Drucken Redaktion Startseite

2022-10-23, Mailand, 6. R. - Gran Criterium

6 Gran Criterium

Gruppe II, 27.500 €
2 jährige Hengste und Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten5:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vero Atleta (IRE) 2020
 / F. H. v. Gleneagles - Love Match (Danehill Dancer)

Tr.: Grizzetti Galoppo / Jo.: Dario Vargiu
56,0 kg 111.000 € 5,0
3
See Paris (GER) 2020
 / b. H. v. Counterattack - Scouting (New Approach)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
56,0 kg 26.000 € 2,0
4
De La Soul (GER) 2020
 / b. H. v. Sea The Moon - Delegation (Mount Nelson)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 13.000 € 4,2
5
Nasomo (IRE) 2020
 / b. H. v. Australia - Navaro Girl (Holy Roman Emperor)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 7,9

Kurzergebnis

VERO ATLETA (2020), H., v. Gleneagles - Love Match v. Danehill Dancer, Bes.: Scuderia Incolinx & Diego Romeo, Zü.: Corrin Stud, Tr.: Grizzetti Galoppo, Jo.: Dario Vargiu 2. Duc de Morny (Cityscape), 3. See Paris (Counterattack), 4. De La Soul, 5. Nasomo, 6. Wide Sea, 7. Don Checco, 8. Silverbumbum, 9. Hunter Max

Richterspruch

1, K, K, 2 1/4, 8, 3 1/2, 5

Zeit

1:42,80

Rennanalyse

Ein starkes deutsches Aufgebot am Start, doch kam es nur auf die Plätze, wobei See Paris (Counterattack) als klarer Favorit angetreten war, am Ende zumindest Dritter wurde. Sein Reiter meinte, dass dem aktuell im “Winterfavoriten” Zweitplatzierten die Gerade in Mailand dann doch etwas weit geworden sei. Ganz sicher ist es ein Mehl Mülhens-Pferd für das kommende Jahr, während die hinter ihm platzierten De la Soul (Sea the Moon) und Nasomo (Australia) wohl größere Steher sind. Ganz einfach sind die Leistungen nicht einzuordnen, der Zweitplatzierte Duc de Morny (Cityscape) hatte zuvor im Prix de Conde (Gr. III) in Frankreich noch knapp Nasomo vor sich dulden müssen. 

Der Sieger Vero Atleta hatte bislang den Sieg in einem Listenrennen in Mailand und Platz zwei im Premio Primi Passi (Gr. III) in seinem Rekord. Der Gleneagles-Sohn ist Bruder von vier Siegern, Glorious Lover (Tamayuz) war listenplatziert, eine Jährlingsstute hat Dandy Man als Vater. Die zweite Mutter ist die Rockfel Stakes (Gr. III)-Siegerin Name of Love (Petardia).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2024 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine offizielle Datenbank führen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Das gilt insbesondere für die Besitzverhältnisse der Pferde, die wir nach ihrer Rennsport- und Zuchtlaufbahn leider nicht nachhalten können, da es dann für Besitzwechsel keine Meldepflicht mehr gibt. Die zuletzt eingetragenen Besitzer sind von daher bei älteren und nicht mehr aktiven Pferden meist nicht mehr aktuell. Wir bitten auch um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!