Drucken Redaktion Startseite

2021-05-02, Köln, 1. R. - Preis des Kölner Renn-Verein

1 Preis des Kölner Renn-Verein

Kat. D, 1.850 € (2.250, 900, 675, 450, 225). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 14,6:1. - Platzwette 2,6; 2,2; 2,6:1. - Zweierwette 26,9:1. - Dreierwette 286,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Well Protected (GER) 2018
 / b. St. v. Protectionist - Weichsel (Soldier Hollow)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 2.250 € 14,6
2
Whizzair (IRE) 2018
 / F. St. v. Adlerflug - Welcome (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 900 € 5,5
3
Queen's Night (GER) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Queen Jean (Pivotal)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: Sean Byrne
53,0 kg
Erl. 5 kg
675 € 6,3
4
Shenzhen (GER) 2018
 / hlb. St. v. Adlerflug - Sahara (High Chaparral)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Sibylle Vogt
58,0 kg 450 € 17,5
5
Ilina (GER) 2018
 / b. St. v. Adlerflug - Iphigenia (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 225 € 1,8
6
Modulation (GB) 2018
 / b. St. v. Helmet - Maybe Tomorrow (Zamindar)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Anna van den Troost
58,0 kg 9,5
7
Abruka (GER) 2018
 / F. St. v. Adlerflug - Andesita (Rock of Gibraltar)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 15,7

Kurzergebnis

WELL PROTECTED (2018), St., v. Protectionist - Weichsel v. Soldier Hollow, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 69,5 kg, 2. Whizzair (Adlerflug), 3. Queen's Night (Soldier Hollow), 4. Shenzhen, 5. Ilina, 6. Modulation, 7. Abruka

Richterspruch

Üb. 3¼-kK-2¼-K-K-5½

Zeit

1:56,59

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Wild Vegas.

Rennanalyse

Es war ein gutes Wochenende für den Röttgener Deckhengst Protectionist, wobei die Siege seiner Nachkommen nach den jeweiligen Leistungen zuvor schon etwas überraschend kamen. Well Protected etwa hatte in Düsseldorf beim Jahresdebüt reinewegs gar nichts gezeigt, es sah in Köln Start-Ziel dann ganz anders aus. Die Linienführung dürfte ihr doch wesentlich besser behagt haben. Ob sie dann auch ein Pferd für die „Diana“ ist, wird eher abzuwarten sein, ein Engagement hat sie in jedem Fall noch. Sie ist der zweite Fohlen ihrer Mutter Weichsel (Soldier Hollow), die zweijährig das Winterkönigin-Trial (LR) gewonnen hat, ihr einziger Sieg, dreijährig war sie jeweils Vierte im Diana-Trial (Gr. II) und im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gr. III). Der Erstling Weitsicht (Sea The Moon) war zweijährig Siegerin. Im Jährlingsalter ist Weise (Exceed and Excel).

Weichsel vertritt die bestens bekannte und erfolgreiche Röttgener „W“-Linie, sie ist Schwester des Preis von Europa (Gr. I)-Siegers Well Made (Mondrian) und von drei anderen Black Type-Pferden sowie von Wellenspiel (Second Set), die sich als Mutter der Derbysieger Windstoß (Shirocco) und Weltstar (Soldier Hollow) in die Geschichtsbücher eingetragen hat. Aus der Familie kommt auch Wismar (Soldier Hollow), Zweitplatzierte am Sonntag im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gr. III).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Well Protected gewinnt zu hoher Quote Start-Ziel. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!