Drucken Redaktion Startseite

2021-03-28, Düsseldorf, 7. R. - Preis der Barmenia Versicherung

7 Preis der Barmenia Versicherung

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 56,0 kg. Siegern 2 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,4:1. - Platzwette 2,3; 3,5:1. - Zweierwette 4,7:1. - Dreierwette 5,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Juanito (GER) 2018
 / b. H. v. Zoffany - Julissima (Beat Hollow)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg 2.600 € 2,4
2
Kir Royal (GER) 2018
 / b. H. v. Lord of England - Karena (Midyan)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 1.100 € 2,9
3
Wintermond (GER) 2018
 / b. H. v. Sea The Moon - Windaja (Surako)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 500 € 3,1
4
Nante (GER) 2018
 / db. H. v. Pastorius - Niyama (Tertullian)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Leon Wolff
53,0 kg
Erl. 5 kg
300 € 12,3
5
Flitsch (GER) 2018
 / b. H. v. Reliable Man - Forever Nadine (Kornado)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 26,7

Kurzergebnis

JUANITO (2018), H., v. Zoffany - Julissima v. Beat Hollow, Zü.: Gestüt Brümmerhof, Bes.: Stall Eines Tages, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Rene Piechulek, GAG: 91 kg, 2. Kir Royal (Lord of England), 3. Wintermond (Sea The Moon), 4. Nante, 5. Flitsch

Richterspruch

Ka. H-2¼-6½-12

Zeit

1:36,12

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Artax.

Rennanalyse

Das interessanteste Rennen des Tages mit drei vermutlich überdurchschnittlichen Pferden vorne. Juanito hatte zweijährig bereits erstklassige Leistungen gebracht, war im Zukunfts-Rennen (Gr. III) minimal geschlagen und solider Vierter im Preis des Winterfavoriten (Gr. III). Das Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II) wird sein Stall ins Auge fassen.

100.000 Euro zahlte der Stall Eines Tages bei der BBAG für ihn, hinter diesem stehen Eckhard Sauren und der vor Ort anwesende 1. FC Köln-Torhüter Timo Horn, der auch Mitbesitzer von Juanitos Bruder Julio (Exceed and Excel) ist. Dieser war natürlich auch der Grund, warum man sich Juanito gekauft hat. Julio, Erstling der Mutter, hat die Hamburger Flieger-Trophy (Gr. III) gewonnen, war jeweils Dritter im Prix Thomas Bryon (Gr. III) und im Zukunft-Rennen (Gr. III). Eine Maxios-Tochter aus der Julissima war nicht am Start, letztes Jahr ist June (Sea The Stars) zur Welt gekommen, eine Bedeckung erfolgte dann nicht mehr.

Julissima selbst hat zweimal gewonnen, in Listenrennen über die Meile war sie in Köln und Düsseldorf platziert. 45.000gns. hat sie als Jährling bei Tattersalls gekostet, sie ist eine Schwester zu Julie’s Love (Ad Valorem), die im Training bei Manfred Hofer jeweils Zweite im Diana-Trial (Gr. II) und im Ilse und Heinz Ramm-Erinnerungsrennen (LR) war, später für Andreas Jacobs in den USA lief und dort die De La Rose Stakes (LR) in Saratoga gewann. Die nächste Mutter Skimmia (Mark of Esteem) ist Schwester des Melbourne Cup (Gr. I)-Siegers Rekindling (High Chaparral) und des Chester Vase (Gr. I)-Siegers Golden Sword (High Chaparral) aus einer starken Familie, in der die Namen der Gr. I-Sieger Magic Wand (Galileo), Chicquita (Montjeu), Alexandrova (Sadler’s Wells) und Aspetar (Al Kazeem) auftauchen. Zoffany (Dansili), der Vater von Juanito, ist Anfang Januar im Alter von erst 13 Jahren eingegangen, 21 Gr.-Sieger hat er bisher auf der Bahn.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Gelungener Aufgalopp in die Dreijährigen-Saison für den Zweitplatzierten aus dem Zukunftsrennen, Gr. III in Baden-Baden: Juanito (außen) gewinnt mit René Piechulek im Düsseldorfer Dreijährigen-Rennen über 1.600m für den 'Stall Eines Tages' vor Kir Royal. ©galoppfoto/Dr. Jens Fuchs
Gelungener Aufgalopp in die Dreijährigen-Saison für den Zweitplatzierten aus dem Zukunftsrennen, Gr. III in Baden-Baden: Juanito (außen) gewinnt mit René Piechulek im Düsseldorfer Dreijährigen-Rennen über 1.600m für den 'Stall Eines Tages'. ©galoppfoto/Dr. Jens Fuchs
Juanitos Mitbesitzer Timo Horn (re.) war nach Grafenberg gereist. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!