Drucken Redaktion Startseite

2023-11-25, München, 5. R. - Isfahan Münchner Herbstpreis

5 Isfahan Münchner Herbstpreis

Listenrennen, 25.000 € (15.000, 5.000, 3.125, 1.875).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 55,5 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Pferden, die seit 1.1.2023 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen gewonnen haben 2 kg, die seitdem ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 6,3:1. - Platzwette 1,7; 2,0; 1,9; 1,4:1. - Zweierwette 64,5:1. - Dreierwette 408,0:1. - Viererwette 1.636,5:1.3,4; 3,4; 3,4; 3,4; 3,4; 3,4; 1,0; 1,0; 1,0; 1,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Atoso (GER) 2019
 / b. W. v. Guiliani - Albara (Barathea)

Tr.: Sarka Schütz / Jo.: Lilli-Marie Engels
Formen:
2-2-2-9-3-1-1-10-1-1
58,0 kg 15.000 € 6,3
2
Palatina (GER) 2019
 / Fsch. St. v. Isfahan - Parirou (Kendargent)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Thore Hammer-Hansen
Formen:
11-6-3-7-3-2-1-1-2-3
55,5 kg 5.000 € 13,5
3
Waldadler (GER) 2019
 / F. W. v. Adlerflug - Waldblume (Halling)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-2-7-2-3-2-1-2-4-12
58,0 kg 3.125 € 7,5
4
Enjoy the Moon (IRE) 2016
 / b. W. v. Sea The Moon - Enjoy the Life (Medicean)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: René Piechulek
Formen:
3-2-1-6-9-2-2-3-7-1
58,0 kg 1.875 € 3,3
5
Woodstone (GER) 2019
 / b. H. v. Adlerflug - Waldtraut (Oasis Dream)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-6-5-3-12-2-11-6-1-1
57,0 kg
Scheuklappen
5,4
6
Northern Starlet (IRE) 2020
 /  b. St. v. Ruler Of The World - Norway (Nathaniel)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
3-8-3-10-1-9-2-9-7-3
54,0 kg
Scheuklappen
46,1
7
Global Queen (GER) 2020
 / b. St. v. Adlerflug - Global Beauty (Tiger Hill)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: Sean Byrne
Formen:
6-3-3-8-1
54,0 kg 15,4
8
Dato (GB) 2016
 / F. H. v. Mount Nelson - Dear Lavinia (Grand Slam)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
8-12-1-8-7-3-7-6-1-5
57,0 kg 12,4
9
Night Holy (GER) 2019
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - Near England (Lord of England)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
9-6-4-4-1-3-2-6-4
55,5 kg 46,7
10
Snow Late (FR) 2020
 / b. St. v. Kingman - Lil'Wing (Galileo)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
1-3-7-10-4-9-6-1-3
54,0 kg 33,3
11
Alzir (GB) 2019
 / b. H. v. Bated Breath - Across the Floor (Oasis Dream)

Tr.: Miroslav Nieslanik / Jo.: David Liska
Formen:
7-3-1-2-6-9-4-5-9-1
58,0 kg
Mgw. 1 kg
33,7
12
Peace of Rose (GER) 2019
 / b. St. v. Soldier Hollow - Peace Flower (Dashing Blade)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Leon Wolff
Formen:
5-4-1-1-1-1-1-2-6-5
55,5 kg 11,8

Kurzergebnis

ATOSO (2019), W., v. Guiliani - Albara v. Barathea, Zü.: Elke Kupka, Bes.: Ingolf Heinicke, Tr.: Sarka Schütz, Jo.: Lilli-Marie Engels, GAG: 91,5 kg, 2. Palatina (Isfahan), 3. Waldadler (Adlerflug), 4. Enjoy The Moon, 5. Woodstone, 6. Northern Starlet, 7. Global Queen, 8. Dato, 9. Night Holy, 10. Snow Late, 11. Alzir, 12. Peace of Rose

Richterspruch

Si. 2-3½-1½-4-11-½-2½-½-14-4½-1 -

Zeit

2:39,40

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Nacido. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Atoso eine Dopingprobe entnommen. Auf Anordnung der Rennleitung wurde von Palatina eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Vor etwas über einem Jahr hatte Atoso die Saison 2022 mit einem vorletzten Platz in einem Handicap in Baden-Baden abgeschlossen, sein Rating lag damals bei 66,5kg. Dass er das Jahr 2023 mit einem Erfolg auf Listenebene abschließen würde, hätte selbst seine Umgebung damals kaum geglaubt. Er hat große Schritte gemacht, wobei er bisher Distanzen bis zu 2000 Meter bevorzugt hat. Seine bisher beste Leistung war der zweite Platz im Wettstar-Preis der Deutschen Einheit (Gr. III), womit er im Generalausgleich ein gutes Stück nach oben geschossen ist. Wer dies als Einzelleistung angesehen hatte, sah sich in München eines besseren belehrt. Auf einer Distanz, die er bisher noch nie absolviert hatte, kam er am Ende doch relativ problemlos zum Zuge.  

Der Guiliani-Sohn stammt aus der Ittlingerin Albara (Barathea), die nur bescheidenes Können besaß, bei 16 Starts sieglos blieb. Sie hat zwei andere Sieger auf der Bahn, Ambrosius (Amaron) hat in Tschechien und Polen über Sprünge gewonnen, Aljondra (Wiener Walzer) hat drei Rennen gewonnen. Albara hat eine rechte Schwester von Atoso im Zweijährigenalter, in den beiden darauffolgenden Jahren ist sie nicht gedeckt worden. Sie ist eine Schwester von sechs Siegern, darunter ist die Mutter der Gr.-Sieger Accon (Camelot) und Amorella (Nathaniel) sowie der mehrfach listenplatziert gelaufenen Accola (Scalo) aus einer Schwester des Union-Rennen (Gr. II)-Siegers und Deckhengstes Axxos (Monsun).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Das Karrierehighlight von Atoso: Listensieg mit Lilli-Marie Engels im Sattel. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2024 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine offizielle Datenbank führen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Das gilt insbesondere für die Besitzverhältnisse der Pferde, die wir nach ihrer Rennsport- und Zuchtlaufbahn leider nicht nachhalten können, da es dann für Besitzwechsel keine Meldepflicht mehr gibt. Die zuletzt eingetragenen Besitzer sind von daher bei älteren und nicht mehr aktiven Pferden meist nicht mehr aktuell. Wir bitten auch um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!