Drucken Redaktion Startseite

2022-10-14, Baden-Baden, 1. R. - das neue welle Auftaktrennen

1 das neue welle Auftaktrennen

Kat. D, 9.000 € (5.400, 1.800, 1.125, 675). Sonderbonus der BBAG von 3.000 Euro für den Besitzer des Siegers, wenn das Pferd auf einer Auktion der BBAG angeboten wurde, im Auktionsring erschienen ist und den ersten Lebenssieg erzielt. Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2022 zweitplatzierten Pferden 1 kg , seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,3:1. - Platzwette 1,3; 1,3; 1,1:1. - Zweierwette 18,0:1. - Dreierwette 45,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Astoria (GER) 2019
 / b. St. v. Lord of England - Adira (Lomitas)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 5.400 € 3,3
2
Arturo (FR) 2019
 / b. W. v. Camelot - Bilissie (Dansili)

Tr.: Fabian Xaver Weißmeier / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 1.800 € 5,2
3
Balvany (IRE) 2019
 / b. St. v. Kodiac - Fancy Vivid (Galileo)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg
Scheuklappen
1.125 € 3,4
4
Kalea (GER) 2019
 / b. St. v. Protectionist - Koffi Cherie (Soldier Hollow)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 675 € 6,3
5
Korfu (GER) 2019
 / b. St. v. Areion - Königsbraut (Lord of England)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: René Piechulek
55,5 kg 7,3
6
Dickson (GER) 2019
 / F. W. v. Guiliani - Diamond Rose (Samum)

Tr.: Fabian Xaver Weißmeier / Jo.: Esther Ruth Weißmeier
58,0 kg 12,4
7
Murmillo (FR) 2019
 / b. W. v. Morandi - Cristal Gem (Cadeaux Genereux)

Tr.: Andreas Garske / Jo.: Nina Wagner
57,0 kg 37,2

Kurzergebnis

ASTORIA (2019), St., v. Lord of England - Adira v. Lomitas, Zü.: Gestüt Etzean, Bes.: Stall Holsboer, Tr.: Michael Figge, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 67 kg, 2. Arturo (Camelot), 3. Balvany (Kodiac), 4. Kalea, 5. Korfu, 6. Dickson, 7. Murmillo

Richterspruch

Le. 1¾-2¾-5-1¼-H-14 -

Zeit

2:24,51

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Limbo Dancer. Auf Anordnung der Rennleitung wurde von Arturo eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Es war bei diesem Meeting nicht ganz einfach, von einer der hinteren Positionen kommend zu gewinnen, man musste eingangs der Zielgeraden schon vorne mit dabei sein. Oder gleich an die Spitze gehen wie Adrie de Vries auf Astoria, die das Geschehen dann auch ohne größere Probleme kontrollierte. Immerhin war sie im Juni Zweite im Schweizer Derby geworden, wobei man diese Leistung nicht ganz so hoch hängen muss. 

Die Lord of England-Tochter aus Etzeaner Zucht war bei der BBAG für 6.000 Euro ein günstiger Kauf. Sie ist der bisher einzige siegreiche Nachkomme ihrer Mutter, die vier Rennen gewonnen hat. Sie hat in Frankreich eine Jährlingsstute und ein Hengstfohlen jeweils von Jimmy Two Times. Zwei ihrer Geschwister haben Listenrennen gewonnen, At Once (Kendor), die auch Dritte in der Hamburger Lotto-Trophy (Gr. III) war, Mutter der Listensiegerin Azeville (Shamardal) ist, sowie Adamantinos (Seattle Dancer), der Listenrennen in Baden-Baden und Hamburg gewinnen konnte, Dritter im Prix Eclipse (Gr. III) war. Die Linie ist international auch durch den guten Steher Askar Tau (Montjeu), Sieger in drei Gr.-Rennen, bekannt geworden.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein Start-Ziel-Sieg von Astoria zum Auftakt des Herbst-Meetings. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2023 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!