Drucken Redaktion Startseite

2021-05-02, Köln, 4. R. - Ito-Rennen

4 Ito-Rennen

Kat. D, 4.500 € (2.250, 900, 675, 450, 225). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,4:1. - Platzwette 1,2; 1,6; 2,2:1. - Zweierwette 11,5:1. - Dreierwette 68,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Aff un zo (GER) 2018
 / db. H. v. Kallisto - Andarta (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 2.250 € 2,4
2
Kiss from Greta (GER) 2018
 / b. H. v. Soldier Hollow - KIss me Lena (Shirocco)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 900 € 6,6
3
Woody Wood (GER) 2018
 / db. H. v. Maxios - Waldtraut (Oasis Dream)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 675 € 14,0
4
Alborz (GER) 2018
 / b. H. v. Reliable Man - Annouche (Unfuwain)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 450 € 5,1
5
Power Up (GER) 2018
 / b. H. v. Adlerflug - Pioneer Girl (Anabaa)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 225 € 12,2
6
Monteverdi (GER) 2018
 / b. H. v. Protectionist - Ma Coeur (Sholokhov)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 6,8
7
Oakley (GER) 2018
 / b. H. v. Protectionist - Ovambo Lady (Kalatos)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Sean Byrne
52,0 kg
Erl. 5 kg
62,2
8
Bahama Sea (IRE) 2018
 / b. St. v. Australia - Bahama Bay (Dansili)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
55,0 kg 11,8
9
Koba (RUS) 2018
 / b. H. v. Chercess - Dina (Galileo)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 36,5

Kurzergebnis

AFF UN ZO (2018), H., v. Kallisto - Andarta v. Platini, Zü.: Thomas Gehrig, Bes.: Holger Renz, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 72 kg, 2. Kiss from Greta (Soldier Hollow), 3. Woody Wood (Maxios), 4. Alborz, 5. Power Up, 6. Monteverdi, 7. Oakley, 8. Bahama Sea, 9. Koba

Richterspruch

Le. 3½-1¼-¾-K-3½-H-¾-23

Zeit

2:19,23

Rennanalyse

Etwas unterschiedlich war Aff un zo zweijährig aufgetreten, über Winter hat er sich offensichtlich aber verbessert, gewann beim zweiten Jahresstart wie ein großer Steher am Ende völlig souverän. Das Abschneiden im Grafenberger Derby Trial (LR) könnte Ende des Monats darüber entscheiden, ob er möglicherweise nach Hamburg verladen wird. 35:1 wird er etwa bei RaceBets derzeit für einen Derbysieg notiert. Aufgewachsen im Gestüt Westerberg war er für 13.000 Euro bei der BBAG sicher ein guter Kauf.

Er stammt aus dem acht Köpfe umfassenden drittletzten Jahrgang des immer etwas unterschätzten Kallisto (Sternkönig). Dreißig Minuten nach dem Sieg von Aff un zo wurde seine Tochter Marlar Dritte auf Gr. III-Ebene. Die Mutter Andarta war dreijährig Siegerin in Frankreich, von ihren vier anderen Nachkommen hat Andoro (Jukebox Jury) gewonnen und war Zweiter im BBAG-Auktionsrennen in Baden-Baden. Andarta ist Schwester der erstklassigen Antara (Platini), die drei Gr.-Rennen gewonnen hat, für Godolphin zweimal die Princess Elizabeth Stakes (Gr. III), in drei Gr. I-Rennen war sie jeweils Dritte. Sie ist Mutter des Listensiegers Algiers (Shamardal). Ein weiterer Bruder von Andarta ist der Gr. III-Sieger Andolini (Kallisto).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Aff un zoo ist unter Maxim Pecheur ein souveräner Sieger. Foto. Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!