Drucken Redaktion Startseite

Auktions-News International

Autor: 

Daniel Delius

England statt Irland: Im zweiten Jahr in Folge fand die von Tattersalls Ireland durchgeführte Goresbridge Breeze Up Sale aus Corona-Gründen nicht in Irland statt, sie wurde wie 2020 an diesem Donnerstag nach Newmarket transferiert. Vor Jahresfrist war diese Maßnahme durchaus von Erfolg gekrönt, denn da wurden 125 Zweijährige zu einem Schnitt von 30.532 Pfund verkauft. Und auch diesmal war die letzte Breeze Up-Auktion des Jahres in England/Irland von mehr als regem Handel geprägt. Diesmal wechselten von 193 angebotenen Pferden nach dem vorläufigen Endergebnis 174 für 6,4 Millionen Pfund den Besitzer, der Schnitt lag bei starken 37.120 Pfund. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Tattersalls hat am Dienstag eine Online-Auktion von Pferden im Training durchgeführt, bei der Classical Wave (Gleneagles) mit einem Zuschlag von 240.000gns. den Höchstpreis erzielte. Für Trainer Peter Charalambous hatte der vier Jahre alte Wallach aus der Juddmonte-Zucht dieses Jahr zweimal gewonnen und war ebenso oft Zweiter. Der Agent Oliver St. Lawrence bekam den Zuschlag im Auftrag von Fawzi Nass aus Bahrein, dort liegt auch die sportliche Zukunft des Pferdes.

75.000gns. erlöste die sechs Jahre alte Vegas Blue (Getaway), die tragend von Nathaniel offeriert wurde. Sie hatte über Hürden gewonnen, dazu in einem NH-Flachlistenrennen. Die Coolmara Stables in Irland werden ihre heute Heimat sein. Insgesamt wurden 19 der 26 Lots zu einem Schnitt von 25.989gns. verkauft. Ende Juni führt Tattersalls eine weitere Online-Auktion durch.

Autor: 

Daniel Delius

Bei einem Angebot, das deutlich spektakulärer war als das in den Vorjahren, war klar, dass die Magic Millions National Broodmare Sale diese Woche in Gold Coast/Australien mit neuen Rekorden aufwarten würde. Nicht unerwartet war es die dreimalige Gr. I-Siegerin Arcadia Queen (Pierro), die den Vogel abschoss. Sie war am ersten Auktionstag zunächst nicht verkauft worden, ihr Reservepreis lag da noch bei vier Millionen A-Dollar. Nach zweitägigen Verhandlungen wurde am dritten und letzten Tag der Versteigerung dann doch ein Verkauf bekannt gegeben, das Arrowfield Stud von Paul Messara erwarb sie für 3,2 Millionen A-Dollar. Letztes Jahr gewann die Fünfjährige u.a. die Mackinnon Stakes (Gr. I). weiterlesen »

Eine Million A-Dollar brachte dieser I Am Invincible-Sohn. Foto: Magic Millions

Autor: 

Daniel Delius

Mit neuen Bestmarken wartete in Gold Coast/Australien die der Stutenauktion vorgelagerte Magic Millions National Weanling Sale auf. Bei der zweitägigen Fohlenauktion wurden bei einer Verkaufsrate von 89% 301 Pferde für 31,7 Millionen A-Dollar verkauft, der Schnitt pro Zuschlag lag bei 105.214 A-Dollar. Für diesen Rekordwert waren auch zwanzig Fohlen aus dem Shadwell Stud verantwortlich. Scheich Hamdan Al Maktoum hatte bereits vor seinem plötzlichen Tod vor einigen Monaten angekündigt, die Dependance in Australien komplett aufzulösen. So kam der Fohlenbestand ohne Reservepreise unter den Hammer, der Gesamterlös betrug 5,43 Millionen A-Dollar, der Schnitt bei den Shadwell-Fohlen alleine lag bei 271.750 A-Dollar. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Arqana hat seine für den 21. Mai online geplante Frühjahrs-Auktion auf Grund des mangelnden Angebots abgesagt. Die dafür angemeldeten Pferde werden dem Katalog der Sommer-Auktion zugeschlagen, die von 29. Juni bis zum 1. Juli stattfindet, dann nach dem Stand der Dinge als Präsenz-Versteigerung. In den Ring kommen Zweijährige, Nachwuchspferde für den Hindernissport und Pferde im Training.

