Drucken Redaktion Startseite

2021-05-02, Köln, 2. R. - Guiliani-Rennen

2 Guiliani-Rennen

Agl. II, 4.500 € (2.250, 900, 675, 450, 225). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,0:1. - Platzwette 1,1; 1,3; 1,2:1. - Zweierwette 4,7:1. - Dreierwette 12,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Divio (IRE) 2018
 / F. H. v. The Gurkha - Dynamic Lips (Excellent Art)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 2.250 € 3,0
2
Redford (FR) 2018
 / b. H. v. Intello - Ajaxana (Rock of Gibraltar)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 900 € 2,3
3
Zion (GER) 2018
 / F. H. v. Iffraaj - Zarzali (Hussonet)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 675 € 4,3
4
Direct Power (GER) 2018
 / b. H. v. Protectionist - Directa Princess (Dubai Destination)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 450 € 9,1
5
Sky Valley (GER) 2018
 / F. W. v. Lord of England - Sky and Sand (Three Valleys)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 225 € 112,8
6
Don Chi (GER) 2018
 / b. W. v. Tai Chi - Donna Philippa (Sternkönig)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Sibylle Vogt
58,0 kg 20,4
7
Talbot (FR) 2018
 / F. W. v. Hunter's Light - Tex Art (Excellent Art)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
58,0 kg 118,6
8
Lovano (GER) 2018
 / b. W. v. Pastorius - Lovana (Darshaan)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 52,3

Kurzergebnis

DIVIO (2018), H., v. The Gurkha - Dynamic Lips v. Excellent Art, Zü.: Stall Parthenaue, Bes.: Stall Dipoli, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 72 kg, 2. Redford (Intello), 3. Zion (Iffraaj), 4. Direct Power, 5. Sky Valley, 6. Don Chi, 7. Talbot, 8. Lovano

Richterspruch

Le. 2½-3¾-2½-1½-2-9-2½

Zeit

1:37,99

Rennanalyse

Ein leichter Sieg von Divio in einer vielleicht nicht ganz so schwierigen Aufgabe, schon beim Jahresdebüt hatte er gegen deutlich stärkere Konkurrenz gefallen können, nachdem er zweijährig noch keine Akzente setzen konnte. Er hat eine Nennung für den Großen Preis der Wirtschaft (Gr. III) in Dortmund bekommen, das wäre natürlich ein erheblicher Schritt, später im Jahr könnten Auktionsrennen auf dem Fahrplan stehen.

70.000 Euro hatte er auf der BBAG-Jährlingsauktion gekostet, er stammt aus dem ersten Jahrgang des Coolmore-Deckhengstes The Gurkha (Galileo), genau wie der ebenfalls vom Stall Parthenaue gezogene Best of Lips. Der Start des Hengstes in der Zucht ist allerdings bisher eher als bescheiden zu bezeichnen, Best of Lips ist sein bisher einziger Black Type-Sieger, Divio fast schon das zweite Highlight.

Er ist der erste und einzige Nachkomme der Dynamic Lips, die bei nur sieben Starts drei Rennen gewonnen hat, darunter den Grossen Sparkassenpreis (LR) über 1400 Meter in Düsseldorf, Dritte war sie dort in den German 1000 Guineas (Gr. II), ihr GAG betrug 91,5kg. Sie ist eine Schwester von vier Siegern, an der Spitze Dragon Lips (Footstepsinthesand), Sieger in der Meilen-Trophy (Gr. II) und im Dr. Busch-Memorial (Gr. III). Die nächste Mutter Devilish Lips war in sechs Listenrennen platziert, sie ist Schwester der zweifachen Gr.-Siegerin Durance  (Champs Elysees) und des Gr. III-Siegers Dabbitse (Soldier Hollow).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Einer von fünf Markus Klug-Siegern am Sonntag: Stall Dipolis Divio. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!