Drucken Redaktion Startseite

2022-09-25, Köln, 2. R. - 125 Jahre-125 Bäume-Jubiläumspreis - präsentiert von Fondshaven

2 125 Jahre-125 Bäume-Jubiläumspreis - präsentiert von Fondshaven

Kat. D, 7.000 € (4.200, 1.400, 875, 525). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 6,9:1. - Platzwette 1,8; 1,4; 1,6:1. - Zweierwette 22,1:1. - Dreierwette 87,0:1.2,8; 2,8; 2,8; 2,8; 2,8; 2,8:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vale Rainbow (GER) 2020
 / b. H. v. Soldier Hollow - Vallanda (Lomitas)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: René Piechulek
58,0 kg 4.200 € 6,9
2
Muskoka (GER) 2020
 / F. St. v. Sea The Moon - Morning Mist (Peintre Celebre)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 1.400 € 2,9
3
So Winston (FR) 2020
 / br. St. v. Churchill - Saraluna (Unbridled's Song))

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 875 € 4,8
4
Blue Zone (GER) 2020
 / b. St. v. Soldier Hollow - Basilea Gold (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 525 € 24,7
5
Two Tribes (GER) 2020
 / b. H. v. Amaron - Thunderstruck (Silvano)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 22,1
6
Robinie (GB) 2020
 / b. St. v. Cracksman - Romance Story (New Approach)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
56,0 kg 26,1
7
Aslan (GER) 2020
 / b. H. v. Camelot - Al Nofor (Shamardal)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 8,6
8
Norton (GER) 2020
 / F. H. v. Tai Chi - Nashita (Shirocco)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 5,4
9
Pacato (GER) 2020
 / F. H. v. Tai Chi - Power of Paradise (Mamool)

Tr.: Claus Thomas / Jo.: Lilli-Marie Engels
58,0 kg 36,8
10
American Hope (FR) 2020
 / Sch. H. v. Hunter's Light - Amerique (American Post)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg 27,2

Kurzergebnis

VALE RAINBOW (2020), H., v. Soldier Hollow - Vallanda v. Lomitas, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Marcel Weiß, Jo.: Rene Piechulek, GAG: 76 kg, 2. Muskoka (Sea The Moon), 3. So Winston (Churchill), 4. Blue Zone, 5. Two Tribes, 6. Robinie, 7. Aslan, 8. Norton, 9. Pacato, 10. American Hope

Richterspruch

Si. ½-2½-H-1½-2½-3½-3-12-¾

Zeit

1:39,66

Rennanalyse

Das Sieglosen-Rennen für Zweijährige am Tag des Preises von Europa war in der Vergangenheit stets ein Treffpunkt von späteren Gruppe-Pferden. Es ist nicht unmöglich, dass es für den einen oder anderen Kandidaten vom Sonntag in eine ähnliche Richtung gehen wird. Deutlich vor dem Rest machten Vale Rainbow und die zuvor hoch gehandelte Muskoka (Sea The Moon) die Angelegenheit unter sich aus, der Hengst hatte das bessere Ende. Der Soldier Hollow-Sohn, der interessanterweise keine Nennung für den Preis des Winterfavoriten (Gr. III) besitzt, war im vergangenen Jahr bei der BBAG im Ring, wurde für 90.000 Euro Marcel Weiss zugeschlagen, womit es innerhalb des Gestüts Auenquelle einen internen Verkauf gegeben hat. Es gibt somit noch eine Startmöglichkeit im BBAG-Auktionsrennen Anfang November in München. 

Seine Mutter Vallanda (Lomitas) ist nur dreimal gelaufen, ohne besonders aufzufallen. Zwei Sieger hatte sie vorher auf der Bahn, so den Derby-Trial Dritten Vallando (Lord of England), der in diesem Jahr erst einmal gelaufen ist, im Katalog der BBAG-Herbstauktion steht. Vallee des Fleurs (Soldier Hollow) ist vierfache Siegerin, sie war noch in diesem Jahr in der Schweiz erfolgreich. Der Jährlingshengst Vollgas (Best Solution) hat bei der BBAG 40.000 Euro erlöst, er geht von Besitzerseite den identischen Weg wie Vale Rainbow. Vallanda hat dieses Jahr ein Stutfohlen von Lord of England gebracht und wurde von Soldier Hollow gedeckt. Sie ist eine Schwester des St. Leger (Gr. III)-Siegers Val Mondo (Lando), der auch Dritter im Gerling-Preis (Gr. II) und später in Australien siegreich war. Die zweite Mutter Valleria (Big Shuffle) hat vier Rennen gewonnen, sie ist Schwester von Valgano (Acatenango), der Gr. I-Hürdenrennen in Meran und Mailand gewinnen konnte.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!