Autor: 

Daniel Delius

Im vergangenen Jahr musste die Fasig-Tipton Midlantic 2-Year-Olds in Training Sale um einige Wochen nach hinten verschoben werden, diesmal konnte in Timonium/Maryland wieder am angestammten Termin im Mai auktioniert werden. Das war mit Rekordergebnissen bei zahlreichen Kennzahlen verbunden, was den positiven Trend bei den Auktionen fast schon weltweit unterstreicht. Mit dem Abflauen der Pandemie in vielen Ländern wird der Markt wieder sehr solide.

357 Zweijährige wurden für 33,692 Millionen Dollar verkauft, der Schnitt pro Zuschlag lag bei 94.375 Dollar und damit um 4,7% über der bisherigen Bestmarke aus dem Jahr 2019. 16,2% der Lots wurden nicht verkauft, ein für die USA sehr gute Rate. Letztes Jahr wurde bei der im Juni durchgeführten Auktion ein Schnitt von 77.797 Dollar erzielt.  weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die weiter gehenden Lockerungen in Großbritannien erlaubten zu Wochenbeginn nicht nur die Öffnung der Rennbahnen für eine bestimmte Besucherzahl sondern auch eine stärkere Präsenz auf der Goffs UK Spring Store Sale im nordenglischen Doncaster. Ob nun dies verantwortlich für den guten Umsatz war, sei dahingestellt, doch war es bei dieser zweitägigen Auktion für dreijährige Nachwuchspferde für den Hindernissport ein mehr als belebendes Element. Der Schnitt von 32.105 Pfund lag um 21% über dem 2019er Wert, im vergangenen Jahr fand die Auktion später und unter anderen Voraussetzungen statt. 224 der vorgestellten 271 Pferde wurden verkauft. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Im vergangenen Jahr musste die Chairman’s Sale von Inglis aus Corona-Gründen online durchgeführt werden, doch meldete sich diese „Boutique“-Auktion von Stuten und Mutterstuten in der vergangenen Woche mit einem nicht unerwarteten Präsenz-Spektakel zurück. Von den 66 vorgestellten Pferden wurden in Sydney 41 für 28,2 Millionen A-Dollar verkauft, der Schnitt pro Zuschlag lag bei 532.736 A-Dollar. 2020 lag dieser Wert bei 431.769 A-Dollar. Damals wurde auch nur 67% des Angebotes abgegebe, was sicher an dem virtuellen Format lag. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die Osarus Breeze Up-Auktion im westfranzösischen La Teste war im vergangenen Jahr die erste Versteigerung in Europa, die komplett online durchgeführt wurde. Diesmal konnte man wieder in den gewohnten Live-Modus schalten, wobei die Reise-Restriktionen natürlich so manchen Nicht-Franzosen von einer Präsenz vor Ort abhielten. Trotzdem konnte das Ergebnis durchaus zufriedenstellen, zumal mit einem Zuschlag von200.000 Euro für einen Sohn von Wootton Bassett ein Rekordpreis für diese Auktion verbucht werden konnte. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Goffs wird am 24. September 2022 auf dem Curragh in Irland erstmals ein Auktionsrennen mit einer Dotierung von einer Million Euro durchführen. Startberechtigt sind in der 1400-Meter-Prüfung dann ausschließlich Zweijährige, die in diesem Jahr bei der Goffs Orby Sale Ende September im Ring sind. Sollte der Sieger dreijährig ein Gr. I-Rennen gewinnen, gibt es noch einen Bonus von Goffs in Höhe von 100.000 Euro. Wie das Millionen-Rennen finanziert wird, wurde noch nicht näher erläutert.