Drucken Redaktion Startseite

2021-08-14, Dresden, 5. R. - Fenstermaxx24 Cup

5 Fenstermaxx24 Cup

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2021 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,8:1. - Platzwette 1,4; 1,7; 1,6:1. - Zweierwette 15,3:1. - Dreierwette 55,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Pareias Prinz (IRE) 2018
 / b. W. v. Fast Company - Pareia v. Areion

Tr.: Toni Potters / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 2.600 € 3,8
2
Skipjack (IRE) 2018
 /  Sch. W. v. Elzaam - Madame Thunder (Zebedee)

Tr.: Marko Megsner / Jo.: Marco Casamento
58,0 kg 1.100 € 4,7
3
Kurtmatheus (GER) 2018
 / F. H. v. Guiliani - Kasumi (Poliglote)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Michal Abik
57,5 kg 500 € 4,4
4
Panjo (GB) 2018
 / F. H. v. Bated Breath - Pom Pom Pom (Big Shuffle)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Robin Haedens
55,0 kg
Erl. 2 kg
300 € 10,3
5
Lesedi La Rona (GER) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Lasuna (Monsun)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Leon Wolff
53,0 kg
Erl. 2 kg
15,6
6
Walk tall (GER) 2018
 / b. W. v. Acclamation - Whole Lotta Rosie (Tiger Hill)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 20,3
7
Coco Contes (GB) 2018
 / F. St. v. Equiano - Celestine Abbey (Authorized)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 4,1
8
Nemara (GER) 2018
 / db. St. v. Guiliani - Natalis (Law Society)

Tr.: Ladislav Pohanka / Jo.: Jozef Bojko
55,0 kg 37,6

Kurzergebnis

PAREIAS PRINZ (2018), W., v. Fast Company - Pareia v. Areion, Zü. u. Bes.: Marlene Haller, Tr.: Toni Potters, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 69,5 kg, 2. Skipjack (Elzaam), 3. Kurtmatheus (Guiliani), 4. Panjo, 5. Lesedi La Rona, 6. Walk tall, 7. Coco Contes, 8. Nemara

Richterspruch

Ka. H-2¼-¾-½-¾-1¾-4

Zeit

1:22,80

Rennanalyse

Seine bislang beste Vorstellung hatte Pareias Prinz in Dresden gegeben, als Zweiter im BBAG-Auktionsrennen über 1200 Meter hinter dem Stallgefährten Aribeau (Areion). Das konnte er anschließend in Magdeburg und Bad Harzburg so recht nicht bestätigen. Diesmal kam er aber Start-Ziel zum Zuge, auf einer Distanz, die für ihn sicher schon das Maximum ist, viel weiter durfte es nicht für ihn sein. Sein Vater Fast Company (Danehill Dancer) war ein sehr guter Zweijähriger für Godolphin, stand als Deckhengst in England und Irland, hat eine ganze Reihe von besseren Pferden gebracht. Er ist letztes Jahr im Alter von 15 Jahren eingegangen. Die Mutter Pareia (Areion) war eine gute Fliegerin, gewann vier Rennen und war Dritte im Coolmore Stud Baden-Baden Cup (LR). Ihr Erstling Part of Ireland (Intikhab) hat vier Rennen gewonnen, aktuell gibt es keine weiteren Nachkommen. Es handelt sich um die Familie der Geschwister Titus Livius (Machiavellian), mehrfacher Gr.-Sieger und Deckhengst, sowie Briseida (Pivotal), erfolgreich in den German 1000 Guineas (Gr. II), Mutter der Gr.-Sieger Brisanto (Dansili) und Bristano (Dansili).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Pareias Prinz (li.) kann den Angriff von Skipjack gerade noch abwehren. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!