geschichtsbücher eingegangen ist.