Drucken Redaktion Startseite

2021-10-03, Düsseldorf, 2. R. - Preis des BOB Alpine Centres Düsseldorf Höherweg

2 Preis des BOB Alpine Centres Düsseldorf Höherweg

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 2-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,9:1. - Platzwette 1,2; 1,5:1. - Zweierwette 3,2:1. - Dreierwette 10,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
So Moonstruck (GER) 2019
 / b. H. v. Sea The Moon - So Smart (Selkirk)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 3.000 € 1,9
2
Samara (GER) 2019
 / b. St. v. Sea The Moon - Super Vanny (Van Nistelrooy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
55,0 kg 1.200 € 4,3
3
Lathraea (IRE) 2019
 / b. St. v. Reliable Man - La Dynamite (Dylan Thomas)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Carlos Henrique
55,0 kg 600 € 12,1
4
Magical Beat (GER) 2019
 / F. H. v. Lope de Vega - Margie's Music (Hurricane Run)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 300 € 3,4
5
Nadim (IRE) 2019
 / b. H. v. Highland Reel - Nymphea (Dylan Thomas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 13,2

Kurzergebnis

SO MOONSTRUCK (2019), H., v. Sea The Moon - So Smart v. Selkirk, Zü. u. Bes.: Gestüt Schlenderhan, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 75 kg, 2. Samara (Sea The Moon), 3. Lathraea (Relieble Man), 4. Magical Beat, 5. Nadim

Richterspruch

Üb. 3½-4-1¼-22

Zeit

1:47,00

Rennanalyse

Etwas unglücklich hatte So Moonstruck beim Einstand agiert, mit etwas mehr Routine hätte er schon Mitte September in Düsseldorf gewinnen können. Das holte er diesmal souverän nach, ganz sicher ein Pferd für bessere Aufgaben. Ob er in diesem Jahr noch einmal läuft, wird sich zeigen, natürlich wurde für ihn eine Derbynennung abgegeben.

Der Sea the Moon-Sohn könnte der bisher beste Nachkomme seiner Mutter werden, der in Listenrennen in Hannover und Baden-Baden jeweils listenplatziert gelaufenen So Smart (Selkirk). Gewonnen haben von ihren Nachkommen bisher So Chivalry (Camelot), der hohe Erwartungen so ganz nicht einlösen konnte, und So Tough (Rock of Gibraltar). Ein Intello-Sohn ist im Jährlingsalter, dieses Jahr wurde So Smart von Australia gedeckt. Sie ist eine Schwester des Dresdener Listensiegers und Zweiten im Großen Preis der Wirtschaft (Gr. III) Sahib’s Joy (Soldier Hollow) und der Mutter von Qaader (Night of Thunder), in Großbritannien mehrfach siegreich und in bester Handicap-Klasse unterwegs. Die zweite Mutter So Squally (Monsun) ist rechte Schwester zum Derbysieger Shirocco, zum Gr.-Sieger Subiaco, sowie zu den Listensiegern Storm Trooper und September Storm, die wie Shirocco als Deckhengste aufgestellt wurden.     

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

So Moonstruck kommt zu einem souveränen Sieg. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!