Drucken Redaktion Startseite

2010-03-28, Düsseldorf, 6. R. - Wettenleip - Preis der Dreijährigen

6 Wettenleip - Preis der Dreijährigen

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200).
Für dreijährige Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 88:10. - Platzwette 25, 21:10. - Zweierwette 282:10. - Dreierwette 2.027:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vianello (GER) 2007
 / b. H. Rimrod - Silview (Saint Ballado)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andreas Göritz
58,0 kg
Scheuklappen
12.000 € 88,0
2
Aslana (IRE) 2007
 / b. St. v. Rock of Gibraltar - Alte Kunst (Royal Academy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 4.400 € 29,0
3
Anking (GER) 2007
 / b. St. v. Königstiger - A winning Dream (Law Society)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Henk Grewe
56,0 kg 2.400 € 110,0
4
Cutting Edge (GER) 2007
 / b. W. v. Ransom O'War - Cara Dilis (El Prado)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.200 € 74,0
5
Kite Hunter (GER) 2007
 / F. H. v. Muhtathir - Miss Chryss (Indian Ridge)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 40,0
6
Promised Wings (GER) 2007
 / F. H. v. Monsun - Panagia (Diesis)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 25,0

Kurzergebnis

Vianello (2007), v. Rimrod - Silview v. Saint Ballado, Bes.: Stall Steigenberger, Zü.: Albert Steigenberger, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andreas Göritz, GAG: 90 kg 2. Aslana (Rock of Gibraltar), 3. Anking (Königstiger), 4. Cutting Edge, 5. Kite Hunter, 6. Promised Wings

Richterspruch

Le. 5-3-6-3-4

Zeit

1:37,89

Rennanalyse

Bei mehreren Auftritten in Frankreich gab es für Vianello kein Gebot. Dreimal war er in "Reclamer"-Rennen am Start, war jeweils mit 25.000 € eingesetzt, gewann zweimal und wurde im Februar mit Höchstgewicht in Cagnes-sur-mer Dritter. Das waren durchaus solide Leistungen, die er mit einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg auf Listenebene noch einmal steigerte. Es war der überhaupt erst dritte Grasbahnstart dieses offensichtlich harten Hengstes, der in Frankreich ausschließlich auf Sand am Ablauf war. Die Grasbahnmarke von 90 Kilo ist schon sehr hoch, ganz einfach wird er nicht zu platzieren sein.

Seine Mutter hat Albert Steigenberger tragend von Rimrod 2006 in Newmarket für 45.000 Guineas erworben. Zweimal hat er sie inzwischen wieder zur Auktion gebracht, sie aber zu weitaus geringeren Preisen immer zurückgekauft. Gekauft hat er Silview nur, weil sie eine Halbschwester von Flashing Numbers (Polish Numbers) ist, Sieger im Prix Eugene Adam (Gr. II) und Dritter im Criterium de Saint-Cloud (Gr. I). Allerdings stammt die Stute, die vierjährig in den USA gewonnen hat, auch aus der direkten Linie von Flame of Tara, der Mutter der Größen Salsabil und Marju.

Vianello ist der erste Black Type-Sieger seines Vaters Rimrod (Danzig), der in England zwei Listenrennen gewonnen hat und Dritter in den Jersey Stakes (Gr. III) war. Er ist Deckhengst in den USA, steht für 1.500 $ auf der Castle Rock Farm in Pennsylvania.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!