Drucken Redaktion Startseite

2021-08-01, Düsseldorf, 7. R. - Grafenberger BBAG Auktionsrennen

7 Grafenberger BBAG Auktionsrennen

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2019 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

BBAG-Auktionsrennen | Gew. 54,0 kg. Für jede insgesamt gewonnenen 4.000 € 1 kg mehr, steigend bis 6 kg.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 11,2:1. - Platzwette 4,4; 3,5; 6,5:1. - Zweierwette 168,9:1. - Dreierwette 3.146,2:1.19,7; 19,7; 19,7; 19,7; 19,7; 19,7:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Juanito (GER) 2018
 / b. W. v. Zoffany - Julissima (Beat Hollow)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
9-7-1-4-2-1-6
59,0 kg 25.000 € 11,2
2
Timotheus (GER) 2018
 / b. H. v. Amaron - Topkapi Diamond (Acclamation)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
7-9-8-9-4-6-1-1
60,0 kg 11.000 € 14,7
3
Der Prince (GER) 2018
 / F. H. v. Waldpark - Desca (Cadeaux Genereux)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: René Piechulek
Formen:
11-4-7-1-1
60,0 kg 6.000 € 18,9
4
New Wizard (GER) 2018
 / F. W. v. Amaron - New World (Doyen)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
5-2-1-2-2
58,0 kg 4.000 € 5,4
5
Zosima (GER) 2018
 / db. St. v. Areion - Zalexa (Black Sam Bellamy)

Tr.: Janina Reese / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
1-3-4-4-3-2
56,0 kg 2.000 € 8,1
6
Night Ocean (GER) 2018
 / db. W. v. Amaron - Night Fashion (Sholokov)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-8-1-7-1
60,0 kg 2.000 € 7,9
7
Modulation (GB) 2018
 / b. St. v. Helmet - Maybe Tomorrow (Zamindar)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
7-1-6-5-4
53,0 kg 2.000 € 34,1
8
Hawk (FR) 2018
 / b. H. v. Power - Hoh My Estelle (Sakhee)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
4-9-1
55,0 kg 12,3
9
Flamingo Hollow (GER) 2018
 / b. W. v. Soldier Hollow - Flamingo Rose (Areion)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Martin Seidl
Formen:
9-2-1-10-11
55,0 kg
Mgw. 1 kg
16,9
10
Müllers Aap (GER) 2018
 / b. W. v. Amarillo - My Day (Paris House)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Marco Casamento
Formen:
10-1-3-4
54,0 kg 52,2
11
Surin Beach (GER) 2018
 / b. H. v. Soldier Hollow - Senaida (Danehill Dancer)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-7-6-1-1-2
60,0 kg 3,0
12
Figaro (GER) 2018
 / db. H. v. Maxios - Four Roses (Darshaan)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
7-8
54,0 kg 71,5

Kurzergebnis

JUANITO (2018), H., v. Zoffany - Julissima v. Beat Hollow, Zü. u. Bes.: Gestüt Brümmerhof, Tr.: Dominik Moser, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 91 kg, 2. Timotheus (Amaron), 3. Der Prince (Waldpark), 4. New Wizard, 5. Zosima, 6. Night Ocean, 7. Modulation, 8. Hawk, 9. Flamingo Hollow, 10. Müllers Aap, 11. Surin Beach, 12. Figaro

Richterspruch

Si. ¾-H-½-½-1-½-H-3-2¾-1¼-1¼

Zeit

1:37,19

Rennanalyse

Es dürfte vielen Wettern entfallen sein, dass Juanito im vergangenen Jahr zu den besten Vertretern des Jahrgangs 2018 gehörte. Er war im Zukunfts-Rennen (Gr. III) minimal von Reine d’amour (Soldier Hollow) geschlagen Zweite und verkaufte sich auch als Vierter im „Winterfavoriten“ gut genug. Er startete dann noch zweimal im Frühjahr für den Stall Eines Tages, wechselte danach wieder in den Besitz des Züchters nach Langenhagen ins Training. Auf Listenebene lief es in Hannover noch nicht so gut, aber in Düsseldorf meldete er sich zu hoher Quote wieder erfolgreich zurück, nach dem Rating stand er deutlich heraus. Nennungen gibt es reichlich für ihn, es wird sicher in Grupperennen um die Meile herum gehen.

Julio, Erstling der Mutter, hat die Hamburger Flieger-Trophy (Gr. III) gewonnen, war jeweils Dritter im Prix Thomas Bryon (Gr. III) und im Zukunft-Rennen (Gr. III). Eine Maxios-Tochter aus der Julissima mit Namen Jamaica war nicht am Start, sie ist aber in die eigene Zucht genommen worden, wurde von Waldpfad gedeckt. Letztes Jahr ist June (Sea The Stars) zur Welt gekommen, eine Bedeckung erfolgte dann nicht mehr. Dieses Jahr stand Julissima auf der Liste von Too Darn Hot.

Sie selbst hat zweimal gewonnen, in Listenrennen über die Meile war sie in Köln und Düsseldorf platziert. 45.000gns. hat sie als Jährling bei Tattersalls gekostet, sie ist eine Schwester zu Julie’s Love (Ad Valorem), die im Training bei Manfred Hofer jeweils Zweite im Diana-Trial (Gr. II) und im Ilse und Heinz Ramm-Erinnerungsrennen (LR) war, später für Andreas Jacobs in den USA lief und dort die De La Rose Stakes (LR) in Saratoga gewann. Die nächste Mutter Skimmia (Mark of Esteem) ist Schwester des Melbourne Cup (Gr. I)-Siegers Rekindling (High Chaparral) und des Chester Vase (Gr. I)-Siegers Golden Sword (High Chaparral) aus einer starken Familie, in der die Namen der Gr. I-Sieger Magic Wand (Galileo), Chicquita (Montjeu), Alexandrova (Sadler’s Wells) und Aspetar (Al Kazeem) auftauchen. Zoffany (Dansili), der Vater von Juanito, ist Anfang Januar im Alter von erst 13 Jahren eingegangen, 23 Gr.-Sieger hat er bisher auf der Bahn.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Juanitio gewinnt das BBAG Auktionsrennen mit Wladimir Panov im Sattel für das Gestüt Brümmerhof und Trainer Dominik Moser ©Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!