Drucken Redaktion Startseite

2021-04-25, Hannover, 5. R. - Brümmerhof-Cup

5 Brümmerhof-Cup

Listenrennen, 15.000 € (8.000, 3.000, 2.000, 1.500, 500). Ausgezahlte Preise: 8.000, 3.000, 2.000, 1.500, 1.500.
Für 4-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Stuten, die seit 1.6.2020 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 8,5:1. - Platzwette 2,3; 1,3; 2,6:1. - Zweierwette 19,1:1. - Dreierwette 147,5:1.1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Deia (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Divya (Platini)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
10-2-4-2-1
57,0 kg 8.000 € 8,5
2
Schwesterherz (FR) 2017
 / b. St. v. Areion - Nouvelle Noblesse (Singspiel)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-1-4-2-1-6-7-5-2-6
58,0 kg 3.000 € 2,4
3
Blue Dream (GER) 2017
 / b. St. v. Adlerflug - Blue Siam (Excellent Art)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-5-2-1-3-2-1
57,0 kg 2.000 € 16,2
4
Loveisthehigherlaw (GB) 2016
 / b. St. v. Kodiac - Sweet Stream (Shantou)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-6-5-8-3-3-4-1-1
58,0 kg 1.500 € 3,8
4
Daring Light (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury - Daring Art (Areion)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Michal Abik
Formen:
8-4-3-4-1-1
57,0 kg 1.500 € 32,8
6
Gaja (GER) 2016
 / b. St. v. Ruler of the World - Gallivant (Danehill)

Tr.: Eva Fabianova / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
1-2-6-1-2-10-1-2
57,0 kg 35,0
7
Pasqualita (GB) 2017
 / b. St. v. Tai Chi - Petite Duchesse (Dai Jin)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
6-5-1
57,0 kg 21,7
8
Amabilis (GER) 2017
 / db. St. v. Maxios - Akua'da (Shamardal)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Lilli-Marie Engels
Formen:
9-8-6-1-7
57,0 kg 58,4
9
Candy Crush (GER) 2016
 / F. St. v. Lord of England - Chalkidikis Elpida (Mamool)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
8-4-2-3-5-5-9-1-3-3
57,0 kg 25,5
10
Varvara (FR) 2017
 / b. St. v. Hallowed Crown - Simply The Best (Jet Master)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-2-3-1-3-8-6-6-8-6
57,0 kg 83,6
11
Sister Lulu (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury - Simply Red (Dashing Blade)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
4-8-12-2-8-1-2
57,0 kg 32,1
12
Nica (GER) 2015
 / Dbsch. St. v. Kamsin - Narrika (Santiago)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
11-6-5-1-3-4-4-2-3-1
57,0 kg
Scheuklappen
9,4

Kurzergebnis

DEIA (2017), St., v. Soldier Hollow - Divya v. Platini, Zü. u. Bes.: Gestüt Park Wiedingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 88 kg, 2. Schwesterherz (Areion), 3. Blue Dream (Adlerflug), 4. Loveisthehigherlaw, 5. Daring Light, 6. Gaja, 7. Pasqualita, 8. Amabilis, 9. Candy Crush, 10. Varvara, 11. Sister Lulu, 12. Nica

Richterspruch

Si. 1-½-H-tR-½-1¼-kK-¾-H-H-3¼

Zeit

1:57,77

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Red Hot.

Rennanalyse

Ein perfekter Einstand für Deia in der neuen Heimat, denn sie ist nach einer winterlichen Gestütspause erst vor einigen Wochen in den Stall von Peter Schiergen gewechselt. Fünfmal war sie bisher erst am Start gewesen, stets 2020, ihre ersten drei Auftritte absolvierte sie für Markus Klug. Sie gewann gleich beim Debüt im Mai in Köln, scheiterte dann auf Listenebene in Düsseldorf nur an Adrian (Reliable Man), war Vierte in der Mehl Mülhens-Trophy (Gr. III) in Hamburg. Sie sollte dann im Henkel Preis der Diana (Gr. I) laufen, trotz des durchaus anspruchsvollen Ratings von 87kg kam sie, wenn auch nur knapp, nicht ins Feld.

Sie wechselte dann zu Francis-Henri Graffard nach Frankreich, führte sich mit einem zweiten Platz in einem Listenrennen in Toulouse auch gut ein. Eine schwächere Leistung in Saint-Cloud im November ist zu streichen, der schwere Boden war nichts für sie. Mit dem Listensieg hat sie jetzt erst einmal ihre erste Hausaufgabe erledigt. Sie hat ein Engagement für eine ähnliche Prüfung im Mai erneut in Hannover, aber man wird sicher auch auf Gruppe-Ebene angreifen.

Zwei rechte Brüder sind inzwischen Deckhengste: Dschingis Secret (Soldier Hollow), Sieger in vier Gruppe-Rennen, darunter dem Großen Preis von Berlin (Gr. I) und dem Prix Foy (Gr. II), er wurde im Haras de Saint Arnoult aufgestellt, und Destino (Soldier Hollow), Gr. III-Sieger, Zweiter im Deutschen Derby (Gr. I), aktuell in seiner zweiten Saison als Deckhengst im Gestüt Westerberg. Eine rechte Schwester ist Diana Storm (Soldier Hollow), die mehrfach gruppeplatziert war, 2018 bei Arqana für 400.000 Euro Elias Mikhalides zugeschlagen wurde. Die zwei Jahre alte Dhara (Soldier Hollow) hat eine Box bei Francis-Henri Graffard bezogen, Jährling und Fohlen sind weitere rechte Schwestern und, was Wunder, die Mutter Divya (Platini), die bei acht Starts drei Rennen gewonnen hat, stand einmal mehr auf der Liste des mehrfachen Champions. Divya ist rechte Schwester der zweifachen Gr. III-Siegerin Deva (Platini), Mutter des zweifachen Gr.-Siegers Devastar (Areion), der im Haras du Mazet in Frankreich steht. Die zweite Mutter Diana Dance (Northern Dancer) hat sich längst als Kronjuwel für die Park Wiedinger Zucht von Helmut von Finck erwiesen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nach Frankreich-Aufenthalt nun für den Asterblüte-Stall von Trainer Peter Schiergen unterwegs und gleich auf Listenparkett erfolgreich: Deia gewinnt mit Bauyrzhan Murzabayev den Brümmerhof-Cup. ©galoppfoto/Sabine Brose
Deia mit Bauyrzhan Murzabayev nach dem Sieg in Brümmerhof-Cup  in Hannover. ©galoppfoto - Frank Sorge
 Deia mit Bauyrzhan Murzabayev und Trainer Peter Schiergen (links) nach dem Sieg im Brümmerhof-Cup. ©galoppfoto - Frank Sorge
Nach Frankreich-Aufenthalt nun für den Asterblüte-Stall von Trainer Peter Schiergen unterwegs und gleich auf Listenparkett erfolgreich: Deia gewinnt mit Bauyrzhan Murzabayev den Brümmerhof-Cup. ©galoppfoto/Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!