Drucken Redaktion Startseite

2021-11-19, Sakhir, 7. R. - Bahrain International Trophy

7 Bahrain International Trophy

Gruppe III, 588.000 €
3 jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten21:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Lord Glitters (FR) 2013
 / Sch. W. v. Whipper - Lady Glitters (Homme de Loi)

Tr.: David O'Meara / Jo.: Jason Watson
59,5 kg 295.000 € 21,0
2
Barney Roy (GB) 2014
 / b. W. v. Excelebration - Alina (Galileo)

Tr.: Charles Appleby / Jo.: James Doyle
58,0 kg 147.000 € 6,0
3
Magny Cours (USA) 2015
 / b. W. v. Medaglia d'Oro - Indy Five Hundred (A. P. Indy)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
58,0 kg 74.000 € 3,8
4
Fev Rover (IRE) 2018
 / b. St. v. Gutaifan - Laurelita (High Chaparral)

Tr.: Richard Fahey / Jo.: Paddy Mathers
54,5 kg 44.000 € 15,0
5
Cadillac (IRE) 2018
 / b. H. v. Lope de Vega - Seas of Wells (Dansili)

Tr.: Jessica Harrington / Jo.: Shane Foley
56,5 kg 29.000 € 17,0
6
Penja (FR) 2018
 / b. St. v. Camelot - Just With You (Sunday Break)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Cristian Demuro
54,5 kg 12,0
7
Pogo (IRE) 2016
 / b. H. v. Zebedee - Cute (Diktat)

Tr.: Charlie Hills / Jo.: Kieran Shoemark
58,0 kg 15,0
9
Zakouski (GB) 2016
 / b. W. v. Shamardal - O'Giselle (Octagonal)

Tr.: Charles Appleby / Jo.: William Buick
58,0 kg 2,8
11
Victory Chime (IRE) 2015
 / b. W. v. Campanologist - Patuca (Teofilo)

Tr.: Ralph Beckett / Jo.: Hector Crouch
58,0 kg 26,0

Kurzergebnis

LORD GLITTERS (2013), W., v. Whipper - Lady Glitters v. Homme de Loi, Bes.: Geoff & Sandra Turnbull, Zü.: Elevage de Tourgeville & Hilary Erculiani, Tr.: David O'Meara, Jo.: Jason Watson 2. Barney Roy (Excelebration), 3. Magny Cours (Medaglia d'Oro), 4. Fev Rover, 5. Cadillac, 6. Penja, 7. Pogo, 8. Dubai FUture, 9. Zakouski, 10. Emperor of the Sun, 11. Victory Chime, 12. Naamoos, 13. What a Welcome

Richterspruch

1/2,H, 2, 1 3/4, H, 2 1/4, 1 1/2, 6, 10, N, 2 1/2, 3 1/4

Zeit

2:01,91

Rennanalyse

Vor zwei Jahren hatte Lord Glitters überraschend die Queen Anne Stakes (Gr. I) während Royal Ascot gewonnen, sein damals zweiter Gruppe-Sieg nach den Strensalls Stakes (Gr. III). In jenem Jahr war er auch Dritter im Dubai Turf (Gr. I) gewesen. Seit Juni 2019 war er jedoch sieglos, reiste aber durch die Welt und erzielte einige ordentliche Platzierungen. In Meydan erlebte er Anfang des Jahres seine Wiedergeburt, gewann den Jebel Hatta (Gr. I) und die Singspiel Stakes (Gr. II). Auch nach der Rückkehr nach Großbritannien lief er mehrfach anständig, war jeweils Vierter in den Lockinge Stakes (Gr. I) und den Queen Anne Stakes (Gr. I). Im Mittleren Osten scheint er besonders gut klar zu kommen, wie sein jetziger Sieg gegen ein durchaus illustres Feld unterstrich. Die von Andreas Suborics gesattelte Penja (Camelot), Neuerwerbung von Jürgen Sartori, lief als Sechste keineswegs verkehrt, bei etwas glücklicherem Rennverlauf wäre auch noch mehr möglich gewesen. 

Begonnen hatte Lord Glitters seine Karriere in Frankreich bei Christophe Lotoux, wo er drei- und vierjährig jeweils zwei Rennen gewinnen konnte und Zweiter im Grand Prix de Le Lion d’Angers (L.) war. Mitte 2017 folgte nach einem 270.000 Euro-Kauf bei Arqana der Wechsel nach England.

In der näheren Verwandtschaft des Whipper-Sohnes gibt es einige Beispiele für spätreife Pferde. Seine Mutter, die zweimal listenplatziert gelaufene Lady Glitters (Homme de Loi) ist Mutter auch von Pivoline (Pivotal), erfolgreiche Zuchtstute im Gestüt Hachtsee, Mutter des Gr. III-Siegers Petit Chevalier (High Chaparral).

Die vierte Mutter von Lord Glitters ist die Zoppenbroicherin Ordenstreue (Orsini), die 1966 den Preis der Diana gewinnen konnte, Mutter des viermaligen Gr.-Siegers Dom Alaric (Sassafras) war und eine international sehr erfolgreiche Linie begründete. Zu ihren Nachkommen in dritter Generation zählt auch der Gr. I-Sieger und Deckhengst Morandi (Holy Roman Emperor).

Lord Glitters Vater Whipper (Miesque’s Son) steht inzwischen zu einer Decktaxe von 3.000 Euro im Haras de Treban in Frankreich, seine bereits vierte Deckhengststation, die im Ballylinch Stud und im Haras de Mezeray begonnen hat. Inzwischen ist er in der Hindernisfraktion angekommen, auch wenn er so gute Pferde wie den Gr. I-Sieger Recoletos auf der Bahn hatte.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Der Schimmel Lord Glitters holte sich mit Speed die Bahrain International Trophy. Foto: offiziell

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!