Drucken Redaktion Startseite

2022-04-18, Köln, 6. R. - Carl Jaspers Preis

6 Carl Jaspers Preis

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 8.000, 4.000, 2.500).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung | Gew. 57,0 kg. Siegern seit 1.5.2021 eines Rennens der Gruppe II 1 kg, der Gruppe I 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18,8:1. - Platzwette 2,6; 1,3; 1,4:1. - Zweierwette 44,9:1. - Dreierwette 170,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dato (GB) 2016
 / F. H. v. Mount Nelson - Dear Lavinia (Grand Slam)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
5-1-2-3-8-5--5-4-2
57,0 kg 40.000 € 18,8
2
Alter Adler (GER) 2018
 / F. H. v. Adlerflug - Artemisia (Peintre Celebre)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-6-2-2-1-1-2-2
57,0 kg 15.500 € 2,1
3
Alaskasonne (FR) 2018
 / Dbsch. St. v. Soldier Hollow - Alaskakönigin (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-6-1-1-7-3-5-1
55,5 kg 800 € 6,4
4
Only the Brave (FR) 2017
 / b. H. v. Iffraaj - Crystals Sky (Hernando)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
4-1-5-2-9-3-1-3-9-1
57,0 kg 4.000 € 10,5
5
Sea of Sands (GER) 2018
 / b. W. v. Sea The Stars - Salve Haya (Peintre Celebre)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
7-4-13-1-3-2-1-4
57,0 kg 2.500 € 9,8
6
Dolcetto (GER) 2018
 / b. H. v. Gleneagles - Diamond Dove (Dr Fong)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Alberto Sanna
Formen:
7-10-2-7-2-1
57,0 kg 21,6
7
Road to Arc (FR) 2017
 / b. H. v. Planteur - First Choice (Exit to Nowhere)

Tr.: Jérôme Reynier / Jo.: Antonio Orani
Formen:
6-1-8-4-1-1-1-7-1
58,0 kg 4,8
8
Quebueno (IRE) 2018
 / F. H. v. Adlerflug - Queenie (Areion)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: René Piechulek
Formen:
9-1-1-5-5
57,0 kg 21,6

Kurzergebnis

DATO (2016), H., v. Mount Nelson - Dear Lavinia v. Grand Slam, Zü.: Newsells Park Stud, Bes.: Stall Grafenberg, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Bayarsaikhan Ganbat, GAG: 94,5 kg, 2. Alter Adler (Adlerflug), 3. Alaskasonne (Soldier Hollow), 4. Only the Brave, 5. Sea of Sands, 6. Dolcetto, 7. Road To Arc, 8. Quebueno

Richterspruch

Si. ¾-1½-½-H-K-2¼-4

Rennanalyse

Sechs Jahre ist Dato inzwischen alt, so manchen Kampf hat er schon ausgefochten, beim 15. Start seiner langen Karriere gelang endlich auch der erste Gruppe-Sieg, dieser dann auch gleich auf Gruppe II-Ebene. Es war ein perfektes Rennen für den Hengst, auf dem sein Reiter vorne alles gut einteilen konnte, natürlich spielte gegenüber dem Favoriten Alter Adler (Adlerflug) auch der Konditionsbonus eine Rolle. Listenrennen hatte Dato schon in Nantes, Mannheim und Dresden gewonnen, interessanterweise nie mit Bayarsaikhan Ganbat, zwei zweite Plätze in Gr. III-Rennen kommen hinzu. Es dürfte für ihn in Baden-Baden weitergehen.

Bei der BBAG-Jährlingsauktion war er von der IVA-Alles für 49.000 Euro aus dem Angebot der Stiftung Gestüt Fährhof ersteigert worden, gezogen wurde er vom Newsells Park Stud. Das war damals schon eine solide Summe, der Reservepreis lag deutlich darunter. Sein Vater Mount Nelson (Rock of Gibraltar) begann seine Deckhengst-Karriere in Newsells Park, wechselte 2017 in die National Hunt-Zucht in das Boardsmill Stud nach Irland, dort ist er vor geraumer Zeit eingegangen. Er ist Vater u.a. auch des Gr. II-Siegers und Deckhengstes Boscaccio.  

Die Mutter Dear Lavinia (Grand Slam) hat das Grand Criterium de Bordeaux (LR) gewonnen, war in Frankreich auch auf Listenebene mehrfach platziert. 2013 hat sie Newsells Park tragend von Hard Spun bei Tattersalls für 220.000gns. gekauft, zwei Sieger hat sie ansonsten auf der Bahn: Ousden House (Oasis Dream), der in Skandinavien sechs Rennen gewinnen konnte, und Tito (New Approach), der in Frankreich und Spanien drei Siege verzeichnete. Newsells Park hat ihn als Fohlen für 12.000gns. abgegeben und inzwischen auch die Mutter, sie ging 2017 tragend von Nathaniel für 20.000gns. nach Indien.

Dear Lavinia ist Schwester von Dream Awhile (War Front), Gr. III-Siegerin in Monmouth Park/USA, sowie von High School Days (Elusive Quality), Gr. III-Dritte über Jagdsprünge in Irland. Die nächste Mutter Baroness Richter (Montjeu) war Listensiegerin in Frankreich, sie ist Schwester von Kongo Rikishio (Stravinsky), Gr. II-Sieger in Japan. Aus der Familie kommen auch der erstklassige Flieger Signs of Blessing (Invincible Spirit), erfolgreich u.a. im Prix Maurice de Gheest (Gr. I) und auch in der Goldenen Peitsche (Gr. III), sowie Hello You (Invincible Spirit), Siegerin im vergangenen Jahr in den Rockfel Stakes (Gr. II), aktuelle Dritte in den Nell Gwyn Stakes (Gr. III). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Waldersee und Jozef Bojko holen sich den Preis der VGH Versicherungen und auch der Besitzer Hans Bierkämper ist live dabei. ©Galoppfoto - Sabine Brose/Frank Sorge

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!