Drucken Redaktion Startseite

2022-10-23, Hannover, 7. R. - Waldpfad-Trophy

7 Waldpfad-Trophy

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. f.3j., 59,0 kg. f.4j.u.ält.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,8:1. - Platzwette 1,2; 1,5; 3,2:1. - Zweierwette 7,6:1. - Dreierwette 100,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
India (GER) 2018
 / b. St. v. Adlerflug - Ivory Coast (Peintre Celebre)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: René Piechulek
Formen:
2-2-1-1-1-1-10-3-1-2
59,0 kg 32.000 € 1,8
2
Nachtrose (GER) 2019
 /  F. St. v. Australia - Night of Magic (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
6-5-1-1-4
57,0 kg 12.000 € 5,2
3
Mythicara (IRE) 2019
 / b. St. v. Zelzal - Madhyana (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
7-4-9-8-4-1-4-3-6
57,0 kg 6.000 € 36,7
4
Nina's Lob (GER) 2019
 / F. St. v. Lope de Vega - Nina Celebre (Peintre Celebre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
3-4-1
57,0 kg 3.000 € 14,7
5
Alaskasonne (FR) 2018
 / Dbsch. St. v. Soldier Hollow - Alaskakönigin (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-1-3-2-4-3-2-6-1-1
59,0 kg 2.000 € 5,3
6
Ability (GER) 2019
 / F. St. v. Mastercraftsman - Atiara (Pivotal)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
6-11-3-1
57,0 kg 40,8
7
Techno Music (GER) 2018
 / b. St. v. Oasis Dream - Techno Queen (Manduro)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
4-4-1-1-4-3-3-1-5-1
59,0 kg 19,5
8
Nania (GER) 2018
 / Bsch. St. v. Jukebox Jury - Nella di Monsone (Monsun)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Michal Abik
Formen:
4-1-7-8-7-5-2-1-2-10
59,0 kg 18,7
9
Maxine (IRE) 2018
 / b. St. v. Maxios - Saltita (Galileo)

Tr.: Emmet Mullins / Jo.: David Egan
Formen:
6-6-9-6-8-3-5-8-4-3
59,0 kg 37,6

Kurzergebnis

INDIA (2018), St., v. Adlerflug - Ivory Coast v. Peintre Celebre, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.; Waldemar Hickst, Jo.: René Piechulek, GAG:96,5 kg, 2. Nachtrose (Australia), 3. Mythicara (Zelzal), 4. Nina's Lob, 5. Alaskasonne, 6. Ability, 7. Techno Music, 8. Nania, 9. Maxine

Richterspruch

Üb. 6½-6½-¾-1¾-H-1¼-3¼-10

Zeit

2:21,02

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von India eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Fünfter Blacktype-Sieg für India bei ihrem siebten Saisonstart - eine bemerkenswerte Bilanz, wobei sie sich auch bei ihren beiden Niederlagen, jeweils zweiten Plätzen, sehr gut aus der Affäre zog. Diesmal traf sie es einen Tick einfacher als zuletzt ein, gewann am Ende fast im Handgalopp. Drei Gruppe III-Siege und zwei Listensiege stehen auf ihrer diesjährigen Erfolgsliste. Sie könnte noch am übernächsten Sonntag in München laufen, ein Gruppe II-Rennen in Mailand ist ein Thema und schließlich ist sie auch noch in Hong Kong gemeldet. Zur Diskussion steht auch eine Fortsetzung der Rennkarriere im kommenden Jahr. 

Die Adlerflug-Tochter ist das vierte und letzte Fohlen, das Ittlingen aus der nicht gelaufenen Ivory Coast (Peintre Celebre) gezogen hat. Sie war 2012 ganz gezielt für Lando gekauft worden, da sie in Frankreich Ivory Land (Lando) auf der Bahn hatte, Sieger im Prix Vicomtesse Vigier (Gr. II), im Prix d’Hedouville (Gr. III) und im Prix Gladiateur (Gr. III). Von Erfolg gekrönt war der Kauf erst nicht, zwei Nachkommen kamen gar nicht auf die Bahn, Intenso (Lando) gewann zumindest drei Rennen. India ist natürlich ein Volltreffer. Die Mutter wurde verkauft, hatte danach aber viel Pech, India ist ihr letzter bekannter Nachkomme. 

Ivory Coast hat sieben Sieger auf der Bahn, ihre Tochter Ivory Style (Desert Style) ist Mutter der Prix d’Arenberg (Gr. III)-Dritten Over Reached (Planteur), der mehrfach listenplatziert gelaufenen Ivory Choice (Choisir) und der jetzt zweijährigen Anna Karenina (Toronado), die dieses Jahr in Frankreich zwei Rennen gewonnen hat und Zweite in einem Listenrennen in Tarbes war. Ivory Coast ist zudem Schwester von Heart of Darkness (Glint of Gold), Sieger in den National Stakes (Gr. I) aus einer Schwester des Großer Preis von Baden (Gr. I)- und Preis von Europa (Gr. I)-Siegers Gold and Ivory (Key To The Mint). Eine weitere Schwester von Ivory Coast ist Mutter der mehrfach listenplatziert gelaufenen Akua’ba (Sadler’s Wells), die in Brümmerhof als Zuchtstute hervorragend eingeschlagen ist, u.a. die German 1000 Guineas (Gr. II)-Siegerin Akua’da (Shamardal) gebracht hat. Es ist die Familie von Gold and Ivory (Key to the Mint), Sieger im Großer Preis von Baden (Gr. I) und im Preis von Europa (Gr. I).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

India gewinnt unter Rene Piechulek ohne große Probleme. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Fans gibt es reichlich nach Indias Sieg. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2023 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!