Drucken Redaktion Startseite

2022-03-27, Düsseldorf, 1. R. - Mit Herzblut für den Galopprennsport - das Gaby Suhr-Erinnerungsrennen

1 Mit Herzblut für den Galopprennsport - das Gaby Suhr-Erinnerungsrennen

Kat. D, 7.000 € (4.200, 1.400, 875, 525). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,8:1. - Platzwette 1,2; 1,7; 2,9:1. - Zweierwette 7,8:1. - Dreierwette 60,7:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Alessio (GER) 2019
 / b. H. v. Teofilo - Alandia (Lando)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 4.200 € 1,8
2
Wonderful Eagle (GER) 2019
 / F. H. v. Adlerflug - Wonderful Filly (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: René Piechulek
57,0 kg 1.400 € 6,9
3
Maximus (GER) 2019
 / F. H. v. Areion - Mayumi (Rock of Gibraltar)

Tr.: Sarah Weis / Jo.: Alexander Weis
57,0 kg 875 € 27,5
4
Quirin (GER) 2019
 / b. H. v. Nutan - Quezon (Liquido)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Jose Luis Silverio
57,0 kg 525 € 18,2
5
Northern Fighter (IRE) 2019
 / b. H. v. Dylan Thomas - Nicolaia (Alkalde)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,5 kg 5,0
6
Delia (GER) 2019
 / F. St. v. Neatico - Destille (Paolini)

Tr.: Uwe Schwinn / Jo.: Leon Wolff
54,0 kg
Erl. 2 kg
6,1
7
Magic Spirit (GER) 2019
 / F. H. v. Isfahan - Miss Bestsy (King's Best)

Tr.: Frank Maurer / Jo.: Miguel Lopez
57,0 kg 30,8

Kurzergebnis

ALESSIO (2019), H., v. Teofilo - Alandia v. Adlerflug, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 73 kg, 2. Wonderful Eagle (Adlerflug), 3. Maximus (Areion), 4. Quirin, 5. Northern Fighter, 6. Delia, 7. Magic Spirit

Richterspruch

Si. ¾-1¼-6-1¼-2½-52

Zeit

2:16,35

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Airfield.

Rennanalyse

Bei seinem einzigen Start zweijährig war Alessio nur von einer Stute geschlagen, die im Stall von Markus Klug hohes Ansehen genießt. Folgerichtig kam der Ittlinger jetzt als deutlicher Favorit an den Start, eine Rolle, die er dann auch ausfüllen konnte. Möglicherweise war er etwas früh vorne, konnte aber immer wieder zulegen. Startmöglichkeiten hat er bis zum Derby noch in München und in Köln, das könnte die Route sein, doch ist klar, dass etwa im Bavarian Classic (Gr. III) am 1. Mai deutlich mehr als diesmal verlangt wird. RaceBets notiert ihn zu einem Kurs von 25:1 als Derbysieger, doch das ist sicher nur eine Momentaufnahme.

Er ist ein Sohn von Teofilo, ein Evergreen im Portfolio der Darley-Hengste, Jahr für Jahr stellt er herausragende Nachkommen, in der Regel sehr gute Steher. Noch in 2021 hatte er mit Subjectivist und Scope zwei Gr. I-Sieger auf weiten Distanzen auf der Bahn. 55 Gr.-Sieger hat er bisher insgesamt gezeugt, er steht für 30.000 Euro im Kildangan Stud in Irland. In der deutschen Zucht hatte er einige gute Pferde, darunter die Gr. I-Siegerin Donjah, sein Sohn Diplomat steht als Deckhengst im March Hare Stud in England.

Die Mutter Alandia (Adlerflug) ist sechsmal gelaufen, hat in Düsseldorf und Hamburg über jeweils 2200 Meter gewonnen, war im Ausgleich II platziert. Ihr Erstling Annika (Maxios) hat gewonnen, sie ist Zuchtstute im Gestüt Ohlerweiherhof, danach kam der nur einmal gestartete Agilo (Golden Horn). Die zwei Jahre alte Amnesty (Lord of England) steht für den Züchter bei Marcel Weiß, im Jährlingsalter ist ein Nathaniel-Hengst. Alandia ist erneut tragend von Teofilo und sucht diesen auch wieder auf. Sie ist Schwester des Prix du Cadran (Gr. I)-Siegers Altano (Galileo), ein erstklassiger Steher, erfolgreich in 13 Rennen, des Listensiegers und Gr. I-Zweiten Araldo (High Chaparral) und des Listensiegers Aldo (Medicean). Die Familie ist seit Jahrzehnten in Ittlingen ansässig, die bekanntesten Vertreter sind Abitara (Rainbow Quest), Axxos (Monsun) und Amorella (Nathaniel), in den USA war im vergangenen Jahr Astronaut (Quality Road) Gr. II-Sieger.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Alessio kommt erwartungsgemäß zu einem erfolgreichen Jahresdebüt. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!