Drucken Redaktion Startseite

2022-11-19, München, 1. R. - Rubaiyat-Rennen

1 Rubaiyat-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.600, 1.200, 750, 450). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 58,0 kg. Siegern 2 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,1:1. - Platzwette 1,2; 1,1:1. - Zweierwette 3,7:1. - Dreierwette 5,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Snow Late (FR) 2020
 / b. St. v. Kingman - Lil'Wing (Galileo)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 3.600 € 2,1
2
Someone You Loved (GER) 2020
 / F. H. v. Jimmy Two Times - Sworn Mum (Samum)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Leon Wolff
58,0 kg 1.200 € 1,9
3
Zoey Lass (GER) 2020
 / db. St. v. De Treville - Zuccarella (Banyumanik)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 750 € 9,6
4
Pante Rhei (GER) 2020
 / db. St. Tai Chi - Party Frock (Oasis Dream)

Tr.: Karoly Kerekes / Jo.: Sibylle Vogt
56,0 kg 450 € 10,3

Kurzergebnis

SNOW LATE (2020), St., v. Kingman - Lil'Wing v. Galileo, Zü.: Dayton Investments, Bes.: Paul Bowden, Tr.: MIchael Figge, Jo.: Martin Seidl, GAG: 69 kg, 2. Someone You Loved (Jimmy Two Times), 3. Zoey Lass (De Treville), 4. Pante Rhei

Richterspruch

Üb. 13-17-9½

Zeit

1:35,39

Rennanalyse

Bei der Goresbridge Breeze Up Sales von Tattersalls im Mai in Fairyhouse ersteigerte Michael Figge über Paul Harley für 70.000 Euro Snow Late. Gutes Geld, aber immerhin handelt es sich um eine Kingman-Stute aus einer Galileo-Tochter, die Gr. III-Siegerin war. Am Pedigree gibt es also überhaupt nichts zu kritisieren und auch das Rennvermögen scheint zu stimmen. Beim Debüt war sie in einem vermeintlich gut besetzten Rennen Dritte gewesen, gewann jetzt Start-Ziel ohne größere Probleme, auch wenn die Konkurrenz aus gerade einmal drei Gegnern bestand und möglicherweise nicht besonders stark besetzt war. Eine Nennung für die “Diana” hat sie nicht bekommen, möglicherweise ist sie keine Steherin. 

Der angesichts des Papiers nicht unbedingt exorbitante Preis für die Stute könnte auch daran gelegen haben, dass die Mutter noch keinen Sieger gebracht hat. Lil’wing selbst hat für Trainer Alain de Royer-Dupré und den Stall Wildenstein drei Rennen gewonnen, darunter den Prix de Flore (Gr. III) über 2100 Meter in Saint-Cloud. Sie ist bisher ausschließlich mit Spitzenhengsten gepaart worden, in dieser Reihenfolge waren es Dansili, Dubawi, Invincible Spirit und Siyouni, Platzierungen waren zu verzeichnen, mehr nicht. Snow Late ist ihr siebter Nachkomme und erster Sieger, dieses Jahr kam ein Dariyan-Hengst zur Welt. 

Es handelt sich um eine alte und erfolgreiche Wildenstein-Familie. Lil’wing ist Schwester des Deckhengstes Loup Breton (Anabaa), Sieger im Prix d’Harcourt (Gr. II), den San Marcos Stakes (Gr. II) und dem Prix Daphne (Gr. III), mehrfach Gr. I-platziert. Eine Schwester ist Louve Royale (Peintre Celebre), Listensiegerin, Gr. III-platziert, Blacktype-Vererberin in mehreren Generationen. Die nächste Mutter Louve (Irish River) hat wie Lil’wing den Prix de Flore (Gr. III) gewonnen, sie ist Schwester der Gr. I-Sieger und Deckhengste Loup Sauvage (Riverman) und Loup Solitaire (Lear Fan). 

Bei dem Vater Kingman (Invincible Spirit) ist die Decktaxe für das kommende Jahr im Banstead Manor Stud von 150.000 auf 125.000gns. gekürzt worden, was aber eigentlich nur mehr eine kosmetische Korrektur ist. Er hat bisher 34 Gr.-Sieger auf der Bahn, in dieser Saison siegten auf höchster Ebene die Zweijährige Commissioning sowie Kinross. Außerdem stellte er den Salestopper der BBAG-Jährlingsauktion, einen Hengst aus Fährhofer Zucht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Snow Late ist allein auf weiter Flur. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!