Drucken Redaktion Startseite

2021-05-30, Düsseldorf, 1. R. - Preis des Wettstar YouTube Livestreams

1 Preis des Wettstar YouTube Livestreams

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,9:1. - Platzwette 2,7; 2,8:1. - Zweierwette 14,2:1. - Dreierwette 21,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Varon (GER) 2018
 / F. W. v. Amaron - Very Nice (Dashing Blade)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg
Scheuklappen
2.600 € 5,9
2
Mayvid (IRE) 2018
 / b. H. v. Estidhkaar - Mokama (Motivator)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 1.100 € 5,9
3
Redford (FR) 2018
 / b. H. v. Intello - Ajaxana (Rock of Gibraltar)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 500 € 1,3
4
Omega (GER) 2018
 / b. W. v. Adlerflug - Ormita (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Leon Wolff
54,0 kg
Erl. 3 kg
500 € 17,7
5
Monsieur Vancouver (FR) 2018
 /  F. W. v. George Vancouver - Mademoisellechichi (Chichicastenango)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 23,8

Kurzergebnis

VARON (2018), W., v. Amaron - Very Nice v. Dashing Blade, Zü. u. Bes.: Gestüt Winterhauch, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 71,5 kg, 2. Mayvid (Estidhkaar), 3. Redford (Intello), 4. Omega, 5. Monsieur Vancouver

Richterspruch

Le. 4-2½-5-19

Zeit

1:43,87

Rennanalyse

Nach den zuvor gezeigten Leistungen musste man schon überrascht sein, dass Andrasch Starke auf Varon saß und nicht auf dem Favoriten Redford. Henk Grewes Stalljockey hatte aber die richtige Wahl getroffen, denn der Amaron-Sohn hatte Start-Ziel keine großen Probleme, um die Konkurrenz in Schach zu halten, Redford tat sich schon früh schwer und hatte nie eine Siegchance. Varon konnte sein Jahresdebüt, bei dem er auf wohl zu langer Distanz unterwegs war, somit deutlich steigern.

Er ist ein Bruder von zwei Siegern aus der fünfmal erfolgreichen Very Nice (Dashing Blade), deren zwei Jahre alte Tochter Valpolicella (Amaron) ebenfalls bei Henk Grewe steht. Ein Jährlingshengst hat wie ein Stutfohlen Lucky Lion als Vater. Very Nice ist Schwester von zwei Siegern. Die dritte Mutter ist Schwester von Seattle Rhyme (Seattle Dancer), Sieger in der Racing Post Trophy (Gr. I) und mehrfach Gr. I-platziert. Vergangene Woche hat aus dieser Familie die von Andrew Balding trainierte Tribal Craft (Mastercraftsman) die Bronte Cup Stakes (Gr. III) in York gewonnen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Varon ist Start-Ziel souverän. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!