Drucken Redaktion Startseite

2022-06-25, Düsseldorf, 2. R. - RaceBets.de-Rennen

2 RaceBets.de-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.600, 1.200, 750, 450). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,3:1. - Platzwette 1,6; 1,7:1. - Zweierwette 9,2:1. - Dreierwette 15,8:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Salve le Meer (GER) 2019
 / F. St. v. Le Havre - Salve Haya (Peintre Celebre)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg 3.600 € 2,3
2
Sweet Saturday (GER) 2019
 / F. St. v. Polish Vulcano - Sweet Montana (Lando)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Alberto Sanna
57,0 kg 1.200 € 4,9
3
Valdina (GER) 2019
 / F. St. v. Adlerflug - Val de Rama (King's Best)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Sibylle Vogt
58,0 kg 750 € 3,0
4
Kirkland (GER) 2019
 / b. St. v. Isfahan - Kordestan (Zoffany)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 450 € 11,3
5
Beauty of Lips (GER) 2019
 / b. St. v. Mastercraftsman - Beata (Silver Frost)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 14,5
6
Amanda Adventure (GER) 2019
 / b. St. v. Poseidon Adventure - Active Girl (Goofalik)

Tr.: Katja Gernreich / Jo.: Lilli-Marie Engels
55,0 kg
Scheuklappen, Erl. 2 kg
15,4

Kurzergebnis

SALVE LE MEER (2019), St., v. Le Havre - Salve Haya v. Peintre Celebre, Zü. u. Bes.: Gestüt Höny-Hof, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 66 kg, 2. Sweet Saturday (Polish Vulcano), 3. Valdina (Adlerflug), 4. Kirkland, 5. Beauty of Lips, 6. Amanda Adventure

Richterspruch

Si. ¾-K-N-9-32

Zeit

2:16,20

Rennanalyse

Von Salve le Meer hatte ihre Umgebung immer eine hohe Meinung gehabt, doch fand sie etwas zögerlich in ihre Rennkarriere hinein, kam jetzt beim dritten Start zu einem sicheren Sieg, wobei sie ihre Steherqualitäten unter Beweis stellte. Ob es für die „Diana“ reicht, wird man möglicherweise in Mülheim beim dortigen Trial sehen, aber sie muss sich schon noch steigern. Möglicherweise wird sie erst später im Jahr in die Blacktype-Klasse wachsen.

Ihre zweite Mutter Salve Regina (Monsun), Tochter der großen Sacarina (Old Vic), ist die wichtigste „foundation mare“ der Zucht des Gestüts Höny-Hof gewesen. Sie hat ausschließlich Stuten gebracht, Salve Haya, die Mutter von Salve le Meer, war dreifache Siegerin. Ihr bisher bester Nachkomme ist der Gr. III-Sieger Sea of Sands (Sea the Stars), Salve Annetta (Mastercraftsman) war listenplatziert, zwei andere Stuten haben gewonnen. Im Jährlingsalter ist mit Sweet Camelia (Le Havre) eine rechte Schwester von Salve le Meer. Ihr Vater Le Havre (Noverre), Spitzenvererber in Frankreich, ist vor einigen Monaten im Alter von nur 16 Jahren eingegangen. Salve Haya hat in diesem Jahr ein Stutfohlen von Sottsass gebracht und stand auf der Liste von Make Believe.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Salve le Meer läuft noch leicht an Sweet Saturday vorbei. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!