Drucken Redaktion Startseite

2021-08-07, Cork, 7. R. - Give Thanks Stakes

7 Give Thanks Stakes

Gruppe III, 65.000 €
3 jährige und ältere Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten3:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
La Petite Coco (IRE) 2018
 / b. St. v. Ruler of the World - La Petite Virginia (Königstiger)

Tr.: Paddy Twomey / Jo.: William J. Lee
57,5 kg 39.000 € 3,0
2
Thunder Kiss (IRE) 2017
 / Sch. St. v. Night of Thunder - Desert Snow (Teofilo)

Tr.: Ger Lyons / Jo.: Colin Keane
63,5 kg 13.000 € 3,8
6
Yaxeni (FR) 2017
 / b. St. v. Maxios - Kithonia (Sadler's Wells)

Tr.: Ger Lyons / Jo.: Gary Carroll
62,0 kg 1.300 € 17,0
8
Rosscarbery (GER) 2018
 / b. St. v. Sea The Stars - Rose Rized (Authorized)

Tr.: John Joseph Murphy / Jo.: Robbie Colgan
57,5 kg 126,0

Kurzergebnis

LA PETITE COCO (2018), St., v. Ruler of the World - La Petite Virginia v. Königstiger, Bes.: Team Valor, Zü.: Bernd Schöne, Tr.: Paddy Twomey, Jo.: William J. Lee 2. Thunder Kiss (Night of Thunder), 3. Federica Sophia, 4. Amma Grace, 5. Willow, 6. Yaxeni, 7. Camphor, 8. Rosscarbery, 9. High Heels, 10. Traisha

Richterspruch

5 1/2, K, kK, 2 1/4, 3, 1/2, 2 1/2, H, 12

Zeit

2:39,84

Rennanalyse

Es ist schon einige Jahre her, als Bernd Schöne in Norddeutschland, nicht weit vom Fährhof entfernt, auf kleiner Scholle Vollblüter züchtete, dort auch ein Pensionsgestüt betrieb. Dann zog es ihn aber wieder in seine Wahlheimat Irland, wo er in Killowen das Rath House Stud betreibt. Mit La Petite Coco stellte er als Züchter jetzt eine Gruppesiegerin mit Fährhofer Hintergrund, stammt sie doch aus der Familie von Lomitas (Niniski).

Ihre ersten Starts absolvierte die Tochter des inzwischen in Frankreich stehenden Epsom Derby (Gr. I)-Siegers Ruler of the World (Galileo) noch in den Farben von Ute Schöne für Trainer Andrew Kinirons. Nach einem vierten Platz in einem Maidenrennen in Naas wechselte sie in den Besitz von Team Valor und damit auch den Stall. Sie war dort dann Zweite in einem Listenrennen, gewann in Killarney und war jetzt auf Anhieb als Favoritin auf Gruppe-Ebene erfolgreich. Vorvergangene Woche hatte ihr Team noch kurz über eine Nachnennung für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) nachgedacht, das dann aber doch verworfen. Ihr Sieg in Cork fiel äußerst imponierend aus, man denkt an größere Aufgaben. Trainer Paddy Twomey nannte etwa den Prix Vermeille (Gr. I) und die E P Taylor Stakes (Gr. I).

Ihre nicht gelaufene Mutter La Petite Virginia (Königstiger) stammt aus Fährhofer Zucht. Sie hat noch eine Siegerin in Polen und eine Jährlingsstute von Ivawood. Sie ist eine Schwester der Gr. I-Sieger und Deckhengste Lavirco (Königsstuhl) und Laveron (Königsstuhl), eine Schwester ist Mutter der Gr.-Sieger Lacy (Authorized) und Langtang (Campanologist), Deckhengst in Frankreich. Aus der unverändert lebendigen und erfolgreichen Familie schickt Fährhof einen Lord of England-Sohn zur BBAG-Jährlingsauktion.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!