Drucken Redaktion Startseite

2024-05-30, Baden-Baden, 6. R. - 46. Kronimus Badener Meile

6 46. Kronimus Badener Meile

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 52,0 kg. f.3j., 57,5 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.7.2023 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.7.2023 weder Zweiter noch Dritter in einem Gruppe-Rennen waren noch ein Listen-Rennen gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,8:1. - Platzwette 1,5; 2,2; 2,3:1. - Zweierwette 17,2:1. - Dreierwette 180,6:1. - Platz-Zwilling-Wette 5,0; 7,4; 12,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Arcandi (GER) 2020
 / b. W. v. Zarak - Santanna (Country Reel)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-6-5-2-3-1
58,5 kg 32.000 € 3,8
2
Muhalif (GER) 2020
 / b. H. v. Lawman - Macina (Platini)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Thore Hammer-Hansen
Formen:
2-13-7-7-6-5-11-11-9-1
56,5 kg 12.000 € 8,4
3
Kendly (FR) 2020
 / Sch. W. v. Kendargent - Kindly Dismiss (Excellent Art)

Tr.: Philippe Sogorb / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
5-4-5-4-4-9-1-2-1-2
56,5 kg
Scheuklappen
6.000 € 8,9
4
Best Lightning (FR) 2018
 / b. H. Sidestep - Best dreaming (Big Shuffle)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Hugo Boutin
Formen:
3-2-7-4-4-9-6-1-6-5
57,5 kg 3.000 € 5,2
5
Aguirre (GER) 2018
 / b. W. v. Camelot - Amazona (Dubawi)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
10-3-2-1-1-3-6-1-1-8
57,5 kg 2.000 € 5,4
6
Asterix (GER) 2018
 / b. W. v. Pomellato - Arlett (Frince Flori)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Luke Morris
Formen:
8-5-9-3-3-1-2-1-4-5
56,5 kg 13,9
7
Dapango (GER) 2019
 / b. W. v. Soldier Hollow - Daring Art (Areion)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: René Piechulek
Formen:
6-12-7-5-8-3-1-3-13-5
56,5 kg 18,6
8
Westminster Night (FR) 2019
 / b. W. v. Morandi - Fontaine Margot (Ballingarry)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
10-3-1-2-3-1-1-6-4-6
58,5 kg
Seitenblender
5,2

Kurzergebnis

ARCANDI (2020), W., v. Zarak - Santanna v. Country Reel, Zü. u. Bes.: Gestüt Ebbesloh, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 96,5 kg, 2. Muhalif (Lawman), 3. Kendly (Kendargent), 4. Best Lightning, 5. Aguirre, 6. Asterix, 7. Dapango, 8. Westminster Night

Richterspruch

Le. 3-H-1¼-N-2¾-H-2

Zeit

1:45,59

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurden von Arcandi und Muhalif eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Mit gerade einmal sechs Starts war Arcandi das mit Abstand am wenigsten gelaufene Pferd im Rennen. Zweijährig war er beim Debüt in Berlin-Hoppgarten erfolgreich gewesen, hatte in dem von Fantastic Moon (Sea the Moon) gewonnenen Preis des Winterfavoriten (Gr. III) Rang drei belegt. Dreijährig hatte es mit Rang zwei im Dr. Busch-Memorial (Gr. III) hinter dem inzwischen in anderen Sphären agierenden Brave Emperor (Sioux Nation) gut begonnen, doch zwang ihn dann eine Fissur zu einer langen Pause. Er wurde kastriert, lief Anfang des Jahres zweimal wenig aussagekräftig in Frankreich, einmal auf Sand, einmal auf Gras, doch hatte er zumindest einmal ein sehr ungünstiges Rennen. Dann kam der knappe Sieg in der Düsseldorfer Frühjahrs-Meile (Gr. III), diese Vorstellung gegen mehrere heutige Gegner konnte er unter ungünstigeren Gewichtsbedingungen diesmal noch steigern. 

Er ist einer von 16. Gr.-Siegern des Aga Khan-Hengstes Zarak (Dubawi), der für 60.000 Euro im Haras de Bonneval in der Normandie deckt. Erstaunliche sieben davon stammen aus der deutschen Zucht, neben Arcandi sind dies Straight, Shagara, Princess Zelda, Lavello, Lizaid und Sirjan. Kein Wunder, dass Zarak trotz der nicht unbedingt niedrigen Taxe unverändert auf den Deckplänen vieler deutscher Züchter steht. 

Die Mutter Santanna (Country Reel) hatte Ebbesloh bei der Februar-Auktion 2017 von Arqana über Wilhelm Feldmann gekauft, damals war sie vierjährig. Sie war bei Joel Boisnard ein solides Rennpferd, hatte zweijährig in Nantes und Pornichet gewonnen, es ging über jeweils 1600 Meter. Mit einem Valeur von 32,5 beendete sie ihre Karriere, in der Spitze hatte sie ein Rating von 80kg. Sie war angesichts ihrer Abstammung mit einem Zuschlag von 10.000 Euro eigentlich ein relativ günstiger Kauf. Ihr Vater Country Reel (Danzig) war zwar ein höchstens durchschnittlicher Vererber, aber mütterlicherseits stammt sie aus der Röttgener „A“-Familie, weswegen ihre Nachkommen auch mit „A“ anfangen können. Sie ist Schwester von Jackfinbar (Whipper), Sieger im Prix de Lutece (Gr. III), Willie the Whipper (Whipper), Listensieger in England und Zweiter im Criterium de Saint-Cloud (Gr. I), sowie von Anna Magnolia (Makfi), Listensieger in Hannover, diese ist in der Zucht des Gestüts Brümmerhof. Die zweite Mutter Anna Simona (Slip Anchor) hat drei Rennen gewonnen, sie ist Schwester des mehrfachen Gr.-Siegers Aspectus (Spectrum). 

Santanna startete in Ebbesloh mit dem bisher viermal erfolgreichen Abrams Creek (Adlerflug), die drei Jahre alte Analytics (Brametot) hat gewonnen. Ein Stutfohlen hat Ghaiyyath als Vater. Dieses Jahr stand sie auf der Liste von Guiliani.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Löst sich am Ende leicht von der Konkurrenz und gewinnt die 46. Kronimus Badener Meile mit Bauyrzhan Murzabayev. ©galoppfoto - Sarah Bauer
Mit drei Längen in der 46. Kronimus Badener Meile voraus: Gestüt Ebbeslohes Arcandi holt sich mit  Bauyrzhan Murzabayev den zweiten Gruppe-Treffer seiner Karriere. ©galoppfoto - Sarah Bauer
Arcandi nach seinem zweiten Gruppesieg mit Trainer Peter Schiergen, Jockey Bauyrzhan Murzabayev und Betreuering Lisa Krüllmann. ©galoppfoto - Sarah Bauer
Die 46. Kronimus Badener Meile wurde zur leichten Beute für Gestüt Ebbeslohes Arcandi unter Bauyrzhan Murzabayev, am Führzügel Lisa Krüllmann. ©galoppfoto - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2024 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine offizielle Datenbank führen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Das gilt insbesondere für die Besitzverhältnisse der Pferde, die wir nach ihrer Rennsport- und Zuchtlaufbahn leider nicht nachhalten können, da es dann für Besitzwechsel keine Meldepflicht mehr gibt. Die zuletzt eingetragenen Besitzer sind von daher bei älteren und nicht mehr aktiven Pferden meist nicht mehr aktuell. Wir bitten auch um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!

Block: Adsense 728 x 90
Google AdSense 728x90