Drucken Redaktion Startseite

2022-10-23, Hannover, 9. R. - Großer Preis der Arc Siegers Torquator Tasso

9 Großer Preis der Arc Siegers Torquator Tasso

Listenrennen, 22.500 € (13.500, 4.500, 2.800, 1.700).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,0 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Pferden, die seit 1.1.2022 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen gewonnen haben 2 kg, die seitdem ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,9:1. - Platzwette 1,9; 1,5; 2,1:1. - Zweierwette 10,9:1. - Dreierwette 91,2:1.2,3; 2,3; 2,3; 2,3; 2,3; 2,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Waldersee (FR) 2018
 / b. W. v. Olympic Glory - Winshine (Chineur)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-9-6-2-1-7-6-2-4-2
58,0 kg
Scheuklappen
13.500 € 5,9
2
Namos (GER) 2016
 / b. H. v. Medicean - Namera (Areion)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
2-5-12-3-8-12-3-5-6-1
58,0 kg 4.500 € 2,9
3
True Tedesco (GER) 2019
 / b. W. v. Areion - True Girl (Doyen)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-3-1-8-7-2-5
56,0 kg
Scheuklappen
2.800 € 10,8
4
Anno Mio (GER) 2014
 / b. W. v. Exceed and Excel - Queen's Hall (Singspiel)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Lilli-Marie Engels
Formen:
7-8-3-1-9-1-5-3-3-3
57,0 kg 1.700 € 38,6
5
Shymay (GB) 2017
 / b. S. v. Mayson - Coconut Shy (Bahamian Bounty)

Tr.: Adel Massaad / Jo.: Anna van den Troost
Formen:
3-1-3-8-2-1-1-2-4-3
55,5 kg 36,6
6
Buddy Bob (IRE) 2015
 / b. W. v. Big Bad Bob - Ahea (Giant's Causeway)

Tr.: Dina Danekilde / Jo.: Thore Hammer-Hansen
Formen:
5-7-5-1-5-8-7-1-8-1
58,0 kg 11,6
7
Spanish Honey (IRE) 2019
 / F. St. v. Iffraaj - Desert Song (Unbridled's Song)

Tr.: Gabriele Bietolini / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
2-9-8-1-1-1-2-6-9-2
55,5 kg 15,6
8
Time To Parley (GB) 2019
 / b. St. v. Invincible Spirit - Ashadihan (Kyllachy)

Tr.: Nastasja Caroline Volz-Degel / Jo.: Michal Abik
Formen:
1-1-4-11-3-6-5-5
54,5 kg 48,1
9
Locke (IRE) 2019
 / b. W. v. Muhaarar - Single (Singspiel)

Tr.: Jessica Long / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-3-9-1-2-4-9
56,0 kg 16,6
10
Partita (GER) 2017
 / b. St. v. Wiesenpfad - Pongal (Ransom O'War)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Jose Luis Silverio
Formen:
8-1-1-6-2-6-7-3-3-5
55,5 kg 42,3
11
Zamson Zaid (SWE) 2016
 / db. W. v. Hallucinate - Pappas Ruby (Red Ransom)

Tr.: Dina Danekilde / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
3-6-3-4-1-3-2-2-2-7
57,0 kg
Scheuklappen
29,1
12
Emilie Gray (IRE) 2018
 / Sch. St. v. Dubawi - Carla Bianca (Dansili)

Tr.: Dermot K. Weld / Jo.: David Egan
Formen:
3-10-2-10-2-4-5-6-2-1
55,5 kg
Scheuklappen
4,2

Kurzergebnis

WALDERSEE (2018), H., v. Olympic Glory - Winshine v. Chineur, Zü.: Hubert Honore u. N. Clement, Bes.: Stall Mandarin, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 89 kg, 2. Namos (Medicean), 3. True Tedesco (Areion), 4. Anno Mio, 5. Shymay, 6. Buddy Bob, 7. Spanish Honey, 8. Time To Parley, 9. Locke, 10. Partita, 11. Zamson Zaid, 12. Emilie Gray

Richterspruch

Le. 1-K-½-3¾-½-1½-¾-4-4¾-4-15 -

Zeit

1:29,28

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Waldersee eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Deutlich besser motiviert zeigte sich gegenüber manchem Start im Sommer mit Scheuklappen Waldersee, der mit diesem Hilfsmittel bereits in Schweden eine gute Figur abgegeben hatte. Hannover ist ohnehin ein gutes Pflaster für ihn, dort hat er schon im Frühjahr ein Listenrennen über 1300 Meter gewinnen können. Für dieses Jahr ist Schluss, es wird eine Kastration erwogen. Genug passende Aufgaben gibt es für ihn auch fünfjährig. 

Sein Vater Olympic Glory (Choisir) steht im Haras de Bouquetot in Frankreich, die Decktaxe ist in diesem Frühjahr auf 4.000 Euro gesenkt worden, so ganz aufregend ist seine Gesamtbilanz nicht, auch wenn er mit Watch Me und Grand Glory zwei Gr. I-Siegerinnen auf der Bahn hatte. Immerhin hat er selbst drei Gr. I-Rennen auf Distanzen bis zur Meile gewonnen. 26 Stuten hat er dieses Jahr gedeckt, dreimal waren es in der Vergangenheit mehr als 160 Stuten. Die Mutter Winshine (Chineur) war ein hartes Pferd, sie hat neun Rennen gewonnen und inklusive der Prämien über 300.000 Euro verdient, war Dritte im Prix Ceres (LR) in Fontainebleau. Waldersee ist ihr Erstling, Nicolas Clement trainiert eine zwei Jahre alten Seabhac-Stute, die bei bisher fünf Starts stets Geld abbekommen hat, ein Hengstfohlen hat City Light als Vater. Winshine ist Schwester des listenplatziert gelaufenen Yosolito (Keltos) aus einer Schwester von Kendor Dine (Kendor), der den Prix Exbury (Gr. III) und den Prix La Force (Gr. III) gewonnen hat.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Mit Scheuklappen läuft es besser: Waldersee gewinnt sein zweites Listenrennen in Hannover. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2023 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!