Drucken Redaktion Startseite

2021-09-19, Rom, 4. R. - Premio Elena e Sergio Cumani

4 Premio Elena e Sergio Cumani

Gruppe III, 77.000 €
3 jährige und ältere Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten5:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Flamingo Girl (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Flamingo Sky (Silver Hawk)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Fabio Branca
57,0 kg 32.000 € 5,0
3
Aria Importante (GB) 2018
 / b. St. v. Twilight Son - Aria di Festa (Orpen)

Tr.: Grizzetti Galoppo / Jo.: Dario Vargiu
56,0 kg 7.600 € 1,8

Kurzergebnis

FLAMINGO GIRL (2017), St., v. Soldier Hollow - Flamingo Sky v. Silver Hawk, Bes.: Stefan Hahne, Zü.: Gestüt Park Wiedingen, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Fabio Branca 2. Deadline (Desert Prince), 3. Aria Importante (Twilight Son), 4. Rose Secret, 5. Chiaro di Luna, 6. Haven Park

Richterspruch

K, 1 3/4, 1, 3/4, kK

Zeit

1:38,20

Rennanalyse

Ein Gruppesieg war das Saisonziel von Flamingo Girl gewesen, als einzige deutsche Starterin in Rom löste sie das Vertrauen bei ihrem vierten Saisonstart nun ein. Beim Saisonstart im Mai in Frankreich hatte sie noch nichts bewegen können. Danach war sie Dritte im Fritz Henkel Stiftung-Rennen (Gr. III) und Fünfte im Oettingen Rennen (Gr. II) in Baden-Baden. Als Dreijährige hatte sie den Henkel-Stutenpreis (LR) gewonnen und war noch zweimal auf gleicher Ebene platziert gelaufen. Flamingo Girl, ein 36.000 Euro-Kauf von der BBAG, war auch zweijährig viermal am Start gewesen, war im Winterkönigin Trial (LR) Dritte gewesen.

Sie ist der siebente Nachkomme der Flamingo Sky (Silver Hawk), die nicht am Start war. Deren bisher bestes Produkt war Fosun (Soldier Hollow), die Listenrennen in Meran und Hannover gewonnen hat, dazu ein BBAG-Auktionsrennen, sie war auch Dritte im Mehl Mülhens-Stutenpreis (Gr. III) in Hannover. Siegreiche Geschwister von ihr sind She Ain’t A Saint (Dansili), Faiza (Soldier Hollow) und Floreala (Lord of England). Eine rechte Schwester von Flamingo Girl ist zweijährig. In diesem Jahr wurde Flamingo Sky nicht gedeckt.

Flamingo Sky ist eine Schwester der großen Renn- und Zuchtstute Flamingo Road (Acatenango), Siegerin im Preis der Diana (damals Gr. II) und im Großen Hansa-Preis (Gr. II), Mutter des mehrfachen Gruppe-Siegers und Deckhengstes Flamingo Fantasy (Fantastic Light). Weitere Deckhengste aus dieser erfolgreichen Linie sind oder waren Frozen Fire (Montjeu) und Feuerblitz (Big Shuffle).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!