Drucken Redaktion Startseite

2021-07-02, Hamburg, 8. R. - Grosser Preis von Lotto Hamburg

8 Grosser Preis von Lotto Hamburg

Gruppe III, 33.000 € (19.000, 7.200, 3.800, 2.000, 1.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 55,5 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.9.2020 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.9.2020 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,3:1. - Platzwette 1,4; 2,9; 2,1:1. - Zweierwette 20,6:1. - Dreierwette 72,2:1.1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4; 1,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Majestic Colt (GB) 2015
 / b. H. v. Clodovil - Majestic Dubawi (Dubawi)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-2-1-2-1-3-1-2-2-1
59,0 kg 19.000 € 3,3
2
Call me Mister (GER) 2015
 / F. W. v. Call me Big - Centre Point (Pivotal)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
2-4-1-2-4-6-4-4-1-2
57,0 kg 7.200 € 14,9
3
Dibujaba (GER) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Dhaba (Areion)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
1-9-1-3-3-2
53,0 kg 3.800 € 6,7
4
Waldersee (FR) 2018
 / b. H. v. Olympic Glory - Winshine (Chineur)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-5-1-5-1-2
55,5 kg 2.000 € 6,1
5
Could Be King (GB) 2016
 / b. W. v. Bated Breath - Poyle Dee Dee (Oasis Dream)

Tr.: Niels Petersen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-10-4-5-2-4-4-1-8-4
58,0 kg 1.000 € 3,5
6
Ninario (GER) 2015
 / F. H. v. Areion - Ninigretta (Dashing Blade)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
Formen:
4-5-3-4-7-5-2-7-3-3
57,0 kg 12,8
7
Diakrid (GER) 2018
 / F. H. v. Reliable Man - Diacada (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
6-1-2-2
54,5 kg 21,5
8
Flotte Lotte (FR) 2017
 / b. St. v. Starspangledbanner - Lungwa (One Cool Cat)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
5-1-7-2
55,5 kg 34,0
9
Jir Sun (GB) 2017
 / b. W. v. Shamardal - Jira (Medicean)

Tr.: Luboš Urbánek / Jo.: Martin Laube
Formen:
1-1-1-1-8-5-14
57,0 kg 24,9
10
Aribeau (GER) 2018
 / F. W. v. Areion - Arabella (Trempolino)

Tr.: Toni Potters / Jo.: René Piechulek
Formen:
1-5-10-6-1-8-6
55,5 kg 36,8

Kurzergebnis

MAJESTIC COLT (2015), H., v. Clodovil - Majestic Dubawi v. Dubawi, Zü.: Rabbah Bloodstock, Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 94 kg, 2. Call me Mister (Call Me Big), 3. Dibujaba (Soldier Hollow), 4. Waldersee, 5. Could Be King, 6. Ninario, 7. Diakrid, 8. Flotte Lotte, 9. Jir Sun, 10. Aribeau

Richterspruch

Ka. H-3¾-1¼-1¾-kK-1½-1¾-1¼-17

Zeit

1:12,24

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Schäng. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurden von Majestic Colt und Call me Mister eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

15 Starts, neun Siege, sechs Plätze – das ist die fabelhafte Bilanz in der Karriere von Majestic Colt, der jetzt sein erstes Gruppe-Rennen gewinnen konnte, das erste war vor einigen Wochen die Silberne Peitsche (Gr. III) in Köln. Drei Listenrennen kommen hinzu. Aktuelle Nennungen hat er nicht, aber die Goldene Peitsche (Gr. III) in Iffezheim wird sicher ein Thema sein, da war er vergangenes Jahr Zweiter.

Der Sohn von Clodovil war als Jährling bei Tattersalls im Ring, verließ diesen aber bei 19.000gns. unverkauft. Seine Mutter Majestic Dubawi hat zweijährig zwei Rennen gewonnen, darunter die Firth of Clyde Stakes (Gr. III) in Ayr. Majestic Colt ist ihr zweiter Nachkomme und erster Sieger, eine ein Jahr jüngere Kodiac-Stute mit Namen Kodiqueen brachte einst bei Goffs 60.000 Euro, hat zwei Rennen gewonnen. Deutlich besser ist die drei Jahre alte Isabella Giles (Belardo), sie hat vergangenes Jahr vier Rennen gewonnen, darunter die Rockfel Stakes (Gr. II) und die Prestige Stakes (Gr. III), war vor einigen Wochen Dritte in den von Axana (Soldier Hollow) gewonnenen Chartwell Fillies Stakes (Gr. III). Ein zweijähriger Hengst stammt von Nathaniel ab, eine Jährlingsstute von Fascinating Rock.

Majestic Dubawi ist Schwester eines Siegers in Indien, bessere Vertreter der Familie sind Dark Vision (Dream Ahead), Sieger in den Qatar Vintage Stakes (Gr. II) in Goodwood und im Oettingen-Rennen (Gr. II), und sein Bruder Lope Y Fernandez (Lope de Vega), Gr. III-Sieger, dieses Jahr Zweiter im Prix Jean Prat (Gr. I), Dritter in den Irish 2000 Guineas (Gr. I), in der Prix Maurice de Gheest (Gr. I) und in der Breeders‘ Cup Mile (Gr. I). Ein Bruder der dritten Mutter ist Soviet Line (Soviet Star), der zweimal die Lockinge Stakes (Gr. I) gewinnen konnte.

Der Vater Clodovil (Danehill) ist inzwischen 21 Jahre alt, er hat jetzt 15 Gruppe-Sieger auf der Bahn, darunter auch Shining Emerald, der auch in den Farben von Jaber Abdullah lief, Sieger u.a. in der Goldenen Peitsche (Gr. II) war. Seine Söhne Es Que Love und Gregorian, beide Gr. II-Sieger, stehen inzwischen im Gestüt. Die Dreijährige Tiger Tanaka hat letztes Jahr den Prix Marcel Boussac (Gr. I) gewonnen. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Majestic Colt muss sich strecken, um Call me Mister in Schach zu halten. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!