Drucken Redaktion Startseite

2022-11-13, Krefeld, 5. R. - "Krefelder für Krefeld" Großer Preis der Brauerei Königshof - Herzog von Ratibor-Rennen

5 "Krefelder für Krefeld" Großer Preis der Brauerei Königshof - Herzog von Ratibor-Rennen

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 2-jährige Pferde.

Gew. 58,0 kg. Siegern seit 1.1.2022 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.1.2022 weder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren noch ein Listen-Rennen gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten Siegwette 3,2:1. - Platzwette 1,8; 2,4:1. - Zweierwette 14,3:1. - Dreierwette 91,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Alpenjäger (GER) 2020
 / F. H. v. Nutan - Amora (High Chaparral)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-2
57,0 kg 32.000 € 3,2
2
Lips Freedom (GER) 2020
 / F. H. v. Free Eagle - Lips Arrow (Big Shuffle)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-2
57,0 kg 12.000 € 5,1
3
Winning Spirit (GER) 2020
 / b. H. v. Soldier Hollow - Wamika (Shirocco)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: René Piechulek
Formen:
1-7-1-2
58,0 kg 6.000 € 10,8
4
See Paris (GER) 2020
 / b. H. v. Counterattack - Scouting (New Approach)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
3-2-2-1
58,0 kg
Seitenblender
3.000 € 3,5
5
Aspirant (GER) 2020
 / b. H. v. Protectionist - Aussicht (Haafhd)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1
57,0 kg 2.000 € 4,7
6
Sarasto (FR) 2020
 / b. H. v. Zoffany - Salona (Lord of England)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Michal Abik
Formen:
1-6-4
57,0 kg 18,4
7
Muhalif (GER) 2020
 / b. H. v. Lawman - Macina (Platini)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Sean Byrne
Formen:
1-6-9-5-2-6
57,0 kg 21,2

Kurzergebnis

ALPENJÄGER (2020), H., v. Nutan - Amora v. High Chaparral, Zü.: Ursula u. Jürgen Imm, Bes.: Stall Nizza, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 94 kg, 2. Lips Freedom (Free Eagle), 3. Winning Spirit (Soldier Hollow), 4. See Paris, 5. Aspirant, 6. Sarasto, 7. Muhalif

Richterspruch

Üb. 7-H-6-3½-¾-5

Zeit

1:47,37

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Alpenjäger eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Es wird in der Vollblutzucht gelegentlich behauptet, dass die Nachkommen eines Deckhengstes, kaum ist er eingegangen oder weit entfernt außer Landes, besonders schnell laufen. Nun weilt Nutan (Duke of Marmalade) erfreulicherweise noch unter den Lebenden, doch ist er für hiesige Interessenten inzwischen nur noch schwer zu erreichen. Er steht im Vauterhill Stud, das in Umberleigh liegt, im Südwesten Englands, weitab von den Zentren des Rennsports. Immerhin existiert das Gestüt schon seit rund siebzig Jahren, man versteht sich als Hengststation für die Zucht von Hindernispferden, es steht aber dort auch ein Hengst zur Zucht von Springpferden. Boxennachbarn von Nutan sind der Gr. I-Sieger Sans Frontieres (Galileo), Top Trip (Dubai Destination) und Dream Eater (Night Shift), solide Namen in der Branche. Wie viele Stuten Nutan dort in seinem ersten Jahr 2022 gedeckt hat, ist nicht öffentlich, denn in dem Kompendium “Return of Mares” von Weatherbys sind die Vauterhill-Hengste nicht aufgeführt. 

Viele Stuten hat er auch in den Jahren, die er in Deutschland war, nicht gedeckt. sechs Jahrgänge hat er inklusive der dieses Jahr geborenen Fohlen hinterlassen, es sind rund achtzig Nachkommen. Und einer ist darunter, der jetzt einer der Co-Favoriten auf den Sieg im Deutschen Derby (Gr. I) des nächsten Jahres ist, der souveräne Ratibor-Sieger Alpenjäger. So kommt es dazu, dass Jürgen und Ursula Imm, die neben den Standortgestüten Lindenhof und Erftmühle Nutan eigentlich als Einzigste unterstützt haben, jetzt ein offensichtliches Klassepferd von ihrem Derbysieger haben, der in den Tiefe der britischen Provinz verschwunden ist. 

Es ist in seinem vierten Jahrgang das überhaupt erste Blacktype-Pferd von Nutan. Es gab den Ungarischen Derbysieger Faust, dann Sergeant, der in Großbritannien vier Hürdenrennen gewonnen hat, die Dreijährige Fürstin in Love war gerade zweimal in Folge erfolgreich, eine Handvoll anderer Sieger sind zu registrieren, sechs Jährlinge, neun Fohlen. Darunter Geschwister von Alpenjäger. Denn in ihren ersten Zuchtjahren ist seine Mutter Amora (High Chaparral) ausschließlich von Nutan gedeckt worden. Ihr Erstling Archer (Nutan) ist platziert gelaufen, im Jährlingsalter ist Avola (Nutan), dieses Jahr kam Asteria (Nutan) zur Welt. Amora (High Chaparral) hat zwei Rennen gewonnen, über 1400 und 1600 Meter, ihr Sohn könnte mehr Stehvermögen besitzen. Elfmal war sie am Start, ihr wichtigster Treffer war der in einem Ausgleich III in Baden-Baden über die Meile. Japan war ihr Partner im Frühjahr. 

Die Familie ist, wie im Pedigree zu sehen, bei Jürgen und Ursula Imm seit Jahren höchst erfolgreich. Amora ist Schwester von zwei Siegern aus der Aslana (Rock of Gibraltar), Siegerin im Herbst-Stutenpreis (Gr. III) in Hannover, dazu in zwei Listenrennen in Düsseldorf und Frankfurt, in dieser Klasse auch mehrfach platziert. Sie ist Schwester des dreifachen Gruppe-Siegers und Deckhengstes Amarillo (Holy Roman Emperor), der Linie gehört auch der Gruppe II-Sieger Alter Adler (Adlerflug) an. 

Peter Schiergen bezeichnete den imposanten Alpenjäger als künftiges Derby- und St. Leger-Pferd. Der letzte Ratibor-Sieger, der anschließend in Hamburg erfolgreich war, war Pastorius (Soldier Hollow). Danach waren viele spätere Meiler erfolgreich, aber auch Tünnes (Guiliani), der diesjährige St. Leger-Sieger. Ein Optionen mangelt es also nicht. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Das Team von Alpenjäger nach dem beeindruckenden Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs
Alpenjäger löst sich am Ende souverän von der Konkurrenz. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